Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
31.03.2022, 00:00 Uhr

Wahrsagen mit dem Würfellosbuch

Das „Buch der Schicksale“ von 1482

Ulm | 31.03.2022, 00:00 Uhr – 00:00 Uhr
Termin wird noch bekannt gegeben
Termin
Der Termin für die Veranstaltung wird festgelegt, wenn es die Corona-Lage zulässt. Sie können sich aber schon jetzt bei uns unverbindlich anmelden. Wir informieren Sie dann über den Termin, sobald er bekannt ist. Dann können Sie entscheiden, ob Sie teilnehmen wollen.
Ort
Stadtbibliothek, Vortragssaal
Vestgasse 1, 89073 Ulm

Referent/in
Alexander Rosenstock, Stellvertretender Bibliotheksleiter

Kosten
5 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Stadtbibliothek Ulm
Bild:

Die Stadtbibliothek Ulm hütet einen besonderen Schatz: das einzig erhaltene Exemplar des „Buchs der Schicksale“ in seiner ersten Auflage von 1482. Dieses gedruckte Würfellosbuch von Lorenzo Spirito erschien unter dem Originaltitel „Libro delle sorti“. Weil es zum Wahrsagen genutzt wurde, rief es die Kritik von Geistlichen und Gebildeten hervor. Jetzt wurde es erstmals ins Deutsche übertragen gedruckt. Wann, wenn nicht an einem Freitag den Dreizehnten ist der richtige Zeitpunkt, um mehr darüber zu erfahren. Wie sieht die Zukunft aus, mit was ist zu rechnen? Weil das Buch als Wahrsagemedium und Spiel gedacht ist, wird bei dieser Einführung auch davon Gebrauch gemacht.

Bild: Holzschnitt aus Lorenzo Spirito: Il Libro delle Sorti
© Stadtbibliothek Ulm, Quelle:
Informationen auf den Seiten der Stadtbibliothek Ulm

Link zur Veranstaltung kopieren:

02.04.2022, 14:30 Uhr

Die Gestaltung lebendiger Nachbarschaften

Impulse zur Seniorenarbeit

Blaustein | 02.04.2022, 14:30 Uhr – 17:30 Uhr
Termin
Samstag, 2. April 2022, 14.30 – 17.30 Uhr
Referent/in
Matthias Ihlein (Projekt „Aufbruch Quartier“ und LageS) & Viktoria Fahrenkamp (EBAM)

Kosten
kostenfrei
Veranstalter
EBAM Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau
Kooperationspartner
LAGES – Ev. Senioren in Württemberg und Projekt „Aufbruch Quartier“
Zusatzinformation
Ort: Blaustein, Gemeindesaal Kreuzkirche (Walter-Otto-Straße 16)
Anmeldung bis 25.03.2022 beim EBAM, Tel. 0731/9200024

Eine Chance des Neu-Aufbruchs in der Arbeit mit „Seniorinnen und Senioren“ nach Corona: Die Coronapandemie hat die Arbeit mit Älteren lange ausgebremst. Mit den Lockerungen gehen nun Fragen der zukünftigen Gestaltung einher und vieles kommt auf den Prüfstand. Sprechen wir nun von Seniorinnen und Senioren, den aktiven Alten oder besser von den Älteren insgesamt? Wer fühlt sich eigentlich von uns angesprochen und eingeladen? Im Workshop wollen wir zunächst einen Blick auf das Alter und damit verbundene Bilder werfen. Dann reflektieren wir gemeinsam, wo wir im Frühjahr 2022 mit unseren (bisherigen) Zugängen stehen und welche Ideen es für die Zukunft gibt. Als Ausblick soll die Gestaltung lebendiger Nachbarschaften im Quartier als Ansatz zum Neuaufbruch in der Nach-Coronazeit vorgestellt werden.
Zielgruppe: Ehrenamtliche aus den Kirchenbezirken Ulm & Blaubeuren und alle am Thema Interessierte

Link zur Veranstaltung kopieren:

03.04.2022, 10:00 Uhr

Essen als Bekenntnis

Sonderausstellung im Museum Brot und Kunst mit Begleitveranstaltungen

Ulm | 03.04.2022, 10:00 Uhr – 19.06.2022, 17:00 Uhr
Termin
3. April - 19. Juni 2022, Öffnungszeiten Mo 10-15 Uhr, Di-So 10-17 Uhr
Ort
Museum Brot und Kunst
Salzstadelgasse 10, 89073 Ulm

Veranstalter
Museum Brot und Kunst Ulm
Kooperationspartner
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Bild:

Essen ist mehr als nur Nahrungsaufnahme und manchmal mehr als Tradition, kulturelle Heimat oder Experiment. Essensrituale, Essensvorschriften und Essenseinschränkungen können ganz bewusst religiöse, politische oder weltanschauliche Bekenntnisse sein. Ein prominentes Beispiel aus dem westlichen Kulturkreis ist das christliche Abendmahl. Die Sonderausstellung zeigt dazu Kunstwerke, aber auch solche zu jüdischen und islamischen Riten. Und sie fragt nach weiteren, individuellen Essens-Bekenntnissen.

