Unser Veranstaltungsprogramm

Sie können die Liste nach unseren Themenbereichen sortieren.
Klicken Sie auf die rote Überschrift für mehr Informationen zu einer Veranstaltung.
Das aktuelle Programmheft können Sie unter "Programmheft" herunterladen.


24.10.2018 | Ort: Ehingen-Dächingen, Rathaus Dächingen, Gemeinderaum, Bruder-Johannes-Str. 6
Elternkurs: Kess-erziehen statt Stress beim Erziehen

Elternkurs: Kess-erziehen statt Stress beim Erziehen

Termin: Mittwochs an 5 Abenden: 24.10. / 31.10. / 7.11. / 14.11. und 21.11.2018, jeweils 19.30 - 22 Uhr
Ort: Ehingen-Dächingen, Rathaus Dächingen, Gemeinderaum, Bruder-Johannes-Str. 6
Referent/in: Petra Baumgärtner-Mader, Erzieherin, Leiterin der Elternkurse „Kess-erziehen“
Kosten: 70 € für Einzelpersonen / 90 € für Paare / Elternhandbuch 8 €
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Anmeldung für Kess-Kurse: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm (max. 12-15 Personen pro Kurs).
Der Kurs ist förderfähig im Rahmen des STÄRKE-Programms und daher für Alleinerziehende, Patchworkfamilien, Familien mit Migrationshintergrund, … aus Baden-Württemberg auf Anfrage kostenlos.

Eltern mit Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren erhalten eine praktische, ganzheitlich orientierte Erziehungshilfe. Dieser Kurs stellt die Entwicklung des Kindes, gestützt durch Ermutigung, und dessen verantwortungsvolle Einbeziehung in die Gemeinschaft in den Mittelpunkt. Gleichzeitig wird eine Vernetzung interessierter Eltern angeregt.
Die Themen der 5 Kurseinheiten:
- Das Kind sehen – soziale Grundbedürfnisse achten
- Verhaltensweisen verstehen – angemessen reagieren
- Kinder ermutigen – die Folgen des eigenen Handelns zumuten
- Konflikte entschärfen – Probleme lösen
- Selbständigkeit fördern – Kooperation entwickeln

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=916#anker916

Ausführliche Informationen hier im Flyer als PDF

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
9c1b916
06.11.2018 | Ort: Ehingen-Kirchen, Gemeindehaus Joannes Baptista Sproll, Brunnenstr. 34
Gleichnisse Jesu

Gleichnisse Jesu

11. Kirchener Bibelherbst

Ort: Ehingen-Kirchen, Gemeindehaus Joannes Baptista Sproll, Brunnenstr. 34
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kath. Dekanat Ehingen-Ulm mit der Kirchengemeinde St. Martinus Kirchen

In seinen Gleichnissen greift Jesus die menschlichen und alltäglichen Zusammenhänge des Lebens auf, um sie auf das Reich Gottes durchsichtig zu machen. Sie bieten eine Einübung in christliche Haltungen und ein gelingendes Leben. Dabei stellen sie auch Fragen, wie wir als Christen Gemeinde und Gesellschaft gestalten.

Dienstag, 6. November 2018, 20 Uhr
Dankbarkeit und Gleichgültigkeit
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent

Dienstag, 13. November 2018, 20 Uhr
Barmherzigkeit und Gerechtigkeit
Michaela Wohnhas, Gemeindereferentin

Dienstag, 20. November 2018, 20 Uhr
Vertrauen und Planung
Steffen Vogt, Vikar

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=940#anker940

16.11.2018 | Ort: Oberdischingen, Haus St. Jakobus, Kapellenberg 58
Verwandlungen im Märchen

Verwandlungen im Märchen

Märchenseminar

Termin: Freitag, 16. November, 15 Uhr - Samstag, 17. November 2018, 18.30 Uhr
Ort: Oberdischingen, Haus St. Jakobus, Kapellenberg 58
Referent/in: Helga Petri, Ulm
Marie-Luise Kost, Weidenstetten
Kosten: Teilnehmerbeitrag: 44 €, zzgl. Verpflegung 33 €, ggf. Übernachtung im Einzelzimmer 28 €, im Doppelzimmer 21 €
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Von Verwandlungen wird vielfach in Märchen erzählt. Ein Tierbräutigam, eine Tierbraut wird durch die Liebe und mutiges in Kauf nehmen allerlei Schwierigkeiten, Härten und Nöten der Heldin/des Helden verwandelt und damit erlöst. Ein Märchen soll dabei im Mittelpunkt stehen und auf vielfältige Weise betrachtet werden. In Plenums- und Gruppengesprächen, Symbolbetrachtung, Meditation und einfacher künstlerischer Gestaltung nähern wir uns dem Märchen.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=885#anker885

