Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
09.05.2022, 20:00 Uhr

Räume und Schäume in Peter Sloterdijks Sphären-Philosophie

Online-Veranstaltung

Online-Veranstaltung | 09.05.2022, 20:00 Uhr – 21:30 Uhr
Termin
Montag, 09. Mai 2022, 20.00 Uhr
Referent/in
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm;
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
Informationen und Anmeldung beim Veranstalter
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Nicht nur bei Hegel, sondern auch bei Peter Sloterdijk schäumt das Denken auf. Im letzten Band seiner dreiteiligen Sphärologie zu Globen und Blasen verwendet er den Begriff „Schäume“ als heiteres Denkbild, um die heutige Situation der Gesellschaft zu beschreiben. „Schaum“ bedeutet einen Verlust an festen Formen, aber einen Gewinn an Beweglichkeit. Das Leben ist grenzenlos vielfältig und Räume bildend. Im gesamten Werk finden wir viele theologische Bezüge. Über die Beatmung des ersten Menschen schreibt er: „Adam seinerseits und seine Gefährtin halten sich so lange in ihrer exklusiven Gottespartnerschaft, wie sie es fertigbringen, nichts anderes in sich aufkommen zu lassen als das, was ursprünglich in sie eingeblasen wurde: der Sinn für die antwortfordernde Herrlichkeit des ursprünglichen Gegenüber.“ Und über die Dreifaltigkeit: „Der Innenraum Gottes produziert sich selber als eine Relationen-Werkstatt oder als eine Wohnung, in der jeder das Zimmer des anderen ist. Ein völlig entphysikalisierter Personen-Raumbegriff. Mit ihm wird der Sinn von In endgültig von jeder Art des Behälter-Denkens losgemacht.“

Dieser Vortrag ist Teil 3 der Online-Trilogie „Welt-Raum-Spiel“
Teil 1: Ostermontag, 18.04.2022, 16.00 Uhr:: Im österlichen Lebensraum
Teil 2: Donnerstag, 28.04.2022, 20.00 Uhr: Räume des Glücks in Kunst, Architektur und Design

Anmeldung für den Link zur Online-Veranstaltung bzw. für die Telefonnummer zum Mithören beim Kath. Dekanat Ehingen-Ulm:
Tel.: 0731/92060-10, E-Mail: dekanat.eu@drs.de oder mit dem folgenden Formular:

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
de2ea416

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

10.05.2022, 19:00 Uhr

Das bunte Leben einer Patchwork-Familie

Stolpersteine und Chancen

Ulm | 10.05.2022, 19:00 Uhr – 24.05.2022, 21:30 Uhr
Termin
3 x dienstags, 10.5. / 17.5. und 24.5.2022, jeweils von 19.00 – 21.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Silvia Armbruster und Albert Weissinger, Systemisch-integrative Paartherapeut*in (HJI), Mitarbeiter*in der Psychologischen Familien- und Lebensberatungsstelle der Caritas Ulm-Alb-Donau

Kosten
21 € pro Person für 3 Abende (kostenfrei für Familien aus Baden-Württemberg, s. unten)
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Psychologischen Familien- und Lebensberatung der Caritas Ulm-Alb-Donau
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Bild:

Patchwork bedeutet aus etwas Vorhandenem etwas Neues zu gestalten und Weiteres hinzuzufügen. So sind auch Familien, die sich aus Teilfamilien neu zusammensetzen, ein vielfältiges und einmaliges Gebilde.

Die Entwicklungsphasen und Aufgaben einer Patchwork-Familie, die Stolpersteine und Chancen sind Thema dieser Gesprächsabende für Paare, Einzelpersonen und Angehörige.

Die Teilnahme ist für Familien aus Baden-Württemberg kostenlos, da das Angebot aus dem Landesprogramm STÄRKE finanziert wird. Einen Antrag erhalten Sie am ersten Abend. Für alle anderen Teilnehmenden entstehen Kosten in Höhe von 21 Euro pro Person für die drei Abende.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
00085375

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

10.05.2022, 19:00 Uhr

Mysterium Erbrecht

Grundlagen und Möglichkeiten der Vorsorge

Ulm | 10.05.2022, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Termin
Dienstag, 10. Mai 2022, 19.00 Uhr
Ort
St. Georg Gemeindehaus
Beethovenstr. 1, 89073 Ulm

Referent/in
Notar Dr. Christian Rupp, Ulm

Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
LebensFaden – Orientierung zur Christlichen Patientenvorsorge Caritas Ulm-Alb-Donau
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Je nach Verlauf der Pandemie findet die Veranstaltung im Gemeindehaus St. Georg in Ulm oder Online statt.