Das Museum bietet dazu ein Begleitprogramm, unter anderem in Zusammenarbeit mit der keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau:

  • Fasten in den Religionen: Mittwoch, 6. April 2022, 18.30 Uhr
  • Essen in der Bibel: Mittwoch, 1. Juni 2022, 18.30 Uhr


Informationen zur Ausstellung und zum Begleitprogramm auf der Internetseite des Museums: www.museumbrotundkunst.de

Link zur Veranstaltung kopieren:

03.04.2022, 15:00 Uhr

„Und die Liebe hört niemals auf“

Liebe, Ehe und das katholische Kirchenrecht

Ulm | 03.04.2022, 15:00 Uhr – 16:30 Uhr
Termin
Sonntag, 3. April 2022, 15.00 - 16.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Thomas Weißhaar, Kirchenrechtler, Offizial der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Lic. iur. can., Domkapitular

Kosten
Eintritt frei
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V,
Bild:

Liebe und Recht. Zwei unterschiedliche Fachgebiete, aber auch zwei unterschiedliche Welten? Was gibt es für rechtliche Regelungen im Hinblick auf Ehe innerhalb der katholischen Kirche? Warum kommt die Liebe dabei gar nicht vor? Ist das Recht deswegen lieblos? Nur ein paar Fragen, die an diesem Nachmittag im Mittelpunkt stehen sollen.
Paare und Einzelpersonen sind zu diesem Vortrag herzlich eingeladen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch zu kommen.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
f2082396

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

05.04.2022, 19:00 Uhr

Die Patientenverfügung

Ulm | 05.04.2022, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Termin
Dienstag, 5. April 2022, 19.00 Uhr
Ort
St. Georg Gemeindehaus
Beethovenstr. 1, 89073 Ulm

Referent/in
Katrin Weimer-Pfeifer, Fachärztin für Innere Medizin; in Weiterbildung Palliativmedizin & Gastroenterologie

Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
LebensFaden – Orientierung zur Christlichen Patientenvorsorge Caritas Ulm-Alb-Donau
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Je nach Verlauf der Pandemie findet die Veranstaltung im Gemeindehaus St. Georg in Ulm oder Online statt.

Bei schwerer lebensbedrohlicher Erkrankung medizinisch so versorgt zu werden, wie es den eigenen Vorstellungen entspricht - auch wenn man sich selbst nicht mehr äußern kann. Diesen Wunsch haben sehr viele Menschen. Mit Hilfe einer Patientenverfügung kann dafür gesorgt werden, dass behandelnde Ärzt*innen über die Vorstellungen der*s Patient*in informiert werden. An welche gesundheitlichen Situationen muss beim Verfassen einer Patientenverfügung gedacht werden? Zu welchen möglichen Behandlungen muss Stellung bezogen werden? An Beispielen aus der Praxis soll diesen Fragen nachgegangen werden.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
43ee0438

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

06.04.2022, 18:30 Uhr

Nicht-Essen als Bekenntnis

Fasten in den Religionen

Ulm | 06.04.2022, 18:30 Uhr – 20:00 Uhr
Termin
Mittwoch, 6. April 2022, 18.30 Uhr
Ort
Museum Brot und Kunst
Salzstadelgasse 10, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Hussein Hamdan, Islam- und Religionswissenschaftler und
Dr. Oliver Schütz, katholischer Theologe und Historiker

Kosten
Eintritt: 6 Euro, ermäßigt 5 Euro
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Kooperationspartner
Museum für Brot und Kunst Ulm

Nicht nur Essen spielt eine wichtige Rolle in den Religionen. Auch der Verzicht auf Nahrung gehört zur religiösen Praxis. Das Fasten hat in Christentum und Islam seine festen Regeln und Zeiten. In diesem Jahr 2022 überschneiden sich die christliche Fastenzeit und der islamische Fastenmonat Ramadan. Welchen Sinn haben das Hungern aus Überzeugung und das Verbot bestimmter Speisen?

Eine Veranstaltung zur Sonderausstellung "Essen als Bekenntnis" im Museum Brot und Kunst Ulm (3.4. - 19.6.2022).

