Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
06.06.2024, 16:00 Uhr

„Schluss jetzt!“ – Trennung gestalten

Ein Gruppenangebot für Mütter und Väter vor, in oder nach Trennung

Ehingen | 06.06.2024, 16:00 Uhr – 18.07.2024, 18:30 Uhr
Kursnummer
K24T2
Termin
Donnerstags, 5 Abende am 6.6. / 27.6. / 4.7 / 11.7. und 18.7.2024, 16.00 - 18.30 Uhr
Ort
Kolpinghaus
Hehlestr. 2, 89584 Ehingen

Referent/in
Silvia Armbruster und Andreas Mattenschlager

Kosten
Kostenlos für Eltern aus Baden-Württemberg, da aus dem Landesprogramm STÄRKE gefördert.
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Psychologischen Familien- und Lebensberatung der Caritas Ulm-Alb-Donau
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Bild:

Trennung und Scheidung sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ein tiefer Einschnitt in ihre Lebenssituation. Anhaltende Konflikte und Streit der Eltern stellen eine nicht zu unterschätzende Belastung für die kindliche und jugendliche Entwicklung dar. Heftige Gefühle wie Angst, Trauer, Wut, Schuld oder Scham begleiten diese Zeit der Krise. Wie können Sie als Mutter/ Vater in solch hoch belastenden Situationen gut für Ihre Bedürfnisse und die Ihrer Kinder sorgen?
Sich als Elternteil mit diesen Themen auseinanderzusetzen, Erfahrungen, Gedanken und Gefühle mit anderen Betroffenen auszutauschen und durch inhaltliche Impulse neue Perspektiven zu entwickeln, darum geht es in diesem Gruppenangebot.
Die Teilnahme ist für Eltern aus Baden-Württemberg kostenlos, da das Angebot aus dem Landesprogramm STÄRKE finanziert wird. Einen Antrag erhalten Sie beim ersten Treffen.

Weitere Kurstermine 2024:
18.9. bis 16.10.2024 in Ulm
23.10. bis 27.11.2024 in Ulm

Link zur Veranstaltung kopieren:

30.07.2024, 19:00 Uhr

„Bin ich der Hüter meines Bruders?“

Schwierige Geschwisterkonstellationen und die Situation in Israel

Ulm | 30.07.2024, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Termin
Dienstag, 30. Juli 2024, 19.00 – 20.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Rabbiner Dr. Jeschaja Balog studierte Judaistik in Heidelberg, London und Tübingen und ist derzeit Lehrer in Jerusalem
Sara Prais, Jerusalem

Kosten
Eintritt frei, Spende erbeten
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Kooperationspartner
Evangelisches Pfarramt für das Gespräch zwischen Christen und Juden (Pfarrer Maurer)
Bild:

Jüdische Lehrerinnen und Lehrer kommen seit vielen Jahren aus Israel nach Deutschland, um mit Interessierten die Bibel zu studieren. Unter den aktuellen Umständen ist das eine Herausforderung. Wie bewältigen gläubige Jüdinnen und Juden die Situation in Israel? Welche biblischen Geschichten und Texte sind jetzt wichtig und hilfreich?
Der Blick geht dabei auf Geschwistergeschichten der Tora. Das erste Buch der Bibel lässt sich geradezu lesen als eine Familiengeschichte der Menschheit und Israels. Schon das erste Geschwisterpaar gerät aus Rivalität in einen Strudel der Gewalt bis hin zum Brudermord. Ohne fromme Illusionen schaut die Tora auf das, was in den besten Familien geschieht. Die Schrift bietet aber auch Beispiele, wie es Geschwistern gelingt, sich von Neid und Konkurrenz frei zu machen. Welche Aussichten gibt es, dass die Menschen in und um Israel, ja weltweit wie „Brüder miteinander in Eintracht wohnen“ (Psalm 133)?

