Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
10.09.2022, 14:30 Uhr

Angebote für Trauerende

in Ehingen

Ehingen | 10.09.2022, 14:30 Uhr – 19.11.2022, 13:30 Uhr
Termin
Termine und Angebote finden Sie unten
Veranstalter
Hospizgruppe Ehingen
Zusatzinformation
Kontakt, Informationen und Anmeldung:
Hospizgruppe Ehingen
Hehlestraße 2, Ehingen
Tel. 07391 / 754176
E-Mail: hospizgruppe.ehigen@drs.de

Samstagskaffee für Trauernde
Das Samstagskaffee für Trauernde ist ein offenes Angebot
jeden zweiten Samstag im Monat 14.30 - 16.00 Uhr
Wohnpark St. Franziskus, Spitalstr. 33 , Ehingen
Referentinnen: Elisabeth Treß, Manuela Mauer-Wirth
kostenfrei, ohne Anmeldung

Trauergruppe
Du bist nicht allein – Begleitung auf dem Weg der Trauer
für Menschen, die um einen Erwachsenen trauern
von Oktober 2022 bis April 2023
Ort: VHS Ehingen
Referentinnen: Elisabeth Treß, Ursula Bach-Blücher
Teilnehmerbeitrag: 10 € (beim ersten Treffen mitbringen)
Anmeldung bei VHS Ehingen oder Hospizgruppe Ehingen

Trauerwanderungen
Gemeinsam durch die Trauer gehen
Wir wollen Ihnen die Chance bieten, bei kleinen Wanderungen Ihrer Trauer Raum zu geben
Termine:
24.09.2022, 13.30 Uhr, Treffen ev. Gemeindehaus in Rottenacker
19.11.2022, 13.30 Uhr, Treffen Kolpinghaus in Ehingen, Hehlestr. 2
kostenfrei, ohne Anmeldung

Link zur Veranstaltung kopieren:

27.10.2022, 18:00 Uhr

Informationsveranstaltung zur christlichen Patientenvorsorge

LebensFaden intensiv

Ulm | 27.10.2022, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr
Termin
Donnerstag, 27. Oktober 2022, 18.00 - 19.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Benjamin Henn, Caritas Ulm-Alb-Donau

Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
LebensFaden – Orientierung zur Christlichen Patientenvorsorge Caritas Ulm-Alb-Donau
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Bild:

Unabhängig vom Alter ist „jetzt“ immer der richtige Zeitpunkt, sich über die Zukunft Gedanken zu machen. Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung sind relevant für alle Menschen ab dem 18. Lebensjahr. Ein Unfall oder eine schwere Krankheit kann jeden zu jeder Zeit treffen. Damit verbunden sind häufig Ängste und spezielle Hoffnungen.
Was passiert, wenn ich nicht mehr selbst bestimmen kann und beispielsweise nicht mehr in der Lage sein werde, Entscheidungen zu treffen und auszuführen, und auch nicht mehr über medizinische Maßnahmen mit entscheiden kann?
Mit einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung können Sie dafür sorgen, dass Ihre ganz persönlichen Vorstellungen umgesetzt werden. Das ist wichtig, denn eine gesetzliche Vollmacht und eine Entscheidungsbefugnis in medizinischen Fragen für Dritte gibt es nicht, auch nicht für den Ehe- oder Lebenspartner.
Die Handreichung „Christliche Patientenvorsorge“, die im Jahr 2011 (aktualisiert im Jahr 2018) von der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland gemeinsam mit der ACK herausgegeben wurde, wird vom Referenten vorgestellt und im Zusammenhang mit den rechtlichen Möglichkeiten der Patientenvorsorge (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung) erläutert.
Es werden Anregungen gegeben, sich selbst mit eigenen Vorstellungen und Wünschen in Bezug auf die letzte Lebensphase auseinander zu setzen und darüber ins Gespräch zu kommen.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b052b537

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

10.02.2023, 19:30 Uhr

Mehr vom Leben

Wie einen die Begleitung Sterbender verändert

Ehingen | 10.02.2023, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Freitag, 10. Februar 2023, 19.30 Uhr
Ort
Marienheim
Kirchgasse 3, 89584 Ehingen

Kosten
Eintritt frei, freiwilliger Beitrag erbeten
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Kooperationspartner
Seelsorgeeinheit Ehingen-
Bild: Johanna Klug (Foto: Hendrik Nix)

Johanna Klug (Foto: Hendrik Nix)

Johanna Klug ist 28 Jahre jung und Sterbebegleiterin: erfrischend, unkonventionell und ermutigend.

Mit ihren Büchern „Mehr vom Leben“ und „Liebe den ersten Tag vom Rest Deines Lebens“ weckt sie großes Interesse am Thema Hospizarbeit.

Für Johanna Klug werden in der Begegnung mit Sterbenden die existenziellen Themen des Lebens deutlich. Von den Menschen, die sie begleitet, erfährt sie mehr über das wirkliche Leben als aus vielen häufig als oberflächlich empfundene Antworten der Gesellschaft.

Was macht das Leben im Hier und Jetzt wahr und wertvoll? Wie geht man mit Trauer um?

Sie erzählt mitreißend und nachdenklich über ihre Erfahrungen mit Sterbenden und über Themen, die uns alle im Leben beschäftigen.

Link zur Veranstaltung kopieren:

Programmheft zum Download

Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit.
Hier können Sie unser aktuelles Programmheft als PDF herunterladen:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2022
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021