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
4849c423

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

11.04.2022, 14:30 Uhr

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland

Studiennachmittag

Ulm | 11.04.2022, 14:30 Uhr – 17:30 Uhr
Termin
Montag, 11. April 2022, 14.30 - 17.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Prof. Eva Haverkamp-Rott, Professorin für Mittelalterliche Jüdische Geschichte und Kultur an der Universität München

Kosten
Freiwilliger Beitrag willkommen
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Kooperationspartner
Evangelisches Pfarramt für das Gespräch zwischen Christen und Juden - Arbeitsgruppe "Wege zum Verständnis des Judentums"; weitere Kooperationspartner: siehe PDF-Programm
Zusatzinformation
Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie in Ulm vor Ort teilnehmen wollen oder online über das Internet (nutzen Sie bitte im Formular unten das Feld "Mitteilung an die keb").

Eine Veranstaltungsreihe beschäftigt sich mit Aspekten der jüdischen Geschichte in Deutschland. Die Reihe findet an vier Nachmittagen an verschiedenen Orten statt, wird aber auch jeweils live über das Internet übertragen (Hybridveranstaltung).

Am Montag, 11. April 2022 spricht Professorin Haverkamp-Rott in Ulm über die folgenden beiden Themen:

  • I: Jüdische Geschichte/Geschichte der Juden als "Shared History"
  • II: Die Judenverfolgungen während des Ersten Kreuzzugs als Wendepunkt.


Übersicht über alle Veranstaltungen der Reihe (unten auch als PDF zum Herunterladen):

4. April 2022: Prof. Stefan Schreiner – ehem. Synagoge Freudental
I: Was heißt eigentlich jüdische Geschichte? Anmerkungen zu jüdischer Geschichte und jüdischer Geschichtsschreibung.
II: Juden im karolingischen Reich: Diplomaten, Fernhändler und Gelehrte.

11. April 2022: Prof. Eva Haverkamp – Kath. Bildungswerk Ulm
I: Jüdische Geschichte/Geschichte der Juden als "Shared History".
II: Die Judenverfolgungen während des Ersten Kreuzzugs als Wendepunkt.

16. Mai 2022: Prof. Andreas Lehnardt – ehem. Synagoge Affaltrach
I: Materielle Zeugnisse jüdischer Geschichte in Deutschland: Genisot im Rheinland und: Das versteckte Erbe in den Büchern – Einbandfragmente jüdischer Schriften. (Mit Textbeispielen)
II: Weitere materielle Zeugnisse: Grabsteinfunde aus Mainz und Umgebung.

13. Juni 2022: Rabbinerin Prof. Birgit Klein – ehem. Synagoge Rexingen
I: Der Wandel der Rolle der Frau in der jüdischen Gesellschaft.
II: Jüdische Frauen in religiösen Führungspositionen und im Rabbinat.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
dccb9421

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

18.04.2022, 16:00 Uhr

Im österlichen Lebensraum

Konturen eines Miteinanders mit Mehrwert (Online)

Online-Veranstaltung | 18.04.2022, 16:00 Uhr – 17:30 Uhr
Termin
Ostermontag, 18. April 2022, 16.00 Uhr
Referent/in
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm;
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
Informationen und Anmeldung beim Veranstalter
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Wie gestalten wir unser Leben, unsere Familie, unsere Gemeinden und unsere Welt als österlichen Lebensraum? Im österlichen Lebensraum bekommt jeder Augenblick eine einmalige Bedeutung. Da bin ich gelassen, weil ich, ob ich lebe oder sterbe, dem Herrn gehöre (Röm 14,8). Da ist Begegnung und Gespräch. Da ist Raum und Leben auch für ein nach irdischen Maßstäben gescheitertes Leben. Was im Leben zur Fülle gefehlt hat, wird von Gott zur Fülle ergänzt. Zunächst wird Ostern eine Oktav lang gefeiert und dann sieben Wochen weiter: Osterzeit. Das ist eine geraume Zeit, ein großer Zeitraum. Wie können wir den Alltag österlich gestalten anstatt schon am Ostermontag wieder unverändert in den Alltagsraum einzutreten, einen Warteraum, wo wir warten, ohne zu wissen, worauf wir warten? Der österliche Lebensraum kann nicht definiert werden. Er ist da in Bildern, Vorstellungen und Empfindungen. Und ist natürlich da in der Musik, etwa in der Osterkantate „Christ lag in Todesbanden“ von Bach, die in Ausschnitten zu hören sein wird.

