Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
07.06.2024, 19:00 Uhr

St. Martinus in Dietingen

Vortrag und Führung zur Geschichte der Kirche

Blaustein-Dietingen | 07.06.2024, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Termin
Freitag, 7. Juni 2024, 19.00 Uhr
Ort
Kirche St. Martinus
Neideggweg 19, 89134 Blaustein-Dietingen

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau;
Kosten
Eintritt frei
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Veranstalter
Kath. Kirchengemeinde Dietingen
Kooperationspartner
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Bild:

Dem heiligen Martin geweihte Kirchen gehen oft auf die Frühzeit des Christentums in unserer Region zurück. Die Pfarrkirche in Dietingen wurde bereits im 7. oder 8. Jahrhundert gegründet. Urkundlich wird sie erstmals 1236 erwähnt. Aus dem Mittelalter stammt ein guter Teil des Baus und der Ausstattung, wie die schönen Schlusssteine des Gewölbes und der eindrucksvolle Taufstein. Die einschiffige Kirche, die sich inmitten des ummauerten Kirchhofs erhebt, ist fraglos ein Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung. Mit ihr beginnt eine Reihe von Führungen durch Martinskirchen im Dekanat Ehingen-Ulm.

Veranstalter: Kath. Kirchengemeinde St. Martinus Dietingen in Kooperation mit der keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Link zur Veranstaltung kopieren:

08.06.2024, 18:00 Uhr

Für mich soll’s rote Rosen regnen …

Eine Stadtführung zum Dahinschmelzen!

Ulm | 08.06.2024, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
noch
14
Tage zum Anmeldeschluss!
Nur noch Warteliste
Termin
Achtung - Terminänderung! Samstag, 8. Juni 2024, 18:00 - 20:00 Uhr
Ort
Treffpunkt: Stadthaus
Münsterplatz 50, 89073 Ulm

Referent/in
Anne Pröbstle, Gästeführerin in Ulm;
Kosten
8 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Bild:

Im Juni präsentieren sich Rosen in ihrem schönsten Blütenkleid.
Mit ihrem betörenden Duft, der Schönheit ihrer Blüten, dem Geheimnis unendlicher Lebenskraft fasziniert die Rose bis heute nicht nur Dichter, Maler, Philosophen oder Musiker. Mit Rosen verbindet der Mensch Liebe, Zuneigung, Verehrung. Bei allen denkbaren privaten oder gesellschaftlichen Anlässen übernehmen Rosen die Funktion, das Besondere einer Situation zu unterstreichen.

Bei einem stimmungsvollen Abendbummel lernen wir unter anderem Geschichte und Symbolik der Rosen kennen, lauschen romantischen Gedichten, Legenden, Anekdoten und Liedern und genießen schließlich die herrliche Blütenpracht im Rosengarten!

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3f8bc922

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

11.06.2024, 10:00 Uhr

Katholisch – Evangelisch: Wie steht es um die Ökumene?

Matinee & Tee - Anregungen am Vormittag

Ulm | 11.06.2024, 10:00 Uhr – 11:30 Uhr
noch
20
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin
Dienstag, 11. Juni 2024, 10 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Kosten
Eintritt frei, freiwilliger Beitrag für das Brezelfrühstück
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Kooperationspartner
EBAM Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau und Haus der Begegnung Ulm
Bild:

Katholisch – Evangelisch: Wie steht es um die Ökumene?
Welche Unterschiede zwischen den Konfessionen gibt es denn heute noch? Im Gespräch geht es um Beispiele aus dem persönlichen Erleben, aber auch um theologische Begründungen. Reichen diese heute noch für eine Trennung der Christenheit?
Im Gespräch: Pfarrerin Andrea Luiking, Haus der Begegnung
Viktoria Fahrenkamp, Ev. Bildungswerk
Dr. Oliver Schütz, keb
Ort: Bischof-Sproll Haus Ulm
Dienstag, 11. Juni 2024, 10 Uhr

Anregungen bekommen. Etwas in aller Ruhe bedenken. Weltoffen und persönlich. Sich für zwei Stunden aus dem Trubel ausklinken bei Kaffee oder Tee und Brezeln. Eingeladen sind alle, die sich am Vormittag Zeit für sich und Themen aus Religion, Gesellschaft und Kultur nehmen. Wir laden Sie herzlich zu diesem ökumenischen Angebot ein: Andrea Luiking (HdB Ulm), Dr. Oliver Schütz (keb Ulm) und Viktoria Fahrenkamp (EBAM).

Die nächsten Termine:

Dienstag, 09. Juli 2024, 10 Uhr
Warum es guten Journalismus braucht

Die Presselandschaft befindet sich im Umbruch. Internet und Social Media sind für immer mehr Menschen die zentrale Informationsquelle. Braucht es die herkömmlichen Tageszeitungen noch? Wie arbeitet eine Lokalzeitung wie die Südwest Presse? Welche Rolle spielt die Leserschaft für die Auswahl von Themen und Recherchen?
Referentin: Verena Schühly, Reporterin Lokalredaktion Ulm der Südwest Presse, im Gespräch mit Andrea Luiking und den Besucher*innen.
Ort: Haus der Begegnung Ulm

Veranstaltungsorte und Kontakt:

Haus der Begegnung Ulm
Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Tel. 0731/920000
E-Mail: sekretariat@hdbulm.de

keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof (neben der Kirche St. Georg)
Olgastr. 137, 89073 Ulm
Tel. 0731/9206020
E-Mail: keb.ulm@drs.de

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
0c3881034

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

15.06.2024, 13:30 Uhr

Kunst, Kostbarkeiten, Kitsch

Auch Kirchenkunst kennt Moden

Obermarchtal | 15.06.2024, 13:30 Uhr – 17:30 Uhr
Termin
Samstag, 15. Juni 2024, 13.30 - 17.30 Uhr
Ort
Spiegelsaal im Kloster Obermachtal
Klosteranlage, 89611 Obermarchtal

Referent/in
Dipl. Ing. Michael Habres, Landesdenkmalamt Augsburg
Dr. Iris Dostal-Melchinger, Diözesanmuseum Rottenburg

Kosten
Tagungsbeitrag € 15 (einschl. Kaffee und Kuchen)
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Kooperationspartner
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Anmeldung beim Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart per E-Mail an: info@gv-drs.de oder telefonisch 0711/9791-4421 oder mit unten stehendem Formular.
Bild: Kloster Obermarchtal, Foto: Design Lenger, auf: [https://se-marchtal.drs.de/kirchengemeinden/obermarchtal.html]

Kloster Obermarchtal, Foto: Design Lenger, auf: [https://se-marchtal.drs.de/kirchengemeinden/obermarchtal.html]

Kunst trägt erheblich zum religiösen Erleben bei. Altäre, Statuen und Bildwerke schaffen Atmosphäre und vermitteln christliche Inhalte. Die Bedeutung von Kunstgegenständen im Kirchenraum vermitteln an diesem Nachmittag zwei Vorträge in der ehemaligen Prämonstratenserabtei Marchtal. Dabei wird deutlich, dass auch kirchliche Kunst bestimmten Moden und unterschiedlichen theologischen Vorstellungen folgt. Anschließend besteht die außergewöhnliche Möglichkeit, das sonst verschlossene Kunstdepot der Diözese Rottenburg-Stuttgart in der Klosteranlage bei einer Führung zu erleben. Seit über 30 Jahren werden an diesem besonderen Ort zahlreiche Kunst- und Alltagsgegenstände aus kirchlicher Herkunft eingelagert.

Programm

  • 13:30 Uhr: Begrüßung
  • Vortrag: "Moden und Macher": Wie pflegen die Kirchen ihre Denkmäler?, Dipl. Ing. Michael Habres, Landesdenkmalamt Augsburg
  • Vortrag: Der kunsthistorische Wandel durch Wandel der Liturgie und die Stilgeschichte seit Beginn des 19. Jahrhunderts, Dr. Iris Dostal-Melchinger, Diözesanmuseum Rottenburg
  • Führungen durch das Kunstdepot der Diözese Rottenburg-Stuttgart
  • Zeit für Begegnung, Gespräch und Kaffee & Kuchen
  • 17:00 Uhr: Schlussgespräch



Weitere Informationen auf der Homepage des Geschichtsvereins: www.gv-drs.de

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
f38f0961

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

28.06.2024, 15:00 Uhr

Rätsel- und Entdeckertour für Spürnasen und mutige Entdecker

Eine Erlebnisführung für die ganze Familie!

Ulm | 28.06.2024, 15:00 Uhr – 17:00 Uhr
Termin
Freitag, 28. Juni 2024, 15.00 - 17.00 Uhr
Ort
Treffpunkt: Stadthaus
Münsterplatz 50, 89073 Ulm

Referent/in
Anne Pröbstle, Gästeführerin in Ulm;
Kosten
1 Erwachsener + Kind/er = 20 €, 2 Erwachsene + Kind/er = 25 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.

Ob Eltern, Geschwister oder Großeltern - bei dieser Führung haben alle Spaß und Freude und werden aktiv in die Erkundung unserer Stadtgeschichte einbezogen. Mit vereinten Kräften werden Fragen beantwortet, knifflige Aufgaben gelöst, versteckte Botschaften entdeckt und der Sagenschatz unserer Stadt ausgegraben, vom Ulmer Spatz, der Metzgerturm-Sage, dem GaugaMa bis hin zum Sand-Jockel. Beim gemeinsamen Spielen, Rätseln und Erforschen wird die Vergangenheit zum Erlebnis - ein informativer, lebendiger und vergnüglicher Rundgang durch die schönsten Gassen unserer historischen Altstadt!

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
2c7a6951

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

09.07.2024, 10:00 Uhr

Warum es guten Journalismus braucht

Matinee & Tee - Anregungen am Vormittag

Ulm | 09.07.2024, 10:00 Uhr – 11:30 Uhr
Termin
Dienstag, 09. Juli 2024, 10 Uhr
Ort
Haus der Begegnung
Grüner Hof 7, 89073 Ulm

Kosten
Eintritt frei, freiwilliger Beitrag für das Brezelfrühstück
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Kooperationspartner
EBAM Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau und Haus der Begegnung Ulm
Bild:

Warum es guten Journalismus braucht:
Die Presselandschaft befindet sich im Umbruch. Internet und Social Media sind für immer mehr Menschen die zentrale Informationsquelle. Braucht es die herkömmlichen Tageszeitungen noch? Wie arbeitet eine Lokalzeitung wie die Südwest Presse? Welche Rolle spielt die Leserschaft für die Auswahl von Themen und Recherchen?
Referentin: Verena Schühly, Reporterin Lokalredaktion Ulm der Südwest Presse, im Gespräch mit Andrea Luiking und den Besucher*innen.
Ort: Haus der Begegnung Ulm
Dienstag, 09. Juli 2024, 10 Uhr

Anregungen bekommen. Etwas in aller Ruhe bedenken. Weltoffen und persönlich. Sich für zwei Stunden aus dem Trubel ausklinken bei Kaffee oder Tee und Brezeln. Eingeladen sind alle, die sich am Vormittag Zeit für sich und Themen aus Religion, Gesellschaft und Kultur nehmen. Wir laden Sie herzlich zu diesem ökumenischen Angebot ein: Andrea Luiking (HdB Ulm), Dr. Oliver Schütz (keb Ulm) und Viktoria Fahrenkamp (EBAM).

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b879b1035

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

19.07.2024, 16:00 Uhr

Idyllisch leben „Auf dem Kreuz“

Besuch in Ulms liebevoll saniertem Altstadtviertel

Ulm | 19.07.2024, 16:00 Uhr – 18:00 Uhr
Termin
Freitag, 19. Juli 2024, 16.00 - 18.00 Uhr
Referent/in
Anne Pröbstle, Gästeführerin
Dr. med. Hans-Georg Eisenlauer

Kosten
8 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Zusatzinformation
Treffpunkt: Ulm, Griesbadbrunnen am Zundeltor, Griesbadgasse 19/Ecke Seelengraben
Bild:

Im früheren Handwerkerviertel „Auf dem Kreuz“ lässt sich noch das alte Ulm erleben. Das hübsche Quartier hat der Krieg weniger getroffen als andere Teile der Stadt. In den letzten Jahren wurde kräftig renoviert. Ein gelungenes Beispiel stellt Dr. med. Eisenlauer vor, der ein Ensemble im Herzen des Viertels mit viel Sinn für seine Geschichte erneuert hat. Auch die Gästeführerin Anne Pröbstle hat eine Vorliebe für das gemütliche Viertel. Sie stellt einige reizvolle Ecken, interessante Geschichten und Persönlichkeiten des Stadtteils vor. Ob Seelturm und Zundeltor, der Brunnen mit dem Griesbadmichel oder die Sebastianskapelle, der Rundgang präsentiert einige der Sehenswürdigkeiten „Auf dem Kreuz“.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3f8bc1013

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

30.07.2024, 15:00 Uhr

Die Reichenau in Ulm

Stadtführung zum Gründungsjubiläum des Klosters

Ulm | 30.07.2024, 15:00 Uhr – 17:00 Uhr
Termin
Dienstag, 30. Juli 2024, 15.00 - 17 Uhr
Ort
Haus der Begegnung
Grüner Hof 7, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau;
Kosten
4 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Alb-Donau e.V.
Zusatzinformation
Treffpunkt: Hof vor dem Haus der Begegnung
Anmeldung erforderlich (max. 25 Teilnehmende)
Bild:

Das Kloster Reichenau im Bodensee wurde 724, vor 1300 Jahren gegründet. Seine Bedeutung als religiöses, kulturelles und politisches Zentrum strahlte bis nach Ulm aus. Mit dem „Reichenauer Hof“ zeigte es Präsenz in der Reichsstadt. Das Kloster Reichenau besaß Rechte über die Ulmer Pfarrkirche, das Münster, sowie über andere Einrichtungen der Stadt. Eine Führung geht den Verbindungen zwischen der Reichenau und Ulm nach. Sie lässt bedeutsame Bezüge und eine spannungsreiche Entwicklung entdecken. Im Rahmen der Führung wird im Reichenauer Hof der Minnesängersaal mit eindrucksvollen gotischen Wandmalereien besichtigt.

Die Führung wird auch am Donnerstag, 29. August 2024, 15 - 17 Uhr angeboten.

Link zur Veranstaltung kopieren:

07.08.2024, 19:30 Uhr

Unterwegs in Israel – einst und heute

Pilgern im Heiligen Land

Oberdischingen | 07.08.2024, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Mittwoch, 7. August 2024, 19:30 Uhr
Ort
Haus St. Jakobus
Kapellenberg 58-60, 89610 Oberdischingen

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau;
Kosten
Eintritt frei, freiwilliger Beitrag
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Veranstalter
Cursillo-Haus St. Jakobus Oberdischingen
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Bild:

Von der Quelle des Jordans ganz im Norden über das Bergland von Judäa bis in die Wüste Negev im Süden führt diese Bilderreise durch Israel. Oliver Schütz berichtet über die Freuden, Möglichkeiten und Herausforderungen, heute in diesem Land unterwegs zu sein. Er begibt sich dabei auch auf die Spuren von Pilgerinnen und Pilgern, die über Jahrhunderte das Heilige Land besucht haben.

Bild: Georgskloster im Wadi Qelt östlich von Jerusalem

Link zur Veranstaltung kopieren:

09.08.2024, 19:00 Uhr

Schwäbischer Abend auf Schloß Klingenstein

Ein besonderes Erlebnis an einem besonderen Ort

Blaustein-Klingenstein | 09.08.2024, 19:00 Uhr – 21:00 Uhr
Nur noch Warteliste
Termin
Freitag, 9. August 2024, 19.00 - 21.00 Uhr
Ort
Schloss Klingenstein
Schloßstraße 41, 89134 Blaustein-Klingenstein

Referent/in
Anne Pröbstle, Gästeführerin in Ulm;
Kosten
20 € / Person (einschl. Vesper)
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Alb-Donau e.V.
Bild: Schloss Klingenstein

Schloss Klingenstein

Haben Sie auch schon vom Blautal nach oben geschaut zum Schloss Klingenstein? Jetzt haben Sie die Gelegenheit, das schwäbische Märchenschlössle und seine Geschichte aus der Nähe kennenzulernen. Den "schwäbische Abend" an diesem einmaligen Ort gestaltet die Vollblut-Schwäbin Anne Pröbstle. Und das bedeutet: beste Unterhaltung, spannende Geschichten - kurz: ein gelungener Sommerabend. Freuen Sie sich auf unterhaltsame und amüsante Geschichten über Bräuche, Eigenheiten und Gepflogenheiten der Schwaben, auf einen Wohlfühlabend mit zünftigem Vesper für „Hiesige ond Reigschmeckte“ auf der altehrwürdigen Schloßterrasse - mit wundervollem Blick auf das Blautal!

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3f8bc1032

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

Seite:      1  2 

Flyer und Programmheft zum Download

Flyer
Zu den Angeboten im Flyer "Familie - Erziehung - Leben" geht es hier.

Zu den Angeboten im Flyer "Beziehung - Liebe - Kultur" geht es hier.

Die Flyer können Sie unten als PDF herunterladen.

Programmheft
Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit. Als PDF herunterladen können Sie unser akutelles Programmheft unten.

PDF Downloads:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2024
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021