Ausführliche Informationen hier im Flyer als PDF

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1a9a885
16.11.2018 | Ort: Ulm, Stadthaus, Münsterplatz 50
Wenn dir das Lachen vergeht

Wenn dir das Lachen vergeht

Humorvoll und mit Depressionen leben

Termin: Freitag, 16. November 2018, 20 Uhr
Ort: Ulm, Stadthaus, Münsterplatz 50
Referent/in: Willibert Pauels, Diakon und Humorist
Kosten: 5 Euro
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau in Kooperation mit der Telefonseelsorge Ulm/Neu-Ulm

Vorverkauf: keb Katholische Erwachsenenbildung, Geschäftsstelle, Weinhof 6, Tel. 0731/9 20 60 20
Abendkasse Stadthaus am 16.11. ab 19.15 Uhr
Saalöffnung: 19.30 Uhr

Darf man über Depressionen lachen? Depressionen - ein vielschichtiges und weit verbreitetes Krankheitsbild - mit gravierenden Auswirkungen für die Betroffenen und ihr Umfeld. Wie geht man damit um? Einen entspannt-humoristischen, aber zugleich ernsthaft-betroffenen Zugang bietet der Humorist Willibert Pauels. Von Beruf ist er katholischer Seelsorger. Als Diakon begleitet er Menschen von der Taufe bis zur Beisetzung. Im Rheinland ist er bekannt durch seine Auftritte im Kölner Karneval als "ne bergische Jung". Bemerkenswert ist, dass Pauels vor einiger Zeit seine langjährigen Depressionen öffentlich gemacht hat. Die Art und Weise, wie er damit öffentlich und auf seine Art humoristisch umgeht, holt das Thema Depression aus der Tabuzone und lädt zum Nachdenken und Schmunzeln ein. Pauels verwendet die traditionelle Form des humoristischen Auftritts, um überraschend und paradox das schwierige Thema Depressionen zur Sprache zu bringen. Im Rahmen eines Kabarettprogramms wird so ein gesellschaftlich brisantes und wichtiges Thema niederschwellig in außergewöhnlicher Form zur Sprache gebracht und Impulse zum Umgang damit gegeben.
Gefördert durch die Stadt Ulm.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=886#anker886

16.11.2018 | Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Musik & Poesie: Ein Abend für Trostsuchende

Musik & Poesie: Ein Abend für Trostsuchende

Ich begegne dem Tod und finde keine Worte

Termin: Freitag, 16. November 2018, 19.30 Uhr
Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Referent/in: Albert Rau, Klinikseelsorger Ulm
Elena Gevedon-Gordeeva, Konzertpianistin
Veranstalter: Kloster Brandenburg, Theresia-Hecht-Stiftung, Hospizgruppe Iller-Weihung und Seelsorgeeinheit Iller-Weihung

Vielen von uns fällt es schwer, mit trauernden Menschen umzugehen. Sprachlosigkeit, Hilflosigkeit und ein Gefühl der Ohnmacht hindern uns oftmals daran, mit ihnen in Kontakt zu treten. Die Angst etwas falsch zu machen oder nicht die richtigen Worte zu finden hindern uns oft, unsere Anteilnahme zu zeigen oder ein Gespräch zu beginnen.
In diesem Vortrags-Konzert gehen zwei Menschen diesen Fragen und Erfahrungen nach: Albert Rau ist Klinikseelsorger und erfahrener Trauerbegleiter. Er wird mit Geschichten und Gedichten in die Gedankenwelt der Trauer einführen. Elena Gevedon-Gordeeva ist Konzertpianistin, sie wird nicht nur das Dunkle und Schwere der Trauer, sondern auch ihre Lebendigkeit und Farbigkeit mithilfe ihrer Musik erschließen: Trauer sucht das neue Leben!

