Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
13.08.2021, 19:00 Uhr

Mexiko - Geschichte und Gegenwart

Azteken - Konquistadoren - Katholiken

Ulm | 13.08.2021, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
noch
14
Tage zum Anmeldeschluss!
Termin
Freitag, 13. August 2021, 19.00 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm , Pfarrer Wolfgang Herrmann, Leiter der Betriebsseelsorger, Mexiko-Kenner
Kosten
Eintritt frei
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V,
Bild:

Vor 500 Jahren, am 13. August 1521 fiel Tenochtitlán, die Hauptstadt der Azteken. Die spanischen Eroberer unter Cortés zerstörten eine der größten und prächtigsten Städte der antiken Welt. Auf ihren Ruinen wurde Mexiko City errichtet. Diese Veranstaltung gibt Einblick in die Geschichte der Stadt und des Landes, von der aztekischen Kultur über die Eroberung und die Rolle des Christentums bis in die Gegenwart. Wie prägt die Vergangenheit noch heute Mexiko?

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
fe077222

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

28.08.2021, 10:00 Uhr

Matthias Erzberger

Ein Demokrat in Zeiten des Hasses

Biberach | 28.08.2021, 10:00 Uhr – 12:30 Uhr
Termin
Samstag, 28. August 2021, 10.00 - 12.30 Uhr
Referent/in
Leitung: Dr. Oliver Schütz, keb Ulm-Alb-Donau
Kosten
5 Euro (ggf. zzgl. Bahnfahrt)
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
keb Biberach und Saulgau
Zusatzinformation
Eine gemeinsame Anfahrt mit dem Zug von Ulm aus ist möglich.
Bild:

Vor 100 Jahren wurde Matthias Erzberger ermordet wegen seines engagierten Eintretens für die Demokratie in Deutschland. Der Besuch an seinem Grab in Biberach ist ein Gedenken an einen Politiker der katholischen Zentrumspartei, der den Frieden nach dem Ersten Weltkrieg mitverhandelt und die Weimarer Verfassung mitgeschrieben hat. Zuvor werden Leben und Wirken Erzbergers vorgestellt. In Saulgau als Lehrer ausgebildet, vertrat er ab 1903 Biberach als jüngster Abgeordneter im Reichstag. Die Hetze von rechts gegen ihn und der politische Mord an ihm am 26. August 1921 machen gerade heute wieder nachdenklich.
Nach einer Mittagspause besteht die Möglichkeit, an einem Stadtrundgang durch Biberach teilzunehmen.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3b6e7168

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

03.09.2021, 16:00 Uhr

Mit Dante durch Ulm

Von der Höll ins Paradies entlang der Göttlichen Komödie

Ulm | 03.09.2021, 16:00 Uhr – 17:30 Uhr
Termin
Freitag, 3. September 2021, 16 - 17.30 Uhr
Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm
Kosten
5 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Zusatzinformation
Treffpunkt: Ulm, am Gänsturm (Ecke Turmgasse/Zeughausgasse)
Bild:

Der berühmte italienische Dichter Dante Alighieri starb vor 700 Jahren, im September 1321. Mit der "Göttlichen Komödie" hat er ein großartiges Werk geschaffen. Es hat Literatur, Kunst, Philosophie und Theologie entscheidend beeinflusst. Diese Führung durch Ulm stellt den Dichter und seine Göttliche Komödie vor. Der Spaziergang führt - wie Dantes eigener Weg - von der Hölle über das Fegefeuer ins Paradies.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
fe077198

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

05.10.2021, 18:00 Uhr

Kinder, Küche, Pflege

Ein Männergespräch über Wunsch und Wirklichkeit der Verteilung von Sorgearbeit

Ehingen | 05.10.2021, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr
Termin
Dienstag, 5. Oktober 2021, 18.00 ‑ 19.30 Uhr
Ort
Bistro 84
Pfisterstr. 22, 89584 Ehingen

Referent/in
Moderation: Oliver Schütz, Katholische Erwachsenenbildung Ulm‑Alb‑Donau e. V.
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
Caritas Ulm-Alb-Donau
Kooperationspartner
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Anmeldung bis zum 30.09.2021 bei: Benjamin Henn, Caritas Ulm‑Alb‑Donau, henn.b@caritas‑ulm‑alb‑donau.de - Tel. 07391‑76739410.
Sollte aufgrund der Corona‑Pandemie kein Treffen vor Ort möglich sein, findet die Veranstaltung online statt.