Sich mit dem eigenen Tod zu beschäftigen ist zugegebenermaßen eine höchst sensible und unangenehme Angelegenheit. Nichtsdestotrotz sollte man seine Nachfolge aber regeln und nicht unvorbereitet sein. Deshalb: Erkundigen Sie sich in diesem Vortrag über die gesetzlichen Bestimmungen und die Möglichkeiten, die Nachfolge zu regeln.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
4889b439

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

13.05.2022, 17:00 Uhr

Astrologie und Hexerei: Katharina und Johannes Kepler

Aberglaube-Führung am Freitag den 13.

Ulm | 13.05.2022, 17:00 Uhr – 18:30 Uhr
Termin
Freitag, 13. Mai 2022, 17.00 – 18.30 Uhr
Ort
Treffpunkt: Stadthaus
Münsterplatz 50, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau;
Kosten
5 Euro
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Bild:

Der Astronom und Astrologe Johannes Kepler wurde vor 450 Jahren geboren. Sein Lebensweg führte ihn auch nach Ulm. Seine Mutter Katharina starb vor 400 Jahren, nachdem man ihr als angebliche Hexe den Prozess gemacht hatte. Kepler selbst stellte Horoskope aus. War er abergläubisch? Welche Bedeutung haben nach Kepler die Sterne für uns? Ein Rundgang durch Ulm.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
51d1b413

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

14.05.2022, 14:30 Uhr

Das Doppelgesicht der Moderne

Zwei Ulmer Kirchen im Vergleich

Ulm | 14.05.2022, 14:30 Uhr – 16:00 Uhr
Termin
Samstag, 14. Mai 2022, 14.30 - 16.00 Uhr
Ort
Kirche St. Georg
Beethovenstr. 1, 89073 Ulm

Referent/in
Adelbert Schloz-Dürr, ev. Pfarrer i.R. und
Dr. Oliver Schütz, kath. Theolge und Historiker

Kosten
6 Euro, ermäßigt 4 Euro
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V,
Kooperationspartner
Haus der Begegnung Ulm
Zusatzinformation
Treffpunkt: Kirche St. Georg, Ecke Olgastraße/Frauenstraße
Bild:

Die beiden benachbarten Garnisonskirchen Ulms wurden innerhalb weniger Jahre gebaut: St. Georg für die Katholiken und die Pauluskirche für die Protestanten. An ihnen zeigen sich Kontinuität und Transformation in Kirchenbau und Kirchenverständnis zu Beginn des 20 Jahrhunderts. Die moderne evangelische Kirche, erbaut von Theodor Fischer, hat damals einen Schock ausgelöst. Heute ist es eher umgekehrt: der neugotische Retro-Charme von St. Georg wird kaum mit dem Baujahr 1904 in Verbindung gebracht. Dr. Oliver Schütz, Theologe und Leiter der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau und Adelbert Schloz-Dürr, langjähriger Pfarrer der Paulskirche, zeigen bei dieser Führung wie sich das Kirchenbild in Architektur und Ausstattung widerspiegelt.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
4889b408

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

14.05.2022, 19:00 Uhr

Liebesbriefe berühmter Paare

Lesung und Musik

Ulm | 14.05.2022, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Termin
Samstag, 14. Mai 2022, 19.00 - 20.30 Uhr
Ort
Roncallihaus
Elisabethenstr. 37, 89077 Ulm

Kosten
10 Euro
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V,

„Denke immer daran, dass Du geliebt wirst…“ In Wort gefasste Liebesgeständnisse berühmter Frauen und Männer, vorgelesen von Karla Nieraad und Ivo Gönner. Zwischen den Texten erklingen „Melodien d´amour“ auf dem Piano, gespielt von Sarah Scharpf.
Lassen Sie sich hineinnehmen, in die Wort-Welten verliebter Paare vergangener Zeiten und spüren Sie nach, was gefühlt und ersehnt wurde. Schwelgen Sie bei passender Musik in Erinnerungen oder lassen Sie sich dazu anregen, vielleicht auch einmal selbst einen Liebesbrief zu schreiben…
Eingeladen sind alle neugierigen Paare und Einzelpersonen.