Bild: Kain und Abel am Hauptportal des Ulmer Münsters

Link zur Veranstaltung kopieren:

06.09.2024, 14:30 Uhr

Ausbildung zur Kursleitung Kess erziehen

Kess erziehen - Weniger Stress-mehr Freude

Ellwangen | 06.09.2024, 14:30 Uhr – 20.10.2024, 13:30 Uhr
Termin
Teil I: 6. - 8. September 2024
Teil II: 27. 29. September 2024
Teil III: 18. - 20. Oktober 2024
jeweils Freitag, 14.30 Uhr bis Sonntag, 13.30 Uhr
Ort
Tagungshaus Schönenberg
Schönenberg 40, 73479 Ellwangen

Referent/in
Ulli Nöthen, Dipl. Sozialpädagogin, Mitarbeiterin an einer Psychol. Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche, Dozentin am Kess-erziehen-Institut für Personale Pädagogik (Teil I bis III)

Ulrich Hoffmann, Ehe- und Familienseelsorger, Ehe-, Familien- und Lebensberater, Dozent am Kess-erziehen-Institut für Personale Pädagogik (Teil I + III)

Yvonne Waclawczyk, Dozentin am Kess-erziehen-Institut für Personale Pädagogik (Teil II)

Kosten
Teilnahmebeitrag für alle Ausbildungsabschnitte insges.750,- Euro (incl. Kursgebühr, ÜN im EZ/VP), zzgl. Kursmaterial (einmalig): 30,- Euro
Veranstalter
Diözese Rottenburg-Stuttgart
Zusatzinformation
Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.
Daher bitten wir um schriftliche Anmeldung bis spätestens 5. Juni 2024 an den Fachbereich Ehe und Familie:

HA XI Fachbereich Ehe und Familie
Jahnstraße 30, 70597 Stuttgart
Tel. 0711 / 97 91 - 10 40
E-Mail: ehe-familie@bo.drs.de

Ansprechpartnerin: Dr. Ute Rieck, Fachbereich Ehe und Familie
urieck@bo.drs.de

Bild:

Geht das: Kinder erziehen ohne zu schimpfen, zu schreien und
auszurasten? Ohne sich in eine endlose Kette von Konflikten zu verhaken? Gelassen gar und mit ruhigen Nerven?

Immer mehr Eltern suchen eine bejahende Antwort auf diese Fragen. Das Kess-erziehen-Institut für Personale Pädagogik (AKF-Bonn) bietet auf der Grundlage der Individualpsychologie von Alfred Adler und Rudolf Dreikurs einen Elternkurs über fünf Einheiten an: Kess erziehen.

Kess steht für kooperativ-ermutigend-sozial-situationsorientiert. Die Grundprinzipien des Kurses lauten:

- Kinder verstehen
- Ermutigen
- Grenzen setzen
- Kinder zur Mitwirkung gewinnen

Der Kurs Kess-erziehen „Weniger Stress. Mehr Freude“ ist als präventives Angebot für die Familienbildung konzipiert.

Erfahrungsorientiert wird vermittelt,

- was Kinder für eine positive Entwicklung ihres Selbstwertgefühle
brauchen und weshalb sie ein bestimmtes Verhalten zeigen
- wie Eltern konstruktiv mit störendem Verhalten umgehen, Grenzen
setzen und die soziale Entwicklung des Kindes fördern können

- wie Eltern einen respektvollen und gleichwertigen Umgang miteinander
gestalten können

Kursleiter-Ausbildung

Die Ausbildung qualifiziert zur Durchführung des Elternkurses „Weniger Stress. Mehr Freude“ für Eltern von Kindern zwischen 3 und 11 Jahren.

Schwerpunkte der Ausbildungsblöcke

Die Fortbildung zur Kursleitung umfasst drei Ausbildungsblöcke. Grundlegende Kenntnisse sowie das Kurskonzept werden über Impulse und erfahrungsorientierte Elemente vermittelt

I. Individualpsychologische Aspekte und Prinzipien der Erziehung: der Elternkurs „Weniger Stress. Mehr Freude“ und seine Inhalte

II. Ermutigung als Grundprinzip: Ermutigende Haltung als Erziehender und als Kursleiter

III. Elternkurs-Praxis: Vermittlungsfertigkeiten und Leitungskompetenzen. Den Elternkurs erleben, reflektieren und durchführen

Voraussetzung für die Teilnahme an der Ausbildung

- Erfahrung in der Leitung von Gruppen Erwachsener
- Erziehungserfahrung mit eigenem Kind oder in beruflichem
Zusammenhang
- Bereitschaft, im Rahmen katholischer Familienbildung tätig zu werden

Die erfolgreiche Teilnahme an der Kursreihe wird mit einem Zertifikat bescheinigt, das zur Durch-führung des Elternkurses berechtigt.

Die Voraussetzungen dafür sind:

- Teilnahme an der gesamten Ausbildung
- umfassende Kenntnisse der Inhalte
- Leitungskompetenz, die in der Ausbildung praxisorientiert vertieft wird

Das Zertifikat behält seine Gültigkeit durch die regelmäßige, mindestens zweijährliche Teilnahme an Supervisions- und Fortbildungstagen zu „Kess-erziehen“.

Link zur Veranstaltung kopieren:

16.09.2024, 09:30 Uhr

Mein Baby & ich Früh - Sicher - Getragen

Ein kostenloses Gruppenangebot für Eltern mit Babys bis zum 1. Lebensjahr

Ehingen | 16.09.2024, 09:30 Uhr – 04.11.2024, 11:30 Uhr
Termin
Termine ab September 2024
Alle zwei Wochen mit Herbstferienpause von 09:30 – 11:30 Uhr
16.09.24, 30.09.24, 07.10.24, 14.10.24 und 04.11.24
Ort
Bürgerhaus Oberschaffnei (großer Gruppenraum im Dachgeschoss)
Schulgasse 21, 89584 Ehingen

Referent/in
Gruppenleitung: Uta Schwenkkrauß und Hannah Wolf

Kosten
kostenfrei
Veranstalter
Caritas Ulm-Alb-Donau (Frühe Hilfen)
Kooperationspartner
Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Anmeldung über:
FrueheHilfen@caritas-ulm-alb-donau.de
07391 / 70 73 30
Bild:

Die Geburt eines Kindes bringt für Eltern einerseits viel Freude und
Glücksmomente, andererseits auch viele Herausforderungen. Der gewohnte Alltag verändert sich plötzlich und es kommt zu ganz neuen
und teilweise unbekannten Situationen.

Die Gruppe bietet den Eltern die Möglichkeit in Austausch zu der neuen
Situation und damit verbundenen Fragen, Gedanken, Gefühlen sowie
Erfahrungen zu kommen. Begleitet wird der Austausch durch
pädagogische Inputs und Beratung in der Gruppe.
Sie als Eltern können mitbestimmen, welche Themen sie interessieren
und mit welchen Themen wir uns im Verlauf des Kurses beschäftigen
wollen z.B. Babyschlaf, Geschwisterbeziehungen, Bindung.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Geschlecht und Alter der Kinder
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
878a61060

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

16.09.2024, 10:00 Uhr

Online-Fortbildung für Spielgruppenleiter:innen und Leitungsteams

„Heute singen wir und alle machen mit!“ – Kinderlieder singen, gestalten und erleben

Online-Veranstaltung | 16.09.2024, 10:00 Uhr – 10:00 Uhr
Termin
Montag, 16. September 2024, 10:00 - 11:00 Uhr
Referent/in
Referentin:
Martina Liebendörfer, Diplom-Pädagogin, Referentin für Frühpädagogik und frühkindliche religiöse Bildung


Kosten
5 € / Kostenfrei für Spielgruppenleiter und Leitungsteams im Dekanat Ehingen-Ulm
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Bild:

Die meisten Kinderlieder haben einfache und leicht zu singende Melodien, so dass sie in Spielgruppen ihren festen Platz haben. Es macht Spaß, diese Lieder nicht nur zu singen, sondern sie auch mit einfachen Mitteln zu begleiten oder sie visuell zu gestalten. So werden sie für die Kinder auch anschaubar.

An diesem Vormittag lernen Sie unterschiedliche Praxisbeispiele kennen, die leicht zu übernehmen sind.
Weil wir uns alles viel besser merken können, wenn wir selbst beteiligt sind, probieren wir die meisten Dinge gleich gemeinsam aus.