Dieser Vortrag ist Teil 1 der Online-Trilogie „Welt-Raum-Spiel“

  • Teil 2: Donnerstag, 28.04.2022, 20.00 Uhr: Räume des Glücks in Kunst, Architektur und Design
  • Teil 3: Montag, 09.05.2022, 20.00 Uhr: Räume und Schäume in Peter Sloterdijks Sphären-Philosophie



Anmeldung für den Link zur Online-Veranstaltung bzw. für die Telefonnummer zum Mithören beim Kath. Dekanat Ehingen-Ulm:
Tel.: 0731/92060-10, E-Mail: dekanat.eu@drs.de oder mit dem folgenden Formular:

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
169ea414

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

23.04.2022, 16:00 Uhr

Buch auf Bier, das rat ich dir!

Wie das flüssige Brot ins Wort gebracht wird

23.04.2022, 16:00 Uhr – 18:00 Uhr
Termin
Samstag, 23. April 2022
Referent/in
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm;
Anmeldung
Informationen und Anmeldung beim Veranstalter
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm
Zusatzinformation
Im Falle von Präsenz-Format, 16.00 Uhr -
Im Falle von Online-Format, 20.00 Uhr

„Wenn du einen Garten hast und eine Bibliothek, wird es dir an nichts fehlen“, meinte einst Cicero. Diese Weisheit ist am Tag des Bieres und des Buches (zugleich der Georgstag) leicht zu erweitern: Wenn du in einem Biergarten sitzt und ein gutes Buch zur Hand, was um Himmels willen möchtest du anderes oder mehr haben? Der Bogen literarischer Zeugnisse über den Gerstensaft spannt sich vom Gilgamesch-Epos, dessen älteste Fassungen bis 1800 v. Chr. zurückreichen und in dem das zottige und grasfressende Wesen Enkidu vorgestellt wird, das erst durch Bier- und Brotkultur zum Menschen wird, bis zum vorläufigen Höhepunkt dichterischer Ergüsse zur „vorletzten Ölung“ bei Jean Paul. Auch an heiteren Geschichten und Gedichten über die ernste, d.h. stets gewissenhaft zu vollziehende Kunst des Brauens, was in dem Begriff „Bierernst“ zusammenfließt, soll es nicht mangeln. Ebenso kommen die leidenschaftlichen Genießer unter den Dichtern und Denkern wie etwa Hegel oder Schiller zu Wort. Der Festtag des heiligen Georg markierte das Ende der Brausaison aufgrund eingeschränkter Kühlmöglichkeiten, bevor sie am Michaelstag (29.9.) wieder aufgenommen wurde. Deshalb heißt es im Lied des Dekanats zu den Brauerpatronen: „Georgi hält das Brauen an, Michael öffnet uns den Hahn, das führt zur Freud zusammen.“

Je nach Corona-Situation online oder vor Ort, eventuell auch in Wirtshaus oder Brauerei, nach späterer Angabe. Bei Online-Format kann ein Schubart-Dunkel der Kaiser-Brauereil aus Geislingen an der Steige beim Dekanat zum späteren Verzehr vor dem Bildschirm abgeholt werden, im Falle einer Präsenzveranstaltung wird es zum Vortrag gereicht.

Anmeldung und Information beim Kath. Dekanat Ehingen-Ulm
Tel.: 0731/92060-10, E-Mail: dekanat.eu@drs.de oder mit dem folgenden Formular:

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3787c417

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

26.04.2022, 14:00 Uhr

Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit

Thema: „Onser Schwobaländle" – Heiteres, Besinnliches, Kulinarisches, Literarisches aus dem Land der Tüftler und Denker

An verschiedenen Orten angeboten | 26.04.2022, 14:00 Uhr – 05.05.2022, 17:00 Uhr
Termin
Dienstag, 26. April 2022, 14 – 17 Uhr
Dornstadt, Gemeindehaus St. Ulrich, Kirchplatz 2

Mittwoch, 27. April 2022, 14 – 17 Uhr
Unterkirchberg, Rathaus, Hauptstraße 49

Donnerstag, 28. April 2022, 14 – 17 Uhr
Blaubeuren, Matthäus-Alber-Haus, Rittergasse/Ecke Klosterstr. 12

Montag, 2. Mai 2022, 9 – 12 Uhr
Ulm, Haus der Begegnung, Grüner Hof 7

Donnerstag, 5. Mai 2022, 14 – 17 Uhr
Ehingen, Jugendheim ev. Kirche, Lindenstr. 25
Referent/in
Marianne Rudhard und Elisabeth Vögele

Kosten
Teilnahmebeitrag: 5 € (Kaffee, Gebäck und Materialien)
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau
Zusatzinformation
Bei der Anmeldung bitte das gewünschte Datum mit Ort angeben.

Fortbildungen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit mit Anregungen für die Arbeit, Begegnung und Austausch. Diesmal zum Thema: erfüllt Älterwerden.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
169ea447

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

Programmheft zum Download

Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit.
Hier können Sie unser aktuelles Programmheft als PDF herunterladen:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2022
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021