Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
18.11.2022, 19:00 Uhr

„Credo, credis, credamus“

Ein Glaubenskurs mit Credo-Vertonungen großer Meister

Hybrid-Veranstaltung: online und vor Ort in Ulm | 18.11.2022, 19:00 Uhr – 02.12.2022, 21:00 Uhr
Termin
Freitags, 18.11. / 25.11. / 2.12.2022, 19 - 21 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm;
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich für die Online-Teilnahme
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm
Zusatzinformation
Hybrid-Veranstaltung: Online und in Präsenz im Saal im Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137, Ulm

Credo, credis, credamus – ich glauben, du glaubst, lasst uns gemeinsam glauben. Unter diesem Motto steht ein dreiteiliger Glaubenskurs, der online und in Präsenz besucht werden kann. Hörbeispiele aus den größten Messen der Musikgeschichte helfen, den eigenen Glauben zu reflektieren. Friedrich von Spee begleitet die Hörer in seinen Worten und leitet sie während des Kurses in den Advent hinein.

Freitag, 18.11.2022, 19.00 – 21.00 Uhr
Gott hat den Himmel hinabgebogen auf die Erde
Vom Credo in unum deum zum Descendit de coelis

Freitag, 25.11.2022, 19.00 – 21.00 Uhr
Jesus ist der Trost der Welt, darauf sie all ihr Hoffnung stellt
Vom Incarnatus über das Sepultus zum Ressurexit

Freitag, 02.12.2022, 19.00 – 21.00 Uhr
Gott hat die Erde über sich hinausgebogen in den Himmel
Von der Catholicam ecclesiam zum Et vitam venturi saeculi

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Art der Teilnahme (bitte Zutreffendes markieren)
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
6618c588

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

22.11.2022, 10:00 Uhr

Matinee & Tee - Anregungen am Vormittag

Ist das Kultur oder kann das weg?

Ulm | 22.11.2022, 10:00 Uhr – 11:30 Uhr
Termin
Dienstag, 22. November 2022, 10.00 - 11.30 Uhr
Ort
Haus der Begegnung
Grüner Hof 7, 89073 Ulm

Kosten
Eintritt frei, freiwilliger Beitrag für das Brezelfrühstück
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Kooperationspartner
EBAM Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau und Haus der Begegnung Ulm
Bild:

Ist das Kultur oder kann das weg? Eine kleine Geschichte der Popkultur
Referent: Viktoria Fahrenkamp
Dienstag, 22. November 2022, 10.00 - 11.30 Uhr
Ort: Haus der Begegnung

Anregungen bekommen. Etwas in aller Ruhe bedenken. Weltoffen und persönlich. Sich für zwei Stunden aus dem Trubel ausklinken bei Kaffee oder Tee und Brezeln. Eingeladen sind alle, die sich am Vormittag Zeit für sich und Themen aus Religion, Gesellschaft und Kultur nehmen. Wir laden Sie herzlich zu diesem ökumenischen Angebot ein: Andrea Luiking (HdB Ulm), Dr. Oliver Schütz (keb Ulm) und Viktoria Fahrenkamp (EBAM).

Alle Termine:

Spuren eingeschrieben in Landschaft und Gedächtnis –
Lesung und Austausch zum Roman Rombo von Esther Kinsky

Referentin: Andrea Luiking
Dienstag, 20. September 2022, 10.00 - 11.30 Uhr
Ort: Haus der Begegnung

Wie Schuppen von den Augen – Sprichwörter und Redensarten erklärt
Referent: Dr. Oliver Schütz
Dienstag, 18. Oktober 2022, 10.00 - 11.30 Uhr
Ort: Bischof-Sproll-Haus

Ist das Kultur oder kann das weg? Eine kleine Geschichte der Popkultur
Referent: Viktoria Fahrenkamp
Dienstag, 22. November 2022, 10.00 - 11.30 Uhr
Ort: Haus der Begegnung

Anschlag auf Nikolaus – Legendäre Adventsführung vom HdB zum Museum Ulm
Referent: Dr. Oliver Schütz
Dienstag, 13. Dezember 2022, 10.00 - 11.30 Uhr
Ort: Haus der Begegnung & Museum Ulm