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=968#anker968

Mehr Informationen hier im Flyer als PDF

18.11.2018 | Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Zwischen Freiheitslust und Sündenlast

Zwischen Freiheitslust und Sündenlast

Warum Schuldbewusstsein das Gottesverhältnis nicht vergiften muss

Termin: Sonntag, 18. November 2018, 15 - 17 Uhr
Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Referent/in: Referent: Prof. Dr. Thomas Fliethmann, Rottenburg
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Eintritt frei. 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen zum Ankommen, um 18 Uhr Möglichkeit zum Abendessen. Anmeldung zu Kaffee und/oder Abendessen beim Dekanat: 0731/9206010, E-Mail: dekanat.eu@drs.de

Dass es im christlichen Glauben primär um Sünde geht, ist zwar nicht richtig, bestimmt aber das gläubige Selbstgefühl vieler Menschen bis in unsere Tage. Eine übersteigerte Sündenpredigt hat viel Unheil angerichtet. Umgekehrt steht die Ablösung von diesem schweren religiösen Erbe im Namen selbstbewusster Freiheit schnell im Verdacht, einer vollständigen „Ent-Schuldung“ des Menschen das Wort zu reden. Auch dies wäre letztlich unrealistisch.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=942#anker942

20.11.2018 | Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Führungen durch die Kunsthalle Weishaupt

Führungen durch die Kunsthalle Weishaupt

Un-Gewöhnliches

Termin: Dienstag, 20. November 2018, 11 Uhr
Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Referent/in: Dr. Gerhard Glaser
Kosten: Den Eintrittspreis des Museums tragen die Teilnehmenden selbst. Hinzu kommt 2 € für die ungefähr einstündige Führung.
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

weitere Termine:
Samstag, 8. Dezember 2018, 11 Uhr
Samstag, 26. Januar 2019, 11 Uhr
Dienstag, 26. Februar 2019, 11 Uhr

Anmeldung: keb Ulm

Ab Herbst 2018 zeigt die Kunsthalle Weishaupt Neues aus ihrer Sammlung. Zu sehen ist moderne Kunst, darunter großformatige Bilder und Plastiken, vor allem aber bisher noch nicht gesehenen Werke und Neuerwerbungen. Sie lassen staunen und bereiten viel Vergnügen beim Anschauen. Die Führung wird wieder einige ausgewählte, völlig neue Kunstwerke erklären. „Ausgang offen“, so der Titel der Präsentation.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=977#anker977

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1a9a977
20.11.2018 | Ort: Ulm, St. Georg - Unterkirche, Beethovenstr. 1
Mythos

Mythos

Treffpunkt Christsein

Ort: Ulm, St. Georg - Unterkirche, Beethovenstr. 1
Referent/in: Birgit Schultheiß, Melanie Zink und Dr. Wolfgang Steffel
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Die Richtung schien lange eindeutig: Der Weg führt weg vom Mythos und den legendären Erzählungen über Entstehen und Vergehen der Welt, die Götter und Dämonen hin zum Logos, also zur aufgeklärten und vernünftigen Sicht auf die Welt. Wie in der Philosophie gab es auch in der Theologie den Versuch einer radikalen Entmythologisierung: Für den naturwissenschaftlich denkenden Menschen sei das mythologische Weltbild samt einer Vorstellung vom Ende, vom Erlöser und der Erlösung vergangen und erledigt, die Bibel entsprechend rein rational auszulegen. C.G. Jung kritisiert dies als chronischen Bildersturm und eine erschreckende Symbolarmut. Er nennt den meist unbewussten Mythos „seit Urzeit errichtete Mauern, welche später zu den Fundamenten der Kirche werden“.

Dienstag, 20. November 2018, 19.30 - 21.30 Uhr
Zwischen Mythos und Logos
Symbolische und rationale Zugänge zur Wirklichkeit

Dienstag, 11. Dezember 2018, 19.30 - 21.30 Uhr
Mythen als Bilder der Seele
Die Archetypen bei C.G. Jung und die Visionen des Bruder Klaus

Dienstag, 22. Januar 2019, 19.30 - 21.30 Uhr
Sündenfall, Sintflut und Turmbau zu Babel
Die mythologische Dimension biblischer Erzählungen

Dienstag, 19. Februar 2019, 19.30 - 21.30 Uhr
Jesus als Held
Frühchristliche Auseinandersetzung mit den griechischen Göttern