Weitere Online-Fortbildungen für Spielgruppenleiter:innen:

  • Freitag, 18.10.2024 - „Toll, was es dort alles für fremde Tiere gibt!“ – Im Zoo ist was los
  • Donnerstag, 07.11.2024 - „Heute kommt der Nikolaus!“ – Geschichten um den Nikolaus erleben
  • Donnerstag, 12.12.2024 - „Segen ist etwas Schönes, das kommt von Gott!“ – Segen in der Spielgruppe erleben





 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
9c2031064

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

18.09.2024, 16:00 Uhr

„Schluss jetzt!“ – Trennung gestalten

Ein Gruppenangebot für Mütter und Väter vor, in oder nach Trennung

Ulm | 18.09.2024, 16:00 Uhr – 16.10.2024, 18:30 Uhr
Kursnummer
KE24T13
Termin
Mittwochs, 5 Abende am 18.9. / 25.9. / 2.10. / 9.10. und 16.10.2024, 16.00 - 18.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Veronika Giebfried und Johannes Bauer

Kosten
Kostenlos für Eltern aus Baden-Württemberg, da aus dem Landesprogramm STÄRKE gefördert.
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Psychologischen Familien- und Lebensberatung der Caritas Ulm-Alb-Donau
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Bild:

Trennung und Scheidung sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ein tiefer Einschnitt in ihre Lebenssituation. Anhaltende Konflikte und Streit der Eltern stellen eine nicht zu unterschätzende Belastung für die kindliche und jugendliche Entwicklung dar. Heftige Gefühle wie Angst, Trauer, Wut, Schuld oder Scham begleiten diese Zeit der Krise. Wie können Sie als Mutter/ Vater in solch hoch belastenden Situationen gut für Ihre Bedürfnisse und die Ihrer Kinder sorgen?
Sich als Elternteil mit diesen Themen auseinanderzusetzen, Erfahrungen, Gedanken und Gefühle mit anderen Betroffenen auszutauschen und durch inhaltliche Impulse neue Perspektiven zu entwickeln, darum geht es in diesem Gruppenangebot.
Die Teilnahme ist für Eltern aus Baden-Württemberg kostenlos, da das Angebot aus dem Landesprogramm STÄRKE finanziert wird. Einen Antrag erhalten Sie beim ersten Treffen.

Weitere Kurstermine 2024:
23.10. bis 27.11.2024 in Ulm

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
878a6927

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

21.09.2024, 14:30 Uhr

Medien in der Familie

WhatsApp und Co.

Ulm | 21.09.2024, 14:30 Uhr – 17:30 Uhr
Termin
Samstag, 21. September 2024, 14:30 - 17:30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Anja Uhlenberg
(Staatlich anerkannte Erzieherin, Kindheitspädagogin MA, Medienreferentin und momentan tätig als Lehrerin)


Kosten
kostenfrei
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Kooperationspartner
Kinder- und Familienzentrum Schaffnerstraße 18/1
Zusatzinformation
Diese Veranstaltung ist kostenfrei dank der Bischöflichen Medienstiftung der Diözese Rottenburg-Stuttgart.
Bild:

Kinder verwenden digitale Medien mit einer gewissen Selbstverständlichkeit. Welche Möglichkeiten bieten Smartphones neben Chatten und Spielen? Welche Risiken gibt es bei der Nutzung? Wie können Kinder auf Gefahren im Internet vorbereitet werden? Welche Sicherheitsvorkehrungen können Eltern treffen?
Nach einem spielerischen Einstieg erhalten die Teilnehmenden des Workshops einen Einblick in Chancen und Risiken von Messenger-Diensten, es werden weitere datenschutzsensible Alternativen zu WhatsApp vorgestellt und es folgen praktische Übungen zu Sicherheitseinstellungen.
Nach einer kleinen Pause geht es, in getrennten Gruppen, auf die Themen Datenschutz, Urheberrecht sowie In-App-Käufe ein. In der Elterngruppe gibt es Tipps, wie Familien gemeinsam Regeln für Tablet und Smartphone aufstellen können. In der Kindergruppe lösen die Kinder Quizfragen zur sicheren Internetnutzung.
Mit einer gemeinsamen Fragerunde endet der Workshop.

Für Eltern mit Kind/Kindern ab 10 Jahren.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Geschlecht und Alter der Kinder
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
161481087

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

30.09.2024, 19:30 Uhr

"Starke Rituale - Starke Familie"

Familienrituale für eine enge, liebevolle und stressfreie Eltern-Kind-Beziehung

Online-Veranstaltung | 30.09.2024, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Montag, 30. September 2024, 19:30 - 21:00 Uhr
Referent/in
PD Dr. Susanne Kobel und Dr. Olivia Wartha arbeiten als Gesundheitswissenschaftlerinnen an der Universität Ulm.
Sie sind Autorinnen des Elternratgebers „Starke Rituale – starke Familie“ und Expertinnen für mentale Gesundheit, Resilienz, Glück und Prävention.
Sie liefern Ideen und Ratschläge, um den Familien-Alltag zufriedener, entspannter, glücklicher, liebevoller und bunter zu gestalten und ein wirkliches Miteinander zu fördern.

Kosten
8 € / 6 € (ermäßigt)
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Alb-Donau e.V.
Bild:

„Nochmal!“ Regelmäßige gemeinsame Erlebnisse und bunte Rituale im Familienalltag unterstützen eine glückliche, harmonische Eltern-Kind-Beziehung, die bis ins Erwachsenenalter bestehen bleibt. Erlebnis-Rituale schaffen bleibende Erinnerungen und stärken die Beziehungen innerhalb der Familie. Anti-Stress-Rituale können Konflikte im Familienalltag vermindern und ein entspanntes Zusammenleben fördern. An diesem Termin werden die besten Ideen für gemeinsame Erlebnisse und ein liebevolles Miteinander vorgestellt, aber auch, Rituale, die gegen stressige Situationen im Eltern-Kind-Alltag helfen.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
208a71089

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

10.10.2024, 19:30 Uhr

Organisation ist fast alles

Die clevere Gestaltung von Familie

Ulm | 10.10.2024, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Donnerstag, 10. Oktober 2024, 19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Kinder- und Familienzentrum
Schaffnerstr. 18/1, 89073 Ulm

Referent/in
Erika Stiele -
zertifizierter Coach & Beraterin für Persönlichkeitsentwicklung,
Coach für das Schulfach Glück
Familienmanagerin


Kosten
Teilnehmerbeitrag: 8 € / 6 € ermäßigt
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Kooperationspartner
Kinder- und Familienzentrum Schaffnerstraße 18/1 in Ulm
Bild:

Familie zu leben, Kinder zu haben und sie inmitten des Haushaltsgeschehens neben den vielen anderen Aktivitäten zu liebevollen und selbstverantwortlichen Menschen zu erziehen ist oft eine große Herausforderung.
Wie Sie als Eltern diese wichtige Aufgabe managen können?
An diesem Abend bekommen Sie Tipps und Tools, wie Sie sich als Familie organisieren, um Wohlbefinden im gemeinsamen Alltag zu erreichen.
Erika Stiele, ist vierfache Mutter und weiß wovon sie spricht.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
878a61093

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

11.10.2024, 15:00 Uhr

Rätsel- und Entdeckertour für Spürnasen und mutige Entdecker

Eine Erlebnisführung für die ganze Familie!

Ulm | 11.10.2024, 15:00 Uhr – 17:00 Uhr
Termin
Freitag, 11. Oktober 2024, 15.00 - 17.00 Uhr
Ort
Treffpunkt: Stadthaus
Münsterplatz 50, 89073 Ulm

Referent/in
Anne Pröbstle, Gästeführerin in Ulm;
Kosten
1 Erwachsener + Kind/er = 20 €, 2 Erwachsene + Kind/er = 25 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Bild:

Ob Eltern, Geschwister oder Großeltern - bei dieser Führung haben alle Spaß und Freude und werden aktiv in die Erkundung unserer Stadtgeschichte einbezogen. Mit vereinten Kräften werden Fragen beantwortet, knifflige Aufgaben gelöst, versteckte Botschaften entdeckt und der Sagenschatz unserer Stadt ausgegraben, vom Ulmer Spatz, der Metzgerturm-Sage, dem GaugaMa bis hin zum Sand-Jockel. Beim gemeinsamen Spielen, Rätseln und Erforschen wird die Vergangenheit zum Erlebnis - ein informativer, lebendiger und vergnüglicher Rundgang durch die schönsten Gassen unserer historischen Altstadt!

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Geschlecht und Alter der Kinder
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
cfd921094

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

Seite:      1  2  3 

Flyer und Programmheft zum Download

Flyer
Zu den Angeboten im Flyer "Familie - Erziehung - Leben" geht es hier.

Zu den Angeboten im Flyer "Beziehung - Liebe - Kultur" geht es hier.

Die Flyer können Sie unten als PDF herunterladen.

Programmheft
Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit. Als PDF herunterladen können Sie unser akutelles Programmheft unten.

PDF Downloads:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2024
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021