Ruth Cohns Modell der TZI als Therapie gegen totalitäre Systeme: „Ich will, dass jeder Mensch ich sagen lernt“
Referentin: Andrea Luiking
Dienstag, 17. Januar 2023, 10.00 - 11.30 Uhr
Ort: Haus der Begegnung

Am größten ist die Liebe – über große Gefühle und den heiligen Valentin
Referent/in: Dr. Oliver Schütz und Sarah Scharpf
Dienstag, 14. Februar 2023, 10.00 - 11.30 Uhr
Ort: Bischof-Sproll-Haus

Veranstaltungsorte und Kontakt:

Haus der Begegnung Ulm
Grüner Hof 7, 89073 Ulm
Tel. 0731/920000
E-Mail: sekretariat@hdbulm.de

keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof (neben der Kirche St. Georg)
Olgastr. 137, 89073 Ulm
Tel. 0731/9206020
E-Mail: keb.ulm@drs.de

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
8b921614

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

22.11.2022, 19:30 Uhr

Ein positiver Umgang mit Veränderungen - leichtgemacht

Wie wir gut mit Veränderungen umgehen können

Online-Veranstaltung | 22.11.2022, 19:30 Uhr – 20:30 Uhr
Termin
Dienstag, 22. November 2022, 19.30 – 20.30 Uhr
Referent/in
Dr. Stefanie Rukavina, Inhaberin des Mind & Body Ateliers Ulm, Coach & Yogalehrerin, beschäftigt sich intensiv mit den Themen Emotionen, Resilienz und Wohlbefinden.
www.stefanie-rukavina.de

Kosten
8 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.

Wir alle kennen den Spruch: Nichts ist so beständig wie der Wandel. Obwohl wird das vom Kopf her verstehen, mögen wir trotzdem keine Veränderungen, denn sie fühlen sich meistens (zumindest zu Beginn) nicht gut an. Wir durchlaufen in Veränderungsprozessen sämtliche Phasen, von der Verneinung bis hin zum Tal der Tränen. Doch wie können wir aus der wahrgenommenen Schwere wieder in die Leichtigkeit kommen? Welche Punkte sollten wir zuerst betrachten und verstehen, um dann aktiv in die Umsetzung zu kommen?
In diesem Impulsvortrag stellt die Referentin zunächst einzelne Stufen des Veränderungsprozesses ins Zentrum. Sie vermittelt ein Gefühl dafür, auf was wir Acht geben sollten, um möglichst schnell wieder in die Leichtigkeit und zu einem positiven Umgang mit Veränderungen zu kommen.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
6618c519

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

22.11.2022, 19:30 Uhr

Das Matthäusevangelium

Einführung ins neue Lesejahr

Ulm-Wiblingen | 22.11.2022, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Dienstag, 22. November 2022, 19.30 Uhr
Ort
Kath. Gemeindehaus am Tannenplatz
Buchauer Str. 16, 89079 Ulm-Wiblingen

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau;
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Veranstalter
Seelsorgeeinheit Ulm-Basilika
Kooperationspartner
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Zielgruppe: Lektoren/Lektorinnen und Interessierte

Mit dem ersten Advent beginnt das neue Lesejahr A nach der katholischen Gottesdienstordnung. Damit stehen vor allem Lesungen aus dem Matthäusevangelium im Mittelpunkt. Dieses Evangelium galt lange als das wichtigste. Wie es zustande kam, was seine Besonderheiten sind und wie der Text bis in unsere Zeit überliefert wurde erfahren Sie an diesem Abend.

Link zur Veranstaltung kopieren:

23.11.2022, 19:30 Uhr

Religion und Gewalt

Befördert Glaube Krieg oder Frieden?

Hybrid-Veranstaltung: online und vor Ort in Ulm | 23.11.2022, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Mittwoch, 23. November 2022, 19.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau;
Kosten
Eintritt frei, freiwilliger Beitrag erbeten
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Zusatzinformation
Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie vor Ort im Saal oder an der Online-Übertragung teilnehmen wollen.

Von Kain und Abel über die Kreuzzüge bis zur Haltung des russischen Patriarchen zum Ukraine-Krieg: Religion scheint Gewalt zu befördern. Oder wird sie nur für fremde Zwecke missbraucht? Der Referent stellt dar, wie viel Gewalt in den heiligen Schriften der großen Religionen steckt und wie dies zu verstehen ist. Außerdem zeigt er auf, wie historische Gewaltausbrüche in den Religionen einzuordnen sind und wägt diese gegen die Förderung von Mitmenschlichkeit, Friede und Gerechtigkeit ab.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Art der Teilnahme (bitte Zutreffendes markieren)
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
bae94561

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

27.11.2022, 14:30 Uhr

Credo-Musik-Projekt

Jakub Jan Ryba: Aus Böhmen kommt die (Weihnachts-)Musik

Ulm-Wiblingen | 27.11.2022, 14:30 Uhr – 16:00 Uhr
Termin
Sonntag, 27.11.2022, 14.30 Uhr
Ort
Basilika St. Martin
Schloßstraße 38, 89079 Ulm-Wiblingen

Referent/in
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm;
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm
Bild:

Aus Messen und geistlichen Werken großer Komponisten: Ausgewählte Hörbeispiele werden theologisch und spirituell gedeutet, gewissermaßen eine musikalische Andacht mit sonntäglicher Christenlehre.

Sonntag, 27.11.2022, 14.30 Uhr
Jakub Jan Ryba (1765-1815)
Aus Böhmen kommt die (Weihnachts-)Musik

Nächster Termin:

Sonntag, 15.01.2023, 14.30 Uhr
Giovanni Pierluigi da Palestrina (1525-1594)
„Tönende Granit- und Prophyr-Säulen“ (Franz Liszt über Palestrina)

Link zur Veranstaltung kopieren:

28.11.2022, 20:00 Uhr

Wirtschaft und Nachhaltigkeit in der evangelischen Kirche

Religiöse Bildungsarbeit in der Volkshochschule Ulm

Hybrid-Veranstaltung: online und vor Ort in Ulm | 28.11.2022, 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
Termin
Montag, 28. November 2022, 20 Uhr
Ort
vh ulm EinsteinHaus Club Orange
Kornhausplatz 5, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Benjamin Held, Leiter des Arbeitsbereichs Nachhaltige Entwicklung an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft in Heidelberg

Kosten
7 €
Anmeldung
Informationen und Anmeldung beim Veranstalter
Veranstalter
vh ulm mit der Katholischen und der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Ulm

Die Welt steht mit der Transformation zu einer klimaneutralen Wirtschaft und Gesellschaft vor einer enormen Aufgabe. Eine Begrenzung des Klimawandels erforderte sofortiges entschlossenes Handeln auf allen Ebenen. In dieser Ausgangslage sind in den vergangenen beiden Jahren zwei Krisen über die Welt hereingebrochen: Im Frühjahr 2020 die Corona-Pandemie, die zu vorher kaum vorstellbaren Einschränkungen geführt hat, sowohl im wirtschaftlichen als auch im gesellschaftlichen und privaten Leben. Zwei Jahre später, im Frühjahr 2022, hat Russland die Ukraine überfallen; unter unermesslichem Leid für die ukrainische Bevölkerung und noch unabsehbaren weltweiten Folgen. Zum einen ist die Notwendigkeit der Abkehr von fossilen Energieträgern dadurch umso deutlicher geworden, sind neben umwelt- nun auch sicherheitspolitische Gründe für alle unmittelbar einsichtig. Zum anderen drohen die Pandemie- und Kriegslasten die notwendige Transformation auszubremsen, weil finanzielle Mittel (vermeintlich) fehlen. Zudem droht eine Fokussierung auf rein quantitatives, nicht nachhaltiges Wirtschaftswachstum; vermeintlich zur Sicherung von Arbeitsplätzen, des Lebensstandards und des jeweiligen Wirtschaftsstandorts. Warum das fatal wäre, versucht dieser Vortrag darzulegen. Dabei wird insbesondere auf die Klimaschutzbemühungen der Evangelischen Kirche in Deutschland eingegangen, die sich auf der Herbstsynode 2021 das Ziel gesetzt hat, Klimaneutralität bis zum Jahr 2035 zu erreichen.

