Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
24.09.2022, 09:00 Uhr

Basiskurs für Besuchsdienste

Kommunikation - Ehrenamt - Erkennen und Handeln

Erbach | 24.09.2022, 09:00 Uhr – 07.10.2022, 19:30 Uhr
Termin
Sa. 24.9.2022, 9-16 Uhr / Fr. 30.9.2022, 16-19.30 Uhr / Fr. 7.10.2022, 16-19.30 Uhr
Ort
Edith-Stein-Haus
Schlossberg 6, 89155 Erbach

Referent/in
Leitung und Verantwortlich für das Kursprogramm:
Carmen Diller, Caritas Ulm-Alb-Donau
Monika Thoma, Caritaskonferenzen Deutschlands e.V.
Lucia Zimprich, Seelsorgeeinheit Ehingen-Stadt
Bernhard Mittl, Seelsorgeeinheit Marchtal

Kosten
kostenfrei
Veranstalter
Caritas Ulm-Alb-Donau
Kooperationspartner
Kath. Dekanat Ehingen-Ulm, Caritaskonferenzen
Zusatzinformation
Anmeldung und Kontakt bis zum 16.09.2022:
Carmen Diller, Caritas Ulm-Alb-Donau
Olgastr. 137, 89073 Ulm, Tel.: 0731/2063-28
diller.c@caritas-ulm-alb-donau.de
Bitte beachten Sie, dass keine Anmeldebestätigung erfolgt.

Zu diesem dreiteiligen Kurs sind neue und bereits aktive Mitarbeiter*innen in Besuchsdiensten sowie Interessierte eingeladen:

BASISKURS Teil 1
Samstag, 24. September 2022, 9.00 – 16.00 Uhr (mit Pause dazwischen)
Grundlagen der Kommunikation – Die Kunst der Verständigung
Immer, wenn sich Menschen begegnen, egal ob in der Familie, unter Freunden, im Beruf oder im Ehrenamt, hängt eine gute und verständnisvolle Beziehung nicht zuletzt von der Art wie wir kommunizieren ab. Muss man z.B. mit älteren Menschen anders reden? – Oder worauf kommt es an? Wie ist meine eigene Einstellung und wie gelingt mir ein offener und respektvoller Kontakt? Welche Möglichkeiten gibt es, dass ein Besuch zu einer guten Begegnung wird? Hinweis: zu Mittag wird ein einfaches Essen kostenfrei angeboten
Referent : Bernhard Mittl, Heilpädagoge und systemischer Berater

BASISKURS Teil 2
Freitag, 30. September 2022, 16.00 – 19.30 Uhr
Gutes Ehrenamt braucht gute Rahmenbedingungen
Wie gelingt Ehrenamt? Aufgabe, Rolle und Grenzen. Was kann ich als Ehren-amtliche/r erwarten? Was wird von mir erwartet? Mit welchen anderen sozialen Diensten wie z.B. der Organisierten Nachbarschaftshilfe, der Sozialstation und anderen Einrichtungen ist eine Zusammenarbeit sinnvoll und wie kann das aussehen? Der Besuchsdienst in der Praxis – Arbeitsweise, Erfahrungen und Bewährtes. "Der Pflegestützpunkt und seine Unterstützungsmöglichkeiten"
Referent*innen :
Urban Federspieler, Sozialstation Erbach
Sabine Böckeler, Pflegestützpunkt Alb-Donau-Kreis
Monika Thoma, Ökumenischer Besuchs-dienst am Eselsberg in Ulm
Lucia Zimprich, Seelsorgeeinheit Ehingen-Stadt

BASISKURS Teil 3
Freitag, 7. Oktober 2022, 16.00 –19.30 Uhr
Erkennen und Handeln
Wie erkenne ich: Einsamkeit, eingeschränkte Mobilität, psychische Erkrankungen, Depressionen, Demenz, Verwahrlosung, finanzielle Not, Probleme bei der Alltagsbewältigung? Oder wenn jemand Hilfe braucht? Wo gibt es diese Hilfe?
Referent*innen:
Petra Fiderer, Caritas Ulm-Alb-Donau
Diakon Johannes Hänn, SE Marchtal
Carmen Diller, Caritas Ulm-Alb-Donau

Link zur Veranstaltung kopieren:

07.10.2022, 14:00 Uhr

Female Leadership für Frauen in Führung

Führungskräftetraining für Frauen mit „frischer“ Führungsverantwortung

Online-Veranstaltung | 07.10.2022, 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Termin
Freitag, 07. Oktober 2022 von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Mittwoch, 12. Oktober 2022 von 18:00 – 21:00 Uhr
Mittwoch, 19. Oktober 2022 von 18:00 Uhr – 21:00 Uhr
Freitag, 21. Oktober 2022 von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Referent/in
Susanne Biesenberger, Psychologische Managementtrainerin und Mentalcoach

Kosten
649 €
Veranstalter
Kolping Akademie Ulm
Zusatzinformation

Female Leadership für Frauen in Führung - berufsbegleitend
„Willkommen in der Führungsetage, Chefin!“
Führungskräftetraining für Frauen mit „frischer“ Führungsverantwortung.
Im Mittelpunkt steht die Stärkung Ihrer eigenen Führungspersönlichkeit, Ihres Führungsstils und Ihrer Position als Führungskraft. Führung ist Erfahrungssache, d. h. ohne „Learning by doing“ geht es nicht – Gut, dass man diesen Lernprozess beschleunigen kann: Mit dem notwendigen Hintergrundwissen, geeigneten Werkzeugen und einer ordentlichen Portion Selbstreflektion. In diesem Seminar für Frauen stellen wir uns der Frage, wie es gelingt erfolgreich Führungsverantwortung zu übernehmen und was eine „gute“ Führungskraft ausmacht. Sie erkennen wie Ihre eigenen Erlebnisse mit Führungskräften Sie geprägt haben und was Sie daraus lernen können, Sie verstehen die Bedeutung ihrer Denk- und Handlungsweise sowie ihres Kommunikationsstils für das Gelingen ihrer Führungsaufgabe und Sie überprüfen ihr Menschenbild sowie die Grundhaltung Ihren Mitarbeiter*innen gegenüber.
Zielgruppe: Female Leadership, weibliche Führungskräfte/Teamleiterinnen bzw. Nachwuchsführungskräfte und Frauen die kurz vor der Übernahme einer Führungsaufgabe sind.

Link zur Veranstaltung kopieren:

18.10.2022, 14:00 Uhr

Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit

Thema: Brotgeschichten

An verschiedenen Orten angeboten | 18.10.2022, 14:00 Uhr – 27.10.2022, 17:00 Uhr
Termin
Dienstag, 18. Oktober 2022, 14 – 17 Uhr
Dornstadt, Gemeindehaus St. Ulrich, Kirchplatz 2

Mittwoch, 19. Oktober 2022, 14 – 17 Uhr
Ulm-Donaustetten, Ulrika-Haus, St. Florianweg 8a

Donnerstag, 20. Oktober 2022, 14 – 17 Uhr
Ehingen, Jugendheim ev. Kirche, Lindenstr. 25

Montag, 24. Oktober 2022, 9 – 12 Uhr
Ulm, Haus der Begegnung, Grüner Hof 7

Donnerstag, 27. Oktober 2022, 14 – 17 Uhr
Blaubeuren, Matthäus-Alber-Haus, Rittergasse/Ecke Klosterstr. 12


Referent/in
Marianne Rudhard und Elisabeth Vögele

Kosten
Teilnahmebeitrag: 5 € (Kaffee, Gebäck und Materialien)
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau
Zusatzinformation
Bei der Anmeldung bitte das gewünschte Datum mit Ort angeben.

Fortbildungen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit mit Anregungen für die Arbeit, Begegnung und Austausch. Diesmal geht es um "Brotgeschichten": Wissenswertes zur Geschichte des Brotes als Nahrungsmittel und als Stärkung für die Seele.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
fc85f525

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

20.10.2022, 09:00 Uhr

Islam im Plural

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Ulm | 20.10.2022, 09:00 Uhr – 22.10.2022, 13:00 Uhr
noch
17
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin
Donnerstag, 20. Oktober, 9 Uhr - Samstag, 22. Oktober 2022, 13 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Leitung: Dr. Hussein Hamdan, Stuttgart
Dr. Oliver Schütz, Ulm

Kosten
200 € / ermäßigt 150 € (Hauptamtliche im kirchlichen Dienst) / 100 € (Ehrenamtliche mit Nachweis) - ohne Mittagsverpflegung
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Informationen auf der Homepage der Akademie:
http://www.akademie-rs.de/projekte/islam-im-plural/
Zusatzinformation
Für dieses Seminar können Arbeitnehmer/innen im Rahmen des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg von ihrem Arbeitgeber auf Antrag (8 Wochen vorher) freigestellt werden, insofern der Kurs der beruflichen Weiterbildung, der politischen Bildung oder der Qualifizierung für eine ehrenamtliche Tätigkeit dient. Wir informieren Sie gerne.
Bild:

Inhalte: Wie kann Integration gelingen? Diese Frage stellt sich haupt- und ehrenamtlich Engagierten, die mit Migranten und Geflohenen aus muslimischen Ländern zu tun haben. Eine Voraussetzung für die Mitwirkung bei Integration ist, sich Kenntnisse über den Islam, seine verschiedenen Traditionen und unterschiedlichen Gruppierungen anzueignen. An drei Tagen führt dieser Kurs mit sachkundigen Referenten in wichtige Themen und Hintergründe ein. Themen sind:
1. Grundlagen und Quellen des Islam
2. Muslime in Deutschland
3. Islamismus
4. Familienleben und Frauen im Islam
5. Kultur- und religionssensible Flüchtlingsarbeit / Asylfragen

Weitere Informationen im unten eingestellten Flyer und bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
2d1f9249

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

27.10.2022, 18:00 Uhr

Informationsveranstaltung zur christlichen Patientenvorsorge

LebensFaden intensiv

Ulm | 27.10.2022, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr
Termin
Donnerstag, 27. Oktober 2022, 18.00 - 19.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Benjamin Henn, Caritas Ulm-Alb-Donau

Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
LebensFaden – Orientierung zur Christlichen Patientenvorsorge Caritas Ulm-Alb-Donau
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Bild:

Unabhängig vom Alter ist „jetzt“ immer der richtige Zeitpunkt, sich über die Zukunft Gedanken zu machen. Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung sind relevant für alle Menschen ab dem 18. Lebensjahr. Ein Unfall oder eine schwere Krankheit kann jeden zu jeder Zeit treffen. Damit verbunden sind häufig Ängste und spezielle Hoffnungen.
Was passiert, wenn ich nicht mehr selbst bestimmen kann und beispielsweise nicht mehr in der Lage sein werde, Entscheidungen zu treffen und auszuführen, und auch nicht mehr über medizinische Maßnahmen mit entscheiden kann?
Mit einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung können Sie dafür sorgen, dass Ihre ganz persönlichen Vorstellungen umgesetzt werden. Das ist wichtig, denn eine gesetzliche Vollmacht und eine Entscheidungsbefugnis in medizinischen Fragen für Dritte gibt es nicht, auch nicht für den Ehe- oder Lebenspartner.
Die Handreichung „Christliche Patientenvorsorge“, die im Jahr 2011 (aktualisiert im Jahr 2018) von der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland gemeinsam mit der ACK herausgegeben wurde, wird vom Referenten vorgestellt und im Zusammenhang mit den rechtlichen Möglichkeiten der Patientenvorsorge (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung) erläutert.
Es werden Anregungen gegeben, sich selbst mit eigenen Vorstellungen und Wünschen in Bezug auf die letzte Lebensphase auseinander zu setzen und darüber ins Gespräch zu kommen.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
07807537

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

28.10.2022, 10:00 Uhr

Online-Angebot für Spielgruppen-Leiter:innen

„Mit allen Sinnen die Welt entdecken“ – Ich kann fühlen, spüren, mich bewegen!

Online-Veranstaltung | 28.10.2022, 10:00 Uhr – 11:00 Uhr
Termin
Freitag, 28. Oktober 2022, 10.00 - 11.00 Uhr
Referent/in
Martina Liebendörfer, Diplom-Pädagogin, Referentin für Frühpädagogik und frühkindliche religiöse Bildung, Böblingen

Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V,

Kinder nehmen ihre Umwelt von Anfang an über alle Sinne wahr. Das geschieht schon als Baby. Sie sind neugierig und erforschen die Welt zum Beispiel durch ihre Haut und ihren ganzen Körper. Wie kann der „Tast- und Bewegungssinn“ in der Spielgruppe einen Schwerpunkt bekommen?
An diesem Vormittag lernen Sie unterschiedliche Praxisbeispiele kennen, die leicht zu übernehmen sind. Weil wir uns alles viel besser merken können, wenn wir selbst beteiligt sind, probieren wir die meisten Dinge gleich gemeinsam aus.
Die vielfältigen Anregungen können Sie direkt in Ihrer Spielgruppe umsetzen. Entweder auf „Familieninseln“ mit coronakonformem Abstand zur nächsten „Familieninsel“ oder aber auch bei Spielgruppentreffen, die online stattfinden.
Sie erhalten direkt im Anschluss ausführliche schriftliche Unterlagen mit Texten, Vorlagen, Variationsmöglichkeiten und vielem mehr. Damit wird die Durchführung in Ihrer Gruppe kinderleicht.
Sehr gern können Ihre eigenen Kinder an diesem Vormittag mit dabei sein. So erleben Sie die Umsetzung ganz praxisnah.