Wie kommt das Essen auf den Tisch und das Kind zum Flötenunterricht? Wer bleibt zuhause, wenn jemand in der Familie krank ist? Und wie sieht es im Alter mit der häuslichen Pflege aus?
Nach wie vor liegt der Großteil der Sorgearbeit in Familie und Partnerschaft bei den Frauen. In der Corona‑Pandemie wird diese Ungleichverteilung angesichts Homeoffice, Homeschooling und häuslicher Pflege wieder verstärkt diskutiert. Doch was sagen eigentlich die Männer dazu?
Was sind aus ihrer Sicht Gründe für die beschriebene Situation? Könnte "Mann" etwas anders machen ‑ und gibt es dafür bereits gute Beispiele? Und wie geht es Männern, die für Familie und Pflege verantwortlich sind? Welche Anregungen ergeben sich für die Gesellschaft, Wirtschaft und Politik der Zukunft?
Darüber möchten wir bei einem "Männergespräch mit After‑Work‑Drink" ins Gespräch kommen. Interessierte Männer und Frauen sind herzlich eingeladen. Es besteht dabei auch für Gäste die Möglichkeit, sich in die Diskussion einzubringen.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
3b6e7271

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

09.10.2021, 15:00 Uhr

Napoleon in Ulm

Historische Stadtführung zu seinem 200. Todestag

Ulm | 09.10.2021, 15:00 Uhr – 17:00 Uhr
Termin
Samstag, 9. Oktober 2021, 15 - 17 Uhr
Ort
Treffpunkt: Stadthaus
Münsterplatz 50, 89073 Ulm

Referent/in
Führung: Thomas Schuler, Historiker und führender Napoleon-Experte, Autor von „Auf Napoleons Spuren“
Kosten
Teilnehmerbeitrag: 12 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Bild:

Vor 200 Jahren starb Napoleon Bonaparte in der Verbannung. Bis heute geht von ihm eine große Faszination aus. Bei einer Stadtführung durch Ulm werden Leben und Wirken des berühmten Franzosen lebendig. Napoleon prägte die Geschichte Deutschlands und Württembergs. Seine Bezüge nach Ulm und in die Region waren vielfältig und sind bis heute präsent. Wandeln Sie mit auf den Spuren Bonapartes. Lernen Sie die vielleicht wichtigste Persönlichkeit der europäischen Geschichte besser kennen. Ein Kenner des Korsen gibt Einblicke und klärt spannende Fragen wie die, ob dieser großer Mann in Wirklichkeit klein war.

Informationen zum Referenten und zum Thema Napoleon unter:
www.aufnapoleonsspuren.de

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
29a24262

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

16.10.2021, 10:00 Uhr

Ulm und die Region im religiös-gesellschaftlichen Umbruch

Vorträge zur Ulmer Geschichte im 15. und 16. Jahrhundert

Ulm | 16.10.2021, 10:00 Uhr – 12:30 Uhr
Termin
Samstag, 16. Oktober 2021, 10.00 - 12.30 Uhr
Ort
Museum Ulm
Marktplatz 9, 89073 Ulm

Kosten
15 € / Studierende frei
Veranstalter
Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Kooperationspartner
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Bild:

Ulm und Umgebung erlebten in der Zeit des Humanismus und der Reformation tiefgehende Umbrüche. Zwei historische Vorträge stellen diese vor:

Schwaben im Umbruch
Voraussetzungen und Folgen der Konfessionalisierung
Referenten: Prof. Dr. Dieter J. Weiß und Dr. Markus C. Müller, Landeshistoriker an der Ludwig-Maximilian-Universität München

Der Ulmer Patrizier Ulrich Krafft (1455-1516)
Ein ungewöhnlicher Pfarrer vor der Reformation
Referent: Prof. em. Dr. Berndt Hamm, Theologe und Kirchenhistoriker an der Universität Nürnberg-Erlangen

Informationen beim Geschichtsverein der Diözese Rottenburg-Stuttgart unter: https://www.gv-drs.de

Link zur Veranstaltung kopieren:

21.10.2021, 09:00 Uhr

Islam im Plural

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Ulm | 21.10.2021, 09:00 Uhr – 23.10.2021, 13:00 Uhr
Noch Plätze frei
Termin
Donnerstag, 21. Oktober, 9 Uhr - Samstag, 23. Oktober 2021, 13 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Leitung: Dr. Hussein Hamdan, Stuttgart Dr. Oliver Schütz, Ulm
Kosten
200 € / ermäßigt 150 € (Hauptamtliche im kirchlichen Dienst) / 100 € (Ehrenamtliche mit Nachweis) - ohne Mittagsverpflegung
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Informationen auf der Homepage der Akademie:
http://www.akademie-rs.de/projekte/islam-im-plural/
Zusatzinformation
Für dieses Seminar können Arbeitnehmer/innen im Rahmen des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg von ihrem Arbeitgeber auf Antrag (8 Wochen vorher) freigestellt werden, insofern der Kurs der beruflichen Weiterbildung, der politischen Bildung oder der Qualifizierung für eine ehrenamtliche Tätigkeit dient. Wir informieren Sie gerne.
Bild:

Inhalte: Wie kann Integration gelingen? Diese Frage stellt sich haupt- und ehrenamtlich Engagierten, die mit Migranten und Geflohenen aus muslimischen Ländern zu tun haben. Eine Voraussetzung für die Mitwirkung bei Integration ist, sich Kenntnisse über den Islam, seine verschiedenen Traditionen und unterschiedlichen Gruppierungen anzueignen. An drei Tagen führt dieser Kurs mit sachkundigen Referenten in wichtige Themen und Hintergründe ein. Themen sind:
1. Grundlagen und Quellen des Islam
2. Muslime in Deutschland
3. Islamismus
4. Familienleben und Frauen im Islam
5. Kultur- und religionssensible Flüchtlingsarbeit / Asylfragen

Weitere Informationen im unten eingestellten Flyer und bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
29a2472

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

23.10.2021, 00:00 Uhr

Nimm's leicht! Männer zwischen Macht und Ohnmacht

76. Männertag der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Untermarchtal | 23.10.2021, 00:00 Uhr – 24.10.2021, 00:00 Uhr
Termin
Samstag, 23. - Sonntag, 24. Oktober 2021
Ort
Bildungshaus des Klosters
Margarita-Linder-Straße 8, 89617 Untermarchtal

Referent/in
Andreas Rieck
Kosten
werden noch bekannt gegeben
Veranstalter
Fachbereich Männer der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Zusatzinformation
Anmeldung beim Fachbereich Männer: https://kirche-und-gesellschaft.drs.de/maenner.html

Nach dem der Männertag 2020 wegen der Pandemie ausnahmsweise outdoor als Pilger- Weg stattfand, planen wir für 2021 wieder im gewohnten Format mit Vortrag, Workshops, Gottesdienst und viel Raum für Begegnungen unter Männern. Unser Gast und Impulsgeber in diesem Jahr ist Andreas Rieck (Seminarleiter, Coach, Autor und Speaker).
"`Spielraumgestalter` – Entdecke und gestalte deinen Spielraum für mehr Gelassenheit und innere Stärke" - unter diesem Motto unterstützt Andreas Rieck Menschen darin, resilienter, achtsamer und gelassener durchs Leben zu gehen. Beim Männertag wird der im Vortrag und in einem Workshop "Wege zu mehr Gelassenheit" aufzeigen. Neben dem Impuls von Andreas Rieck sind weitere Workshops für praktische Erfahrungen in kleinen Gruppen und ein ökumenischer Gottesdienst geplant. Außerdem soll es wieder Raum für Begegnung und Gespräche unter Männern geben. Das ganze natürlich unter Beachtung der dann geltenden Corona-Regelungen.
Weitere Informationen und den Flyer zum Männertag in Kürze auf der Homepage der diözesanen Männerarbeit

Link zur Veranstaltung kopieren:

06.11.2021, 18:00 Uhr

Star Trek – Visionen einer menschlichen Zukunft

Ein Blick zurück nach vorne

keb Online-Veranstaltung | 06.11.2021, 18:00 Uhr – 19:30 Uhr
Termin
Samstag, 6. November 2021, 18.00 Uhr (MEZ)
Referent/in
Heather Hernandez, Kalifornien John McLain, Washington Moderation und Übersetzung: Oliver Schütz
Kosten
freiwilliger Beitrag
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Bild:

Mit „Raumschiff Enterprise“ wuchsen weltweit ganze Generationen auf. Der Amerikaner Gene Roddenberry – geboren vor 100 Jahren – schuf die Sciene-Fiction-Serie. Unter dem Titel „Star Trek“ wurde sie ab 1966 ausgestrahlt. Bis heute werden immer neue Folgen und Varianten produziert. Was fasziniert an dieser Weltraumgeschichte, die zahlreiche Fans hat? