Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
24.01.2024, 19:00 Uhr

Meditation mit Leib und Seele

Kontemplation

Blaustein-Arnegg | 24.01.2024, 19:00 Uhr – 28.02.2024, 20:30 Uhr
Termin
Mittwochs alle 14 Tage, 19.00 - 20.30 Uhr
24.1. / 14.2. / 28.2.2024 und weitere Termine
Ort
Dreifaltigkeitskirche
Deutschordenstr. 4, 89134 Blaustein-Arnegg

Referent/in
Rita Brittich

Anmeldung
Informationen und Anmeldung beim Veranstalter
Veranstalter
Kath. Kirchengemeinde Arnegg
Zusatzinformation
Information, die weiteren Termine und Anmeldung unter Tel.: 07304/2122 oder per E-Mail: rita.brittich@gmx.de
Bild:

Durch bewusste, achtsame Bewegungen in eine heilsame Ruhe kommen. Sitzen in der Stille. Gegenwärtig sein.
Offener Kreis. Einstieg jederzeit möglich. Bitte kleiden Sie sich bequem und bringen Sie eine Wolldecke und warme Socken mit.
Im Christophorussaal.

Link zur Veranstaltung kopieren:

16.02.2024, 19:00 Uhr

Christsein - Ja zum Leben

Vortragsreihe

Ulm-Gögglingen | 16.02.2024, 19:00 Uhr – 10.05.2024, 20:30 Uhr
Termin
Freitags, 16.2. / 15.3. / 10.5.2024, jeweils 19.00 Uhr
Ort
Christophorushaus
Abt-Ulrich-Str. 4, 89079 Ulm-Gögglingen

Referent/in
Wolfgang Schneller

Kosten
Eintritt frei
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Veranstalter
Kath. Kirchengemeinde Ulm-Gögglingen
Bild:

Themen und Termine der dreiteiligen Vortragsreihe mit Gesprächsmöglichkeit:

Freitag, 16. Februar 2024, 19.00 Uhr
Still werden in Seele und Leib – Einführung in leichtes Heilfasten zuhause

Freitag, 15. März 2024, 19.00 Uhr
Pilger des Glaubens und Zeugen des auferstandenen Christus

Freitag, 10. Mai 2024, 19.00 Uhr
Was feiern wir eigentlich an Pfingsten?

Ausführliche Informationen zu dieser Reihe mit einer Beschreibung der Themen finden Sie im unten eingestellten Fyler.

Link zur Veranstaltung kopieren:

20.02.2024, 19:00 Uhr

Geistlicher Weg durch die Fastenzeit

Auferstehung sehen lernen

Hybrid-Veranstaltung: online und vor Ort in Ulm | 20.02.2024, 19:00 Uhr – 26.03.2024, 20:30 Uhr
Termin
2 Abende, Termine siehe unten
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm;
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm, Tel. 0731/9206010

Die Fastenzeit ist vorösterliche Bußzeit. So werden die 40 Tage auf Ostern hin gelebt. Noch mehr gilt es, diese Zeit nicht nur auf Ostern hin, sondern konsequent von Ostern her zu gestalten. Denn die Auferstehung glänzt voraus mit einer Frische und Neuheit des Lebens, die schon die Fastenzeit zu einer Freudenzeit machen kann. Ostern bringt einen neuen Rhythmus, eine neue Sprache, eine neue Stille, eine neue Geborgenheit ins Leben: eine „Geborgenheit im Freiraum der Hoffnung“ – genau diese Verheißung birgt die Fastenzeit. Davon erzählen die Psalmen, davon erzählt die Passionsgeschichte nach Matthäus, davon erzählt die musikalische Fassung dieser Passion bei Johann Sebastian Bach und auch die Reflexion auf Bachs Passion aus der Feder des Philosophen Hans Blumenberg. Die Worte Jesu sind bei Bach in eine andere, neue Welt getaucht. Seine Verheißung ist grandios: „Ich werde nicht mehr von der Frucht des Weinstocks trinken, bis ich wieder davon trinken werde mit euch in meines Vaters Reich.“

Abende zum geistlichen Weg (Hybrid-Veranstaltungen):

Dienstag, 20.02.2024, 19.00 bis 20.30 Uhr, Saal des Bischof-Sproll-Hauses, Olgastr. 137, Ulm und Online-Übertragung
Auftaktabend: Der Trost, der aus Gott quillt

Das österliche Strömen im dreifaltigen Gott

Das Strömen in unserem Leben ist gehemmt, behindert, verschüttet. Es „fließt“ nicht richtig. Als die Sünderin Jesu Füße salbt, stören sich die Jünger daran: „Dieses Öl hätte teuer verkauft und den Armen gegeben werden können.“ Es ist da kein Sensorium für den Gnadenstrom in der innigen Beziehung zwischen Jesus und der Sünderin. Im Leben Jesu ist alles im Fluss, weil er aus der Lebensdynamik des Dreifaltigen kommt. Die alten Kirchenväter sprachen hier vom Tanz in Gott und von Umarmung, die mittelalterlichen Mystiker davon, dass sich Vater und Sohn anlächeln. Im Blick auf dieses Geheimnis können die Teilnehmer jenem Defizit nachspüren, dass wir oft nicht wirklich leben, sondern nur noch funktionieren.


Dienstag, 26.03.2024, 19.00 bis 20.30 Uhr, Saal des Bischof-Sproll-Hauses, Olgastr. 137, Ulm und Online-Übertragung
Abschlussabend: Geborgen im Freiraum der Hoffnung

Die österliche Verheißung neuen Lebens

„Du hast mir Raum geschaffen als mir angst war“ (Ps 4,2). Gott hat die „Kompetenz für Raum“ (so der Werbeslogan eines Raumausstatters). Hoffnung ist christlich gesehen nicht die Erfüllung eines Plans, nicht eine sich lohnende Investition, nicht das Wirklichwerden einer Möglichkeit, die ich selbst entworfen habe. Paulus schreibt: „Hoffnung aber, die man schon erfüllt sieht, ist keine Hoffnung. Wie kann man auf etwas hoffen, das man sieht?“ (Röm 8,24). Hoffen beinhaltet Geduld, Wachsamkeit und Offenheit für die Lebensmöglichkeiten, die Gott dem Menschen zuspielt: österlicher Spiel-Zeit-Raum im Glauben.


Begleitheft
Ein Begleitheft für die Tage vom Mittwoch nach Aschermittwoch (21.02.2024) bis zum Weißen Sonntag (07.04.2024) mit Impulsen für jeden Tag wird kostenlos per Post oder per Mail im PDF-Format zugeschickt. Zusätzlich gibt es einen hybriden Online-Vortrag mit Telefonmöglichkeit und Präsenzteilnahme zur Einführung sowie am Dienstag der Karwoche.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Art der Teilnahme (bitte Zutreffendes markieren)
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
d9161979

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

20.02.2024, 19:00 Uhr

The Chosen - Bei mir findest du Ruhe

Filmreihe in der Fastenzeit mit der 3. Staffel der außergewöhnlichen Jesus-Serie

Ulm-Eggingen | 20.02.2024, 19:00 Uhr – 13.03.2024, 21:00 Uhr
Termin
Di. 20.2. / Mi. 28.2. / Di. 5.3. / Mi. 13.3.2024, jeweils 19 - 21 Uhr
Ort
Kath. Gemeindehaus
St.-Cyriak-Str. 7, 89079 Eggingen

Kosten
Eintritt frei
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
Kath. Kirchengemeinde Ulm-Hochsträß
Zusatzinformation
Anmeldung über die Homepage: www.katholische-kirche-ulm-hochstraess.de oder telefonisch unter 07305-919173 erwünscht.
Bild:

Die bahnbrechende Serie um Jesus und seine Nachfolger, die Zuschauerrekorde bricht, bewegt und begeistert. Das liegt sicher daran, dass die Menschen um Jesus herum mit ihren Schwierigkeiten, aber auch mit ihrer Liebenswürdigkeit dargestellt werden. Die Serie hebt sich völlig von allen Jesus-Filmen ab, die es bisher gab. Ein Jesus, der total menschlich ist: humorvoll, warmherzig, echt.

Filmfolgen und Austausch in Kleingruppen in der Fastenzeit

Zur Teilnahme sind Erwachsene und Jugendliche (ab 14) eingeladen, auch für einzelne Termine.

Link zur Veranstaltung kopieren:

21.02.2024, 16:30 Uhr

Meditativer Tanz

Kraft schöpfen aus ruhiger Bewegung

An verschiedenen Orten angeboten | 21.02.2024, 16:30 Uhr – 31.07.2024, 20:30 Uhr
noch
8
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin
Mehrere Kursangebote, Termine siehe unten
Referent/in
Dorothée Ignat und Margaretha Zipplies

Kosten
Teilnahmegebühr wird am ersten Kursabend eingesammelt
Anmeldung
erforderlich!
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Margaretha Zipplies
Zusatzinformation
Anmeldung bei der keb, Tel. 0731/9206020, E-Mail: keb.ulm@drs.de oder mit unten stehendem Online-Formular (bitte bei "Mitteilung" den gewünschten Kurs/Wochentag angeben).
Bild:

Meditativer Tanz, das sind einfache, ruhige oder auch beschwingte Kreistänze, die in die eigene Mitte kommen lassen. Sie schaffen die Möglichkeit zur Ruhe zu finden, Kraft schöpfen und in Einklang mit sich, dem eigenen Körper, mit der Gruppe und dem ganzen Umfeld zu kommen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Mittwochsgruppe
21.02. / 06.03. / 20.03. / 03.04. / 16.04. (Di) / 08.05. / 17.07. / 31.07.2024
Wegen der großen Nachfrage werden 2 Kurse angeboten, beide am gleichen Tag:
Kurs 1 von 16.30 bis 18.00 Uhr
Kurs 2 von 19.00 bis 20.30 Uhr
Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, zu welcher Uhrzeit Sie teilnehmen möchten.
Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137, Saal im Hof
Leitung: Dorothée Ignat, Blaustein
Teilnehmerbeitrag 64 €

Donnerstagsgruppe
11.1. / 9.2. / 14.3. / 18.4.2024
19.30 - 21.00 Uhr
Neu-Ulm, in den „Atemräumen“, An der Schießmauer 26
Leitung: Margaretha Zipplies, Neu-Ulm
Teilnehmerbeitrag: 32 €

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
4f2171006

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

21.02.2024, 19:30 Uhr

Durchatmen in der Fastenzeit

Mein Atem - Göttlicher Atem

Ulm-Wiblingen | 21.02.2024, 19:30 Uhr – 20.03.2024, 21:00 Uhr
Termin
Mittwochs in der Fastenzeit, 21.2. / 28.2. / 6.3. / 13.3. / 20.3.2024, jeweils 19.30-21.00 Uhr
Ort
Martinusheim
Dreifaltigkeitsweg 21, 89079 Ulm-Wiblingen

Referent/in
Leitung: Margarete Lobenhofer, Gemeindereferentin
Referentin: Rita Reck, Atempädagogin, Atem-Tonus-Ton-Lehrende

Kosten
20 € Gesamtbeitrag (bitte am ersten Abend mitbringen)
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Anmeldung: mit unten stehemden Formular, per Mail: Margarete.Lobenhofer@drs.de oder Tel. 015733945850
Bild:

Mein Atem - ein Geschenk des Lebens an mich:
* auf den eigenen Atem lauschen - dem stillen Raum in sich nachspüren
* durchatmen - loslassen - sich wahrnehmen - sich annehmen
* gelassener werden - im Jetzt seine positiven Kräfte stärken - Lebensfreude spüren
Mit einfach auszuführenden Atem- und Körperbewegungsübungen die Fülle des Einatmens und die Kraft des Ausatmens erleben.
Ein spiritueller Impuls während der Abende begleitet durch den Alltag der Wochen.

Link zur Veranstaltung kopieren:

25.02.2024, 16:00 Uhr

Antonio Vivaldi: Die fünfte Jahreszeit des rothaarigen Priesters

Credo-Musik-Projekt: Das Glaubensbekenntnis in Messen großer Komponisten

Hybrid-Veranstaltung: online und vor Ort in Ulm | 25.02.2024, 16:00 Uhr – 17:30 Uhr
Termin
Sonntag, 25.02.2024, 16.00 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm;
Kosten
Eintritt frei
Anmeldung
erforderlich für die Online-Teilnahme
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm, Tel. 0731/9206010
Zusatzinformation
Bitte beachten: die Veranstaltung findet im Bischof-Sproll-Haus Ulm statt, nicht in der Basilika Wiblingen. Sie wird auch online übertragen mit dem üblichen Dekanats-Link, den Sie unten per Formular anfordern können.

Sonntag, 25.02.2024, 14.30 Uhr, Bischof-Sproll-Haus, Ulm, Olgastr. 137
Antonio Vivaldi (1678-1741): Die fünfte Jahreszeit des rothaarigen Priesters

Vivaldi = Die vier Jahreszeiten. Diese Formel reicht nicht hin, denn das Schaffen Vivaldis war breiter und bietet auch ergreifende geistliche Musik, wenn auch keine vollständige liturgische Messvertonung, so doch ein gesichertes Credo aus seiner Feder. Schon Vivaldis Instrumentalstücke sind fast schon Exerzitien. Nicht zuerst, weil man sie üben muss (was müsste man in der Musik und im Leben etwa nicht üben? Alles ist Übung, und die macht bekanntlich den Meister), nein, es gibt, wenn man Vivaldi spielt und schon beim Üben ein inneres Verspüren. Die Repetitionen beruhigen, Details überraschen und wecken auf, und führen wieder in die Beruhigung – ein großes und stetes Ein- und Ausatmen. Bei jedem Atemzug spürt man Erfrischung, Erneuerung, Reinigung. Das Ego schwimmt wie ein verschmutzter Fluss davon, während eine andere Quelle in einem aufsteigt. Ist das nicht Kennzeichen des Glaubens?

Zum Credo-Musik-Projekt: Aus Messen und geistlichen Werken großer Komponisten: Ausgewählte Hörbeispiele werden theologisch und spirituell gedeutet, gewissermaßen eine musikalische Andacht mit sonntäglicher Christenlehre.
Im Herbst 2019 wurde das Credo-Musik-Projekt gestartet. Etwa einmal im Quartal werden seither Credo-Vertonungen aus Messen bedeutender Komponisten vorgestellt. Zu Beginn stand ein Wechselspiel zwischen Messen aus dem Barock und der Klassik, das in beide musikgeschichtliche Richtungen immer weiter ausgriff und so den vielfältigen Kosmos von geistlichen Kompositionen mit Hörbeispielen erschloss. 2023/2024 steht unter dem Leitwort „Italienische Ohrmelodien“.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Art der Teilnahme (bitte Zutreffendes markieren)
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b004a896

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

27.02.2024, 19:30 Uhr

Treffpunkt Christsein: Der Traum vom Schlaf

Der Mensch in der Müdigkeitsgesellschaft

Hybrid-Veranstaltung: online und vor Ort in Ulm | 27.02.2024, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
noch
2
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin
Dienstag, 27.02.2024, 19.30 bis 21.00 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Leitung: Birgit Schultheiß und Wolfgang Steffel, Treffpunkt Christsein-Team

Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich für die Online-Teilnahme
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm, Tel. 0731/9206010
Zusatzinformation
Ohne Anmeldung. Eintritt frei. Link und Telefonnummer zur Online-Teilnahme über das Dekanat, Tel.: 0731/9206010, E-Mail: dekanat.eu@drs.de oder mit unten stehendem Formular.

Den Seinen gibt’s der Herr im Schlaf (Ps 127,2)
Treffpunkt Christsein 2024
Der Schlaf ist in unseren Breiten und Zeiten zuallererst der, der fehlt. Schlafstörungen und Übermüdung sind an der Tagesordnung, weil auch die Nacht nicht mehr Nacht sein darf. Sich selbst und dem anderen Schlaf zu gönnen, ist eine wenig verbreitete Tugend. Denn wir lernen von Kindesbeinen an, dass Müßiggang und so auch der Schlaf aller Laster Anfang seien. Ganz anders in der geistlichen, biblischen und philosophischen Tradition: Nur der Schlaf macht wach für die Winke Gottes, der alt- und der neutestamentliche Josef, sie träumen unentwegt, und der Denker Byung-Chul Han parallelisiert Schlaf und kontemplatives Leben. Viele Menschen fragen sich: Schläft Gott anstatt gegen Unrecht und Not einzugreifen? Eine wahrhaft lebendige Metapher ist der Schlaf, denn auch die Natur schläft im Winter, wir selbst sind einmal verschlafen oder schlaff und todmüde, und er ist sanftes Bild des Todes – der Mensch „entschläft“ einst aus dem irdischen Leben.

Weitere Termine:

Dienstag, 19.03.2024, 19.30 bis 21.00 Uhr, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137, Ulm (Konferenzraum)
Die Nacht als Wildnis der Ängste: Philosophie des Schlafes bei Jean-Luc Nancy

Dienstag, 16.04.2024, 19.30 bis 21.00 Uhr, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137, Ulm (Konferenzraum)
Schläft Gott? Biblische Erwägungen zu Gottesruhe und Menschenträumen

Dienstag, 14.05.2024, 19.30 bis 21.00 Uhr, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137, Ulm (Konferenzraum)
Der Schlaf als lebendige Metapher: Nicht nur der Mensch schläft

Donnerstag, 20.06.2024, 19.30 bis 21.00 Uhr, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137, Ulm (Saal im Hof)
Sich in den Schlaf träumen: Kleine Nachtmusik mit Gute-Nacht-Liedern

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Art der Teilnahme (bitte Zutreffendes markieren)
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
c2ebc981

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

01.03.2024, 18:00 Uhr

Schwester Wasser, Bruder Feuer

Der Sonnengesang von Franz von Assisi und unsere Suche nach einem geschwisterlichen Lebensstil

Ulm | 01.03.2024, 18:00 Uhr – 20:30 Uhr
Termin
Freitag, 1. März 2024, 18:00 - 20:30 Uhr
Ort
Haus der Begegnung
Grüner Hof 7, 89073 Ulm

Referent/in
Pater Cornelius Bohl studierte franziskanische Spiritualität in Rom, war Gemeindepriester und leitet heute die franziskanische Provinz/Bruderschaft in Fulda.
Moderation: Andrea Luiking, Leiterin HdB

Kosten
10 €, ermäßigt 7 €
Anmeldung
Informationen und Anmeldung beim Veranstalter
Veranstalter
Haus der Begegnung Ulm
Kooperationspartner
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Anmeldung beim Haus der Begegnung, Tel. 0731/920000, www.hdbulm.de oder mit unten stehendem Formular

18:00 Uhr Poesie und Musik in der Kapelle: Lesung des Sonnengesangs im Original (eine der frühesten Dichtungen in altitalienisch) und übersetzt. Dazu Texte aus dem 13. Jh, die legendarisch von der Entstehung des Liedes und dem Lebend es Franziskus berichten. Musik: Neue Vertonungen, gespielt von Charlotte Siegler, Querflöte, Einführung Pater Cornelius Bohl.
19:00 Uhr: Einordnung und spirituelle Deutung des bekannten Gedichts von Franz von Assisi, das in diesem Jahr 800 Jahre alt wird. Für Franziskus war die Schöpfung mehr als ein Gegenüber. Wie die Menschen waren die Elemente und Erfahrungen damit für ihn Schwester und Bruder. Zugleich versteht er sie als Ort der Begegnung mit Gott. Die Enzyklika Laudato si' von Papst Franziskus greift das auf, um globale Fragen anzugehen: es geht um einen einfachen, elementaren Lebensstil, der die Welt im Blick hat.

Link zur Veranstaltung kopieren:

01.03.2024, 19:30 Uhr

Bruckners Fünfte Symphonie zu seinem 200. Geburtstag

Einführung in die „Katholische“ bzw. „Choral-Symphonie“

Ehingen | 01.03.2024, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Freitag, 01.03.2024, 19.30 bis 21.00 Uhr
Ort
Marienheim
Kirchgasse 3, 89584 Ehingen

Referent/in
Leitung: Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel, KMD Volker Linz

Kosten
kostenfrei
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm, Tel. 0731/9206010

Ein vierzeiliger jauchzender Choral, den die Blechbläser im dreifachen Forte intonieren, bildet den Abschluss der 1875/76 entstandenen Fünften Symphonie. Bruckner schreibt in die Noten: „Choral bis zum Ende fff“. Der Choral stammt nicht aus der Liturgie, sondern wurde von Bruckner frei erfunden. Diesem fulminanten Finale verdankt die Symphonie den Beinamen „Choralsymphonie“. Sie wird aber auch „Glaubenssymphonie“ oder „Die Katholische“, auch „die Mittelalterliche“ genannt. Alberto Fassone spricht von einer „Synthese von Monumentalität und Feierlichkeit“, Franz Grasberger vom „Ausdruck einer religiösen Ekstase“.

Hinweis: Am Samstag, 6. April am Nachmittag gibt es dann eine Busfahrt zum abendlichen Symphoniekonzert in Stuttgart: Anton Bruckners Fünfte Symphonie.

Link zur Veranstaltung kopieren:

Flyer und Programmheft zum Download

Flyer
Zu den Angeboten im Flyer "Familie - Erziehung - Leben" geht es hier.

Zu den Angeboten im Flyer "Beziehung - Liebe - Kultur" geht es hier.

Die Flyer können Sie unten als PDF herunterladen.

Programmheft
Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit. Als PDF herunterladen können Sie unser akutelles Programmheft unten.

PDF Downloads:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2024
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021