Die Veranstaltung findet hybrid statt. Fragen und Diskussion sind nach einem ersten Impuls Teil des Veranstaltungskonzeptes. Die Teilnehmer*innen im Raum der vh Ulm kommen zu Wort und auch diejenigen, die online per Zoom teilnehmen. vh-Leiter Dr. Christoph Hantel führt ein und moderiert.

Wenn Sie an der Veranstaltung online teilnehmen möchten, bitten wir um Ihre Anmeldung bei der vh mit Ihrer E-Mail-Adresse telefonisch unter 0731 1530-0 oder alle@vh-ulm.de - Sie werden dann mit einem Link zur Veranstaltung eingeladen.

Link zur Veranstaltung kopieren:

30.11.2022, 19:30 Uhr

Novalis: Die Christenheit oder Europa

Literatur, Geschichte und Religion in der Romantik

Hybrid-Veranstaltung: online und vor Ort in Ulm | 30.11.2022, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Mittwoch, 30. November 2022, 19.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau;
Kosten
4 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V.
Zusatzinformation
Hybrid-Veranstaltung: Ulm, Saal Bischof-Sproll-Haus und online übertragen
Bild:

Vor 250 Jahren wurde der Dichter Novalis geboren. In seinem kurzen Text „Die Christenheit oder Europa“ bringt er das Lebensgefühl der Romantik auf den Punkt. Er versucht, den Zauber des christlichen Glaubens wiederherzustellen, der durch die Entwicklungen der Moderne am Verblassen ist. Beim gemeinsamen Lesen von Novalis' Rede gehen wir der Frage nach, welche Impulse in seiner Vorstellung von einem christlichen Europa für heute stecken – Ideen, die Hans Scholl wörtlich in das vierte Flugblatt der Weißen Rose übernahm.

„Nur die Religion kann Europa wieder aufwecken“

Der Text wird vor der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
Art der Teilnahme (bitte Zutreffendes markieren)
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b8a1e547

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

04.12.2022, 11:00 Uhr

Adventsheilige und Adventsbräuche

Führung im Museum Brot und Kunst

Ulm | 04.12.2022, 11:00 Uhr – 12:00 Uhr
Termin
Sonntag, 2. Advent, 4. Dezember 2022, 11.00 - 12.00 Uhr
Ort
Museum Brot und Kunst
Salzstadelgasse 10, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau;
Kosten
Führung kostenfrei
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Veranstalter
Museum Brot und Kunst Ulm
Kooperationspartner
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Die Wochen vor Weihnachten haben einen besonderen Zauber. Das Warten begleiten besondere Heilige. Mit Sankt Martin begann einst die Adventszeit. Am Fest der heiligen Barbara werden Zweige gesteckt, die bis Weihnachten aufblühen. Am Nikolaustag gab es früher Geschenke. Lucia bringt Licht ins winterliche Dunkel. Und Adam und Eva verdanken wir den Christbaum. Der Theologe und Historiker Oliver Schütz stellt die Heiligen des Advents vor und die Bräuche, die sich um sie ranken.

Link zur Veranstaltung kopieren:

04.12.2022, 15:00 Uhr

Engel – auf dem Weg zur Weihnachtskrippe

Führung im Museum Brot und Kunst

Ulm | 04.12.2022, 15:00 Uhr – 16:00 Uhr
Termin
Sonntag, 2. Advent, 4. Dezember 2022, 15.00 - 16.00 Uhr
Ort
Museum Brot und Kunst
Salzstadelgasse 10, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau;
Kosten
Führung kostenfrei
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Veranstalter
Museum Brot und Kunst Ulm
Kooperationspartner
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Advent und Weihnachten sind ohne Engel unvorstellbar. Engel kündigen die Geburt des Jesuskindes an, führen die Menschen zur Krippe und jubilieren über das große Ereignis. Der Theologe und Historiker Dr. Oliver Schütz entführt in die himmlische Welt der Engel, die schon immer die Kunst inspiriert haben. Und er erklärt, was es mit dem „Brot der Engel“ auf sich hat.

Link zur Veranstaltung kopieren:

Programmheft zum Download

Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit.
Hier können Sie unser aktuelles Programmheft als PDF herunterladen:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2022
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021