Die Inhalte und der Austausch miteinander finden über die Plattform „Zoom“ statt. Sie benötigen für die Teilnahme lediglich ein Gerät (PC, Laptop, Tablet) mit Internetzugang. Spezielle Kenntnisse sind nicht erforderlich. Nach der Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen sowie den Link, mit dem Sie dann zu dem virtuellen Treffen hinzukommen können.
Wir treffen uns bereits 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn über „Zoom“, sodass wir bei Bedarf Fragen zum Umgang mit „Zoom“ vorab klären können.
Nach dem inhaltlichen Teil ist noch ausreichend Zeit für Ihre Fragen und den Austausch miteinander.

Weitere geplante Veranstaltung in diesem Format für Spielgruppen-Leiter:innen:
29.11.2022 „Viel zu schade zum Wegwerfen!“ – Nachhaltige Spielideen kommen zum Einsatz

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
11d03393

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

29.11.2022, 10:00 Uhr

Online-Angebot für Spielgruppen-Leiter:innen

„Viel zu schade zum Wegwerfen!“ – Nachhaltige Spielideen kommen zum Einsatz

Online-Veranstaltung | 29.11.2022, 10:00 Uhr – 11:00 Uhr
Termin
Dienstag, 29. November 2022, 10.00 - 11.00 Uhr
Referent/in
Martina Liebendörfer, Diplom-Pädagogin, Referentin für Frühpädagogik und frühkindliche religiöse Bildung, Böblingen

Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V,

Mit vielen Dingen, die wir normalerweise in den Müll werfen, kann man spielen. Kinder lieben Alltagsgegenstände – sie gehen völlig spielerisch damit um und haben immer wieder neue Ideen, was man damit so alles machen kann.
An diesem Vormittag lernen Sie unterschiedliche Praxisbeispiele kennen, die leicht zu übernehmen sind. Weil wir uns alles viel besser merken können, wenn wir selbst beteiligt sind, probieren wir die meisten Dinge gleich gemeinsam aus.
Die vielfältigen Anregungen können Sie direkt in Ihrer Spielgruppe umsetzen. Entweder auf „Familieninseln“ mit coronakonformem Abstand zur nächsten „Familieninsel“ oder aber auch bei Spielgruppentreffen, die online stattfinden.
Sie erhalten direkt im Anschluss ausführliche schriftliche Unterlagen mit Texten, Vorlagen, Variationsmöglichkeiten und vielem mehr. Damit wird die Durchführung in Ihrer Gruppe kinderleicht.
Sehr gern können Ihre eigenen Kinder an diesem Vormittag mit dabei sein. So erleben Sie die Umsetzung ganz praxisnah.

Die Inhalte und der Austausch miteinander finden über die Plattform „Zoom“ statt. Sie benötigen für die Teilnahme lediglich ein Gerät (PC, Laptop, Tablet) mit Internetzugang. Spezielle Kenntnisse sind nicht erforderlich. Nach der Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen sowie den Link, mit dem Sie dann zu dem virtuellen Treffen hinzukommen können.
Wir treffen uns bereits 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn über „Zoom“, sodass wir bei Bedarf Fragen zum Umgang mit „Zoom“ vorab klären können.
Nach dem inhaltlichen Teil ist noch ausreichend Zeit für Ihre Fragen und den Austausch miteinander.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
f342b394

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

04.02.2023, 09:00 Uhr

Grundlagen und Praxisideen für die Leitung von Spielgruppen

Ein Kompaktkurs für Leiter*innen sowie Interessierte Mütter und Väter der Eltern-Kind-Gruppen

Hybrid-Veranstaltung: online und vor Ort in Ehingen | 04.02.2023, 09:00 Uhr – 28.02.2023, 22:00 Uhr
Termin
Samstag, 04. Februar 2023 (Teil 1) in Präsenz von 09:00 – 14:30 Uhr im
Katholischen Gemeindehaus St. Michael, Adlerstraße 38, 89584 Ehingen
und Mittwoch, 15. Februar 2023 (Teil 2) sowie Dienstag, 28. Februar 2023 (Teil 3) jeweils als Online-Abend (Zoom) von 19:30 – 22:00 Uhr
Ort
Kath. Gemeindehaus
Adlerstraße 38, 89584 Ehingen

Referent/in
Referentin: Martina Liebendörfer, Diplom-Pädagogin, Referentin für Frühpädagogik und frühkindliche religiöse Bildung, Holzgerlingen
Leitung: Veronika Fahrenkamp, Evang. Bildungswerk und Sarah Scharpf, Kath. Erwachsenenbildung

Kosten
Kosten: 80 € inkl. umfangreichem Kursmaterial. Für Leitungen von Spielgruppen, die von der keb betreut werden, übernimmt die keb die Kosten.
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V.
Kooperationspartner
EBAM Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau
Zusatzinformation
Sollte es coronabedingt erforderlich sein, findet der Kurs am 26.01., 02.02., 15.02. und 28.02.2023 jeweils von 19:30 – 22:00 Uhr online über Zoom statt.
Bild:

Leiten Sie eine Spielgruppe und wünschen Sie sich Anregungen, Informationen und Austausch für Ihre Leitungsaufgabe? Spielen Sie schon länger mit dem Gedanken, eine Krabbelgruppe in Ihrer Gemeinde ins Leben zu rufen, zu übernehmen oder im Team weiterzuführen? Dann ist dieser 3-teilige Kurs genau richtig für Sie! Teilnehmer*innen, die an beiden Terminen teilgenommen haben, erhalten ein Zertifikat.
Stillkinder dürfen gern mitgebracht werden.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Art der Teilnahme (bitte Zutreffendes markieren)
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
2d1f9546

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

04.02.2023, 10:00 Uhr

Einführungsseminar Gewaltfreie Kommunikation

„Ich höre was, was du nicht sagst“

Ulm | 04.02.2023, 10:00 Uhr – 17:00 Uhr
Termin
Samstag, 4. Februar 2023, 10 – 17 Uhr (mit Mittagspause)
Ort
Haus der Begegnung
Grüner Hof 7, 89073 Ulm

Referent/in
Diplom-Psychologin Adelheid Schmidt

Kosten
75 € (inkl. Verpflegung)
Anmeldung
Informationen und Anmeldung beim Veranstalter
Veranstalter
EBAM Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau und Haus der Begegnung Ulm
Zusatzinformation
Anmeldung erforderlich bis 20.01.2023 beim Ev. Bildungswerk EBAM, Tel. 0731/92 000 24, E-Mail: info@ev-bildung-albdonau.de

In dem Einführungsseminar geht es im Wesentlichen darum, dass wir uns bewusst werden, in welcher inneren Haltung wir in bestimmten Situationen sind. Dabei wenden wir die vier Schritte der Aufrichtigkeit in der Gewaltfreien Kommunikation an:

  • Beobachtung: Menschen reagieren immer auf Situationen und Ereignisse - rein wahrnehmbare Fakten;
  • Gefühl: Dieses Ereignis löst ein Gefühl aus. Sie lernen einiges über Gefühle und "Pseudo-Gefühle";
  • Bedürfnis: Jedes Gefühl wird immer durch ein erfülltes oder unerfülltes Bedürfnis verursacht. Sie üben, Ihre Bedürfnisse zu erkennen und auszudrücken;
  • Bitte: Sie stellen an sich oder andere eine entsprechende Bitte, um Ihr Bedürfnis erfüllt zu bekommen. Sie lernen, zwischen Bitte und Forderung zu unterscheiden und hilfreiche Bitten zu stellen.

Link zur Veranstaltung kopieren:

03.03.2023, 19:30 Uhr

Bedrohung durch Künstliche Intelligenz?

Wie KI uns als Menschen herausfordert

Hybrid-Veranstaltung: online und vor Ort in Ulm | 03.03.2023, 19:30 Uhr – 20:00 Uhr
Termin
Freitag, 3. März 2023, 19.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Andreas Welz, Diplom-Physiker
Dr. Oliver Schütz, Diplom-Theologe

Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich für die Online-Teilnahme
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Zusatzinformation
Hybrid-Veranstaltung: Teilnahme vor Ort in Ulm oder online (Übertragung per Zoom) möglich.

Täglich erleichtert KI unser Leben, rasant erobert sie immer mehr Lebensbereiche. Wie andere Formen der Technik ist auch KI zweischneidig, birgt Chancen und Risiken. Ab wann wird KI problematisch? Wo liegen die ethischen Herausforderungen? Auch viele Einrichtungen und Unternehmen stellen sich mittlerweile diese Fragen im Blick auf ihre gesellschaftliche Verantwortung. Denn die Grenzen zwischen natürlicher und künstlicher Intelligenz, zwischen Mensch und Maschine werden fließend. Sollen Computerprogramme Entscheidungen treffen, die bisher in der Verantwortung des Menschen lagen? Darf KI den Menschen ersetzen? Bedrohen uns die Geister, die wir riefen?

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Art der Teilnahme (bitte Zutreffendes markieren)
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
2d1f9579

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

Programmheft zum Download

Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit.
Hier können Sie unser aktuelles Programmheft als PDF herunterladen:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2022
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021