Sprecherin: Karla Nieraad, Leiterin Stadthaus Ulm
Sprecher: Ivo Gönner, Oberbürgermeister a.D. Ulm

Musik: Sarah Scharpf

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
00085400

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

19.05.2022, 19:00 Uhr

Frauen der Bibel

Ihre Geschichte, ihre Fragen, ihre Nöte, ihre Stärke

Ulm | 19.05.2022, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Termin
Donnerstag, 19. Mai 2022, 19.00 Uhr
Ort
St. Georg Gemeindehaus
Beethovenstr. 1, 89073 Ulm

Kosten
Eintritt frei
Anmeldung
Informationen und Anmeldung beim Veranstalter
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm
Zusatzinformation
Als Präsenzveranstaltung im Gemeindehaus St. Georg (angefragt). Bei extremer Corona-Situation online.

Frauen haben eine spannende Rolle im Laufe der Geschichte Gottes mit den Menschen gespielt. Es geht um einige ausgewählte Frauen des Alten und Neuen Testaments, die Gott eingesetzt hat, um seinen Heilsplan voranzubringen. Im Judentum war die Rolle von Frauen erheblich eingeschränkt. Die Rabbinen lehrten eine strenge Geschlechtertrennung, und sie betrachteten es bereits als ernsthafte Bedrohung für das geistliche Leben eines Mannes, wenn er mit einer Frau auch nur redete. Jesus dagegen sprach mit Frauen und brachte ihnen eine Wertschätzung entgegen, die für die damalige Zeit revolutionär war. Wir hören die spannenden Geschichten von Judith und Esther, von Susanna im Bade und von der Ehebrecherin, von Martha und Maria. Schließlich widmet sich der Vortrag noch einem Reizthema, das bis heute die Gemüter erregt und für zahlreiche scharfe Diskussionen sorgt: das Frauenbild der Paulusbriefe.

Referentin: Christine Lammel, Blaustein, M.A., freie Journalistin, Autorin, u.a. „Die Superweiber der Steinzeit“
Moderation: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent

Information und Anmeldung: Kath. Dekanat Ehingen-Ulm, Tel.: 0731/9206010, E-Mail: dekanat.eu@drs.de oder mit folgendem Formular:

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
de2ea418

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

20.05.2022, 19:30 Uhr

„Hanswurstiaden, Kleinheldenspiele und Japanmission“

Theater im Ulmer Wengenstift des 18. Jahrhunderts

Ulm | 20.05.2022, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Freitag, 20. Mai 2022, 19.30 Uhr
Ort
Wengensaal unter der Wengenkirche
Wengengasse 10, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Ulrich Scheinhammer-Schmid, Germanist und Historiker, Neu-Ulm

Kosten
Eintritt frei
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Kirchengemeinde St. Michael zu den Wengen
Bild:

Ab 1730 wurde im Ulmer Wengenstift mit großer Intensität Theater gespielt, wie zahlreiche überlieferte Stücktexte und an andere Belege bezeugen. Auch schon davor gab es in dem katholischen Kloster inmitten des evangelischen Ulms ein reges Theaterleben, das bisher weniger greifbar ist. Ulrich Scheinhammer-Schmid stellt die großen Linien dieser reichen Theatertradition an ausgewählten Beispielen und Textproben von frommen und weniger frommen Stücken vor.

Link zur Veranstaltung kopieren:

25.05.2022, 17:00 Uhr

Katholikentag in Stuttgart

"Leben teilen" - 102. Deutscher Katholikentag 2022

Stuttgart | 25.05.2022, 17:00 Uhr – 29.05.2022, 13:00 Uhr
Termin
Mittwoch, 25. Mai bis Sonntag, 29. Mai 2022
Veranstalter
ZdK Zentralkomitee der deutschen Katholiken
Kooperationspartner
Diözese Rottenburg-Stuttgart
Zusatzinformation
Information und Anmeldung: www.katholikentag.de
Bild:

Katholikentage sind Großereignisse mit über 170-jähriger Tradition. Der 102. dieser Art findet von 25. bis 29. Mai 2022 in Stuttgart statt. Es werden zehntausende Katholik:innen und Gläubige aller Konfessionen und vieler Religionen aus Deutschland, Europa und der Welt zusammenkommen.

Freuen Sie sich auf diese fünf Tage im Mai 2022 mit einer Vielzahl an Veranstaltungen und Angeboten. Lassen Sie uns gemeinsam beten, diskutieren und feiern und erleben Sie Gottesdienste, große und kleine Podien, Werkstätten, Konzerte, Ausstellungen, Theater und vieles mehr. Seien Sie dabei!

Ausführliche Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung auf der Homepage des Katholikentags Stuttgart.

Vorschau auf das Programm:

Die drei Themenbereiche

  • Der Themenbereich 1 – „Unser Glaube: Hoffnung teilen“ – wird sich mit religiösen und theologischen Fragen auseinandersetzen. Außerdem umfasst er den interreligiösen Dialog.
  • Der Themenbereich 2 – „Unsere Verantwortung: Herausforderungen teilen“ – greift regionale, nationale und europaweite Themen auf, in dem (gesellschafts-) politische Fragen in den Blick genommen werden.
  • Im Themenbereich 3 – „Unsere Zukunft: Chancen teilen“ – geht es um die vielfältigen globalen Themenfelder. Dazu gehört auch das Zentrum Weltkirche.


Zentrum Bibel und Spiritualität
Das Zentrum Bibel und Spiritualität bildet das spirituelle Zentrum des Katholikentags. Hier wird nicht nur auf die spirituelle Dimension geblickt, sondern auf die gesamte Bandbreite biblischer Themen - intellektuell anspruchsvoll, kontemplativ, politisch, kreativ und künstlerisch. Es werden auch Einzelberatungen und Beichtgespräche sowie Gesprächskreise in Glaubens- und Lebensfragen angeboten. Das Zentrum Bibel und Spiritualität soll auch als ein Ort der Stille und des Gebets erfahrbar sein.

Lebenswelten

  • Die Lebenswelt „Familie und Generationen“ soll die Themen der unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten von Familien aufnehmen und dabei generationsübergreifende Angebote anbieten.
  • Die Lebenswelt „Jugend“ richtet sich nicht nur an Jugendliche, die Mitglieder kirchlicher Jugendgruppen und Jugendverbänden sind, sondern genauso an interessierte junge Menschen aus der Stadt und der Region, die keinen expliziten kirchlichen Bezug haben.
  • Die Lebenswelt „Junge Erwachsene“ bietet erstmals auf einem Katholikentag die Möglichkeit, explizit die Anliegen und Fragen jener Altersgruppe aufzunehmen, die sich "zwischen" dem Jugendalter und der etablierten Erwachsenenwelt befindet.
  • Die Lebenswelt „Frauen, Männer, Partnerschaft, inklusive Zentrum Regenbogen“ soll die aktuellen Fragen und Themen rund um Geschlechterrollen, Partnerschaft und Sexualität aufgreifen. Dabei bildet die Geschlechtergerechtigkeit ein zentrales politisches Stichwort. In diese Lebenswelt ist auch das Zentrum Regenbogen mit den Angeboten für gleichgeschlechtlich orientierte Menschen integriert.


Kultur
Im Kulturprogramm werden Veranstaltungen zu Bildender Kunst, Film, Literatur, Kabarett, Theater, Musiktheater, Tanz/Performance und Musik angeboten. Besonders in der Sparte Musik ist das Kulturprogramm sehr facettenreich aufgestellt und reicht von klassischer Kirchenmusik über christliche Popularmusik und Gospel bis zu weltlicher Musik (Pop, Rock, Jazz, Klassik, Weltmusik). Viele Laienchöre und -Bands wirken beim Katholikentag mit und gestalten dabei auch thematische Veranstaltungen und Gottesdienste mit. Das Kulturprogramm beschränkt sich nicht nur auf die Abende, sondern findet auch tagsüber statt.

Gottesdienste und Liturgie
Der Bereich der Gottesdienste und Liturgieangebote umfasst neben verschiedensten Eucharistiefeiern, Wortgottesdiensten und Werkstätten auch ein Angebot an Tagzeitenliturgien an verschiedenen Orten und zu verschiedenen Zeiten. Auch die beiden großen Fernsehgottesdienste zu Christi Himmelfahrt am Donnerstag und der Hauptgottesdienst am Sonntag sind in diesem Bereich angesiedelt.

Zentrale Veranstaltungen

  • Der Katholikentag wird am Mittwochabend mit einer Eröffnungsfeier und dem anschließenden Abend der Begegnung starten.
  • Ein besonderes Programm unter freiem Himmel gibt es am Samstagabend.


Kirchenmeile
Die Kirchenmeile lädt ein, die Vielfalt des kirchlichen Lebens und Engagements in Verbänden, diözesanen Laiengremien, Geistlichen Gemeinschaften, Orden, kirchlichen Institutionen und Initiativen an Präsentationsständen kennenzulernen.

Link zur Veranstaltung kopieren:

01.06.2022, 10:00 Uhr

Online-Angebot für Spielgruppen-Leiter:innen

„Mit allen Sinnen die Welt entdecken“ – Ich kann HÖREN!

Online-Veranstaltung | 01.06.2022, 10:00 Uhr – 11:00 Uhr
Termin
Mittwoch, 1. Juni 2022, 10.00 - 11.00 Uhr
Referent/in
Martina Liebendörfer, Diplom-Pädagogin, Referentin für Frühpädagogik und frühkindliche religiöse Bildung, Böblingen

Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V,

Kinder nehmen ihre Umwelt von Anfang an über alle Sinne wahr. Das geschieht schon als Baby. Sie sind neugierig und erforschen die Welt zum Beispiel durch ihre Ohren. Wie kann der „Hörsinn“ in der Spielgruppe einen Schwerpunkt bekommen?
An diesem Vormittag lernen Sie unterschiedliche Praxisbeispiele kennen, die leicht zu übernehmen sind. Weil wir uns alles viel besser merken können, wenn wir selbst beteiligt sind, probieren wir die meisten Dinge gleich gemeinsam aus.
Die vielfältigen Anregungen können Sie direkt in Ihrer Spielgruppe umsetzen. Entweder auf „Familieninseln“ mit coronakonformem Abstand zur nächsten „Familieninsel“ oder aber auch bei Spielgruppentreffen, die online stattfinden.
Sie erhalten direkt im Anschluss ausführliche schriftliche Unterlagen mit Texten, Vorlagen, Variationsmöglichkeiten und vielem mehr. Damit wird die Durchführung in Ihrer Gruppe kinderleicht.
Sehr gern können Ihre eigenen Kinder an diesem Vormittag mit dabei sein. So erleben Sie die Umsetzung ganz praxisnah.

Die Inhalte und der Austausch miteinander finden über die Plattform „Zoom“ statt. Sie benötigen für die Teilnahme lediglich ein Gerät (PC, Laptop, Tablet) mit Internetzugang. Spezielle Kenntnisse sind nicht erforderlich. Nach der Anmeldung erhalten Sie weitere Informationen sowie den Link, mit dem Sie dann zu dem virtuellen Treffen hinzukommen können.
Wir treffen uns bereits 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn über „Zoom“, sodass wir bei Bedarf Fragen zum Umgang mit „Zoom“ vorab klären können.
Nach dem inhaltlichen Teil ist noch ausreichend Zeit für Ihre Fragen und den Austausch miteinander.

Weitere geplante Veranstaltung in diesem Format für Spielgruppen-Leiter:innen:
1.7.2022 „Wie toll: Wir verreisen mit dem Auto, mit dem Schiff, mit dem Flugzeug.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
14011390

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

Programmheft zum Download

Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit.
Hier können Sie unser aktuelles Programmheft als PDF herunterladen:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2022
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021