Dienstag, 19. März 2019, 19.30 - 21.30 Uhr
Der Logos des Mythos und der Mythos des Logos
„Entmythologisierung – ein sicherlich unbefriedigendes Wort!“ (Rudolf Bultmann)

Ablauf: 19.30 Uhr Tee und Gebäck zum Ankommen, 20.00 Uhr Programmstart, 21.30 Uhr Verweilmöglichkeit bei einem Glas Wein oder Wasser und Brot

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=943#anker943

21.11.2018 | Ort: Reutlingendorf, Musikerheim, Schulplatz 3
Warum lässt Gott Leid zu?

Warum lässt Gott Leid zu?

Vortrag mit Gespräch

Termin: Mittwoch, 21. November 2018, 19 Uhr
Ort: Reutlingendorf, Musikerheim, Schulplatz 3
Referent/in: Pfarrer Gianfranco Loi, Obermarchtal
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: keb in der Seelsorgeeinheit Marchtal

Eine der Urfragen der Menschen ist: „Wie kann ein liebender Gott Leid zulassen?“ Dieser Frage nähern wir uns in diesem Vortrag über die Philosophie, Theologie und die Bibel an.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=964#anker964

24.11.2018 | Ort: Ulm, St. Michael zu den Wengen, Wengengasse 8
Jesus im Lukas-Evangelium

Jesus im Lukas-Evangelium

Dekanatsbibeltag

Termin: Samstag, 24. November 2018, 9 - 17 Uhr
Ort: Ulm, St. Michael zu den Wengen, Wengengasse 8
Referent/in: Beate Traum-Peters, Pastoralreferentin
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Kosten: 5 €
Veranstalter: Kath. Dekanat, City-Kirche Ulm, Kirchengemeinde St. Georg

Anmeldung beim Kath. Dekanat, Tel. 0731/9206010, E-Mail: dekanat.eu@drs.de

Lukas zeichnet ein facettenreiches Bild von Jesus. Er ist ein großer Beter vor dem Herrn, der sich immer wieder zurückzieht, er ist ein leidenschaftlicher Wanderer, der auf seinen Wegen bei Levi, Maria und Martha oder bei Zachäus einkehrt und er ist ein Lehrer eines Lebens, das sich im Alltäglichen bewährt. Er lenkt den Blick auf die Würde des Augenblicks, das Heute, und auf das Heil im ganz Gewöhnlichen und Unspektakulären. Alles ist geerdet und mystisch, alles mit Seele und Leib.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=944#anker944

24.11.2018 | Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Tagungshaus Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Durch Achtsamkeit zur Ruhe kommen und Kraft schöpfen

Durch Achtsamkeit zur Ruhe kommen und Kraft schöpfen

Eigene Quellen als Anker zum Auftanken

Termin: Samstag, 24. November 2018, 9 - 18 Uhr
Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Tagungshaus Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Referent/in: Maria Sailer, Dipl. Theologin
Kosten: 60 €
Veranstalter: Kloster Brandenburg Iller e.V.

Anmeldung: Kloster Brandenburg, Tel. 07347 9550, info@kloster-brandenburg.de

Einen Tag Zeit für sich selbst um Ruhe einkehren zu lassen - fern von Arbeit, Familie, Stress, Problemen, Erwartungen und all dem, was uns einengt.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=975#anker975

26.11.2018 | Ort: Ulm, vh EinsteinHaus, Kornhausplatz 5, Club Orange
Die Hagia Sophia im heutigen Istanbul

Die Hagia Sophia im heutigen Istanbul

Betrachtung aus religionswissenschaftlicher Sicht

Termin: Montag, 26. November 2018, 20 Uhr
Ort: Ulm, vh EinsteinHaus, Kornhausplatz 5, Club Orange
Referent/in: Dr. Andrea El-Danasouri
Kosten: 6/4 Euro
Veranstalter: vh Ulm in Zusammenarbeit mit der Katholischen und Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Ulm

Als Krönungskirche der byzantinischen Kaiser (seit 641), als Kathedrale des Ökumenischen Patriarchats von Konstantinopel und Ort wichtiger historischer Geschehnisse ist die Hagia Sophia in besonderer Weise mit der byzantinischen Geschichte sowie allgemein als universell gedachte Modellkirche der Hauptstadt der christlichen Oikumene, Konstantinopel, mit der Ideengeschichte des Christentums verbunden. Später wird sie in eine Moschee umfunktioniert und heute als Museum genutzt.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=21&ICWO_course_id=906#anker906

27.11.2018 | Ort: Ulm, Steinhaussaal, Neue Str. 102
Der Weisheit letzter Schluss

Der Weisheit letzter Schluss

Die Wiederkunft Christi als wichtiges Glaubensgut wiederentdecken

Termin: Dienstag, 27. November 2018, 19 Uhr
Ort: Ulm, Steinhaussaal, Neue Str. 102
Referent/in: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Klaus Hendel, Gedichte und Texte
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Die Wiederkunft Christi ist weit weg von unserem heutigen Glaubenverständnis, aber fest verankert im Glaubensbekenntnis: „Er wird kommen zu richten die Lebenden und die Toten.“ Diese Aussage setzt einen Wartestand der Entschlafenen bis zur Auferstehung und zum endgültigen Gericht voraus. Die heutige Theologie bevorzugt folgende Sicht: Die Auferstehung geschieht im Tod; das individuelle Gericht über die Seele sofort nach dem Tod und das allgemeine universale Gericht über alle Menschen am Jüngsten Tag fallen in eins. Jenseits des Todes gäbe es schließlich kein zeitliches Nacheinander mehr. Biblische Motive gibt es für beide Sichtwiesen.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=945#anker945

28.11.2018 | Ort: Ulm, St. Georg Gemeindehaus, Beethovenstr. 1
Die Kunst des Liebens

Die Kunst des Liebens

Philosophie am Nachmittag (zweiteiliges Seminar)

Termin: Mittwoch, 28. November und Mittwoch, 05. Dezember 2018, 15.00 - 16.30 Uhr
Ort: Ulm, St. Georg Gemeindehaus, Beethovenstr. 1
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm
Kosten: 4 Euro je Termin
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung: keb Ulm

Unter dem Titel „Kunst des Liebens“ veröffentlichte Erich Fromm 1956 ein Standardwerk zum Thema Liebe. Es beschreibt die verschiedenen Formen der Liebe – wie Elternliebe, Selbstliebe, Nächstenliebe, partnerschaftliche Liebe und Gottesliebe. Dabei hebt Fromm die Bedeutung der Liebe für das persönliche Leben und die Gesellschaft hervor. Seine Ideen wurden bald auch unter dem Motto „Make love, not war“ aufgegriffen: Liebe statt Krieg.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=890#anker890

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
c86a890
28.11.2018 | Ort: Ehingen, Marienheim, Kirchgasse 3
Das Lukasevangelium

Das Lukasevangelium

Einführung in ein Werk der Weltliteratur

Termin: Mittwoch, 28. November 2018, 20 Uhr
Ort: Ehingen, Marienheim, Kirchgasse 3
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Lukas schuf das vielleicht persönlichste der vier Evangelien. Seine Weihnachtsgeschichte prägt das Christentum wie kaum ein anderer Bibeltext. Der Abend gibt einen Überblick über den Autor, sein Werk und dessen Besonderheiten.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=892#anker892

02.12.2018 | Ort: Eggingen, Kath. Gemeindehaus, St.-Cyriak-Straße
Was passiert mit unseren Kirchensteuern?

Was passiert mit unseren Kirchensteuern?

Vortrag

Termin: Sonntag, 2. Dezember 2018, 10 Uhr
Ort: Eggingen, Kath. Gemeindehaus, St.-Cyriak-Straße
Referent/in: Klaus Köhle, Bürgermeister a.D.
Veranstalter: Verband Katholisches Landvolk

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=962#anker962

04.12.2018 | Ort: Ulm, St. Georg Gemeindehaus, Beethovenstr. 1
Die Christen und der Erste Weltkrieg

Die Christen und der Erste Weltkrieg

"Gott mit uns!"

Termin: Dienstag, 04. Dezember 2018, 19.30 Uhr
Ort: Ulm, St. Georg Gemeindehaus, Beethovenstr. 1
Referent/in: Dr. Dominik Burkard, Professor für Kirchengeschichte an der Universität Würzburg
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg. Mit Begeisterung waren viele Deutsche in den letztlich verheerenden Krieg gezogen. Wie standen die Kirchen, besonders die katholische zu dieser Völkerschlacht? Riss der Nationalismus auch Katholiken mit, die mit dem preußischen Kaiserreich eher negative Erfahrungen gemacht hatten? Standen sie dem grausamen Krieg, der sich auch gegen Glaubensbrüder richtete, aus ihrem Glauben heraus kritisch gegenüber? Oder glaubten auch sie an einen gerechten, gar heiligen Krieg?

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=25&ICWO_course_id=878#anker878

08.12.2018 | Ort: Ulm, Nikolauskapelle, Neue Str. 102
Eine Schatzkammer des Glaubens

Eine Schatzkammer des Glaubens

Geistliche Führung in der Nikolauskapelle

Termin: Samstag, 8. Dezember 2018, 15 - 16.30 Uhr
Ort: Ulm, Nikolauskapelle, Neue Str. 102
Referent/in: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Felix Fabri schreibt über die Chorweihe, die im Jahre 1383 stattfand: „Die Kapelle habe aus sehr starken Mauern und Fenstern mit eisernen Türen bestanden und den Mönchen als Schatzkammer gedient.“ Wer zum ersten Mal in die in mächtigen romanischen Buckelquadern aufsteigende Kapelle tritt, den überkommt ein Gefühl der Plötzlichkeit, wie es Friedrich Nietzsche beschrieben hat, „als ob eines Morgens ein Gott spielend aus solchen ungeheuren Lasten sein Wohnhaus gebaut habe“.
Anschließend adventlicher Bierkonvent zu Ehren des heiligen Nikolaus und aller Brauer-Patrone im historischen Brauhaus "Drei Kannen" mit Essensmöglichkeit; Anmeldung dazu bis 3.12.2018 beim Kath. Dekanat, Tel. 0731/9206010, E-Mail: dekanat.eu@drs.de

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=946#anker946

08.12.2018 | Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Führungen durch die Kunsthalle Weishaupt

Führungen durch die Kunsthalle Weishaupt

Un-Gewöhnliches

Termin: Samstag, 8. Dezember 2018, 11 Uhr
Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Referent/in: Dr. Gerhard Glaser
Kosten: Den Eintrittspreis des Museums tragen die Teilnehmenden selbst. Hinzu kommt 2 € für die ungefähr einstündige Führung.
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

weitere Termine:
Samstag, 26. Januar 2019, 11 Uhr
Dienstag, 26. Februar 2019, 11 Uhr

Anmeldung: keb Ulm

Ab Herbst 2018 zeigt die Kunsthalle Weishaupt Neues aus ihrer Sammlung. Zu sehen ist moderne Kunst, darunter großformatige Bilder und Plastiken, vor allem aber bisher noch nicht gesehenen Werke und Neuerwerbungen. Sie lassen staunen und bereiten viel Vergnügen beim Anschauen. Die Führung wird wieder einige ausgewählte, völlig neue Kunstwerke erklären. „Ausgang offen“, so der Titel der Präsentation.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=978#anker978

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
d98d978
10.12.2018 | Ort: Ulm-Wiblingen, Martinusheim, Dreifaltigkeitsweg 21
Folklore-Tänze

Folklore-Tänze

Tanzen für Körper, Geist und Seele

Termin: Montag, 10. Dezember 2018, 14.30 – 16 Uhr
Ort: Ulm-Wiblingen, Martinusheim, Dreifaltigkeitsweg 21
Referent/in: Christiane Johannsen
Kosten: 5 € je Nachmittag
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Anmeldung: keb Ulm

Tanzen Sie mit uns gut gelaunt durch Herbst und Winter. Kreis-, Block- und Paartänze aus aller Welt halten uns fit. Die Freude an der Bewegung steht im Vordergrund. Jede und jeder ist herzlich willkommen. Vorkenntnisse oder ein fester Partner sind nicht erforderlich.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=15&ICWO_course_id=983#anker983

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
bbe7983


© Katholische Erwachsenenbildung Ulm 2018
Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. | Weinhof 6 (vorübergehend bis Ende 2018)
Tel.: 0731 / 9 20 60 20
keb.ulm@drs.de
www.keb-ulm.de

IruCom WebCMS Logo Powered by
IruCom WebCMS 7.1, IruCom systems