Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
12.07.2024, 18:00 Uhr

Ökumenische Bildungstage für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit

Thema: Zuversicht, Hoffnung, Trost – in herausfordernden Zeiten

Untermarchtal | 12.07.2024, 18:00 Uhr – 14.07.2024, 13:30 Uhr
noch
12
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin
Freitag, 12. Juli, 18 Uhr bis Sonntag, 14. Juli 2024, ca. 13.30 Uhr
Ort
Bildungshaus des Klosters
Margarita-Linder-Straße 8, 89617 Untermarchtal

Referent/in
Marianne Rudhard, Elisabeth Vögele, Christiane Johannsen

Kosten
90 € (Kursgebühr einschl. Übernachtung, Verpflegung)
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Ev. Bildungswerk Alb-Donau
Zusatzinformation
Anmeldung bis spätestens 31. Mai 2024 bei der keb oder beim Ev. Bildungswerk.

„Bleiben Sie zuversichtlich“! Mit diesen Worten beendet ein bekannter Sprecher eine Nachrichtensendung im Fernsehen. Was hilft uns, zuversichtlich und hoffnungsvoll zu sein? Woraus schöpfen wir Kraft und Trost angesichts der vielen Krisen um uns herum?
Durch Austausch mit- und untereinander, Bewegung, Musik und Impulse lernen wir Kraftquellen kennen und in unseren Alltag zu integrieren.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
699fd1028

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

06.09.2024, 14:30 Uhr

Ausbildung zur Kursleitung Kess erziehen

Kess erziehen - Weniger Stress-mehr Freude

Ellwangen | 06.09.2024, 14:30 Uhr – 20.10.2024, 13:30 Uhr
Termin
Teil I: 6. - 8. September 2024
Teil II: 27. 29. September 2024
Teil III: 18. - 20. Oktober 2024
jeweils Freitag, 14.30 Uhr bis Sonntag, 13.30 Uhr
Ort
Tagungshaus Schönenberg
Schönenberg 40, 73479 Ellwangen

Referent/in
Ulli Nöthen, Dipl. Sozialpädagogin, Mitarbeiterin an einer Psychol. Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Dozentin am Kess-erziehen-Institut für Personale Pädagogik (Teil I bis III)

Ulrich Hoffmann, Ehe- und Familienseelsorger, Ehe-, Familien- und Lebensberater, Dozent am Kess-erziehen-Institut für Personale Pädagogik (Teil I + III)

Yvonne Waclawczyk, Dozentin am Kess-erziehen-Institut für Personale Pädagogik (Teil II)

Kosten
Teilnahmebeitrag für alle Ausbildungsabschnitte insges.750,- Euro (incl. Kursgebühr, ÜN im EZ/VP), zzgl. Kursmaterial (einmalig): 30,- Euro
Veranstalter
Diözese Rottenburg-Stuttgart
Zusatzinformation
Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.
Daher bitten wir um schriftliche Anmeldung bis spätestens 5. Juni 2024 an den Fachbereich Ehe und Familie:

HA XI Fachbereich Ehe und Familie
Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart
Tel. 0711 / 97 91 - 10 40
E-Mail: ehe-familie@bo.drs.de

Ansprechpartnerin: Dr. Ute Rieck, Fachbereich Ehe und Familie
urieck@bo.drs.de

Bild:

Geht das: Kinder erziehen ohne zu schimpfen, zu schreien und
auszurasten? Ohne sich in eine endlose Kette von Konflikten zu verhaken? Gelassen gar und mit ruhigen Nerven?

Immer mehr Eltern suchen eine bejahende Antwort auf diese Fragen. Das Kess-erziehen-Institut für Personale Pädagogik (AKF-Bonn) bietet auf der Grundlage der Individualpsychologie von Alfred Adler und Rudolf Dreikurs einen Elternkurs über fünf Einheiten an: Kess erziehen.

Kess steht für kooperativ-ermutigend-sozial-situationsorientiert. Die Grundprinzipien des Kurses lauten:

- Kinder verstehen
- Ermutigen
- Grenzen setzen
- Kinder zur Mitwirkung gewinnen

Der Kurs Kess-erziehen „Weniger Stress. Mehr Freude“ ist als präventives Angebot für die Familienbildung konzipiert.

Erfahrungsorientiert wird vermittelt,

- was Kinder für eine positive Entwicklung ihres Selbstwertgefühle
brauchen und weshalb sie ein bestimmtes Verhalten zeigen
- wie Eltern konstruktiv mit störendem Verhalten umgehen, Grenzen
setzen und die soziale Entwicklung des Kindes fördern können

- wie Eltern einen respektvollen und gleichwertigen Umgang miteinander
gestalten können

Kursleiter-Ausbildung

Die Ausbildung qualifiziert zur Durchführung des Elternkurses „Weniger Stress. Mehr Freude“ für Eltern von Kindern zwischen 3 und 11 Jahren.

Schwerpunkte der Ausbildungsblöcke

Die Fortbildung zur Kursleitung umfasst drei Ausbildungsblöcke. Grundlegende Kenntnisse sowie das Kurskonzept werden über Impulse und erfahrungsorientierte Elemente vermittelt

I. Individualpsychologische Aspekte und Prinzipien der Erziehung: der Elternkurs „Weniger Stress. Mehr Freude“ und seine Inhalte

II. Ermutigung als Grundprinzip: Ermutigende Haltung als Erziehender und als Kursleiter

III. Elternkurs-Praxis: Vermittlungsfertigkeiten und Leitungskompetenzen. Den Elternkurs erleben, reflektieren und durchführen

Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung

- Erfahrung in der Leitung von Gruppen Erwachsener
- Erziehungserfahrung mit eigenem Kind oder in beruflichem
Zusammenhang
- Bereitschaft, im Rahmen katholischer Familienbildung tätig zu werden

Die erfolgreiche Teilnahme an der Kursreihe wird mit einem Zertifikat bescheinigt, das zur Durch-führung des Elternkurses berechtigt.

Die Voraussetzungen dafür sind:

- Teilnahme an der gesamten Ausbildung
- umfassende Kenntnisse der Inhalte
- Leitungskompetenz, die in der Ausbildung praxisorientiert vertieft wird

Das Zertifikat behält seine Gültigkeit durch die regelmäßige, mindestens zweijährliche Teilnahme an Supervisions- und Fortbildungstagen zu „Kess-erziehen“.

Link zur Veranstaltung kopieren:

25.09.2024, 19:30 Uhr

Prävention von sexuellem Missbrauch - Onlinekurs

Grundwissen, Früherkennung, Reaktionsmöglichkeiten

Online-Veranstaltung | 25.09.2024, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Mittwoch, 25. September 2024, 19.30 – 21 Uhr
Referent/in
Maria Grüner, Dekanatsreferentin Dekanat Ehingen-Ulm

Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm
Kooperationspartner
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Online-Veranstaltung. Der Link zur Veranstaltung wird per E-Mail zugesandt.
Anmeldung bei der Dekanatsgeschäftsstelle, Tel. 0731/9206010, E-Mail: dekanat.eu@drs.de oder mit unten stehendem Online-Formular. Es gibt eine Teilnahmebegrenzung.
Bild:

Die Fälle sexuellen Missbrauchs in Kirchen, Vereinen und Schulen, die in den letzten Jahren ans Licht kamen, haben viele Menschen erschüttert und nachhaltig verunsichert. Was können wir tun, um Kinder, Jugendliche und andere Schutzbefohlene nachhaltig zu schützen und zu unterstützen? Und wie können wir eine Kultur der Achtsamkeit und Verantwortung etablieren?

An diesem Abend werden Ehrenamtlichen in Kirche, Verbänden und Gruppen wichtige Grundlagen zu Definition, Form, Häufigkeit und Folgen sexuellen Missbrauchs vermittelt. Außerdem sollen sie eine Art Erste-Hilfe-Kasten mitbekommen: Was sind mögliche Warnsignale und Hinweise? Wie kann man im Verdachtsfall vorgehen? Wo gibt es Unterstützung und Hilfe?

Die Fortbildung wird im Rahmen der Schutzkonzepte für Gemeinden in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Format A1) anerkannt. Teilnehmende erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Weitere Präventionsschulungen:
Dienstag, 19. März 2024, 19.30 – 21.30 Uhr (Format A1), online, Referentin: Maria Grüner, Dekanatsreferentin

Halbtagesschulungen (Format A2):
Samstag, 6. April 2024, 9.00 - 12.30 Uhr in Erbach, Referentin: Dr. Anna Maier, Universität Ulm
Freitag, 18. Oktober 2024, 16.00 - 19.30 Uhr in Ulm, BSH, Referentin: Dr. Anna Maier, Universität Ulm

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3e028958

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

18.10.2024, 16:00 Uhr

Prävention von sexuellem Missbrauch

Grundwissen, Früherkennung, Reaktionsmöglichkeiten

Ulm | 18.10.2024, 16:00 Uhr – 19:30 Uhr
Termin
Freitag, 18. Oktober 2024, 16.00 - 19.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Anna Maier, Universität Ulm

Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm
Kooperationspartner
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Anmeldung bei der Dekanatsgeschäftsstelle, Tel. 0731/9206010, E-Mail: dekanat.eu@drs.de oder mit unten stehendem Online-Formular. Es gibt eine Teilnahmebegrenzung.
Bild:

Die Fälle sexuellen Missbrauchs in Kirchen, Vereinen und Schulen, die in den letzten Jahren ans Licht kamen, haben viele Menschen erschüttert und nachhaltig verunsichert. Was können wir tun, um Kinder, Jugendliche und andere Schutzbefohlene nachhaltig zu schützen und zu unterstützen? Und wie können wir eine Kultur der Achtsamkeit und Verantwortung etablieren?

Bei dieser Schulung werden Ehrenamtlichen in Kirche, Verbänden und Gruppen wichtige Grundlagen zu Definition, Form, Häufigkeit und Folgen sexuellen Missbrauchs vermittelt. Außerdem soll sie eine Art Erste-Hilfe-Kasten mitbekommen: Was sind mögliche Warnsignale und Hinweise? Wie kann man im Verdachtsfall vorgehen? Wo gibt es Unterstützung und Hilfe?

Die Fortbildung wird im Rahmen der Schutzkonzepte für Gemeinden in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (Format A2) anerkannt. Teilnehmende erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Weitere Präventionsschulungen:
Dienstag, 19. März 2024, 19.30 – 21.30 Uhr, (Format A1), Ehingen, Referentin: Maria Grüner, Dekanatsreferentin
Mittwoch, 25. September 2024, 19.30 – 21 Uhr (Format A1), online, Referentin: Maria Grüner, Dekanatsreferentin

Halbtagesschulungen (Format A2):
Samstag, 6. April 2024, 9.00 - 12.30 Uhr, Erbach, Referentin: Dr. Anna Maier, Universität Ulm

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1fd5c960

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

Flyer und Programmheft zum Download

Flyer
Zu den Angeboten im Flyer "Familie - Erziehung - Leben" geht es hier.

Zu den Angeboten im Flyer "Beziehung - Liebe - Kultur" geht es hier.

Die Flyer können Sie unten als PDF herunterladen.

Programmheft
Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit. Als PDF herunterladen können Sie unser akutelles Programmheft unten.

PDF Downloads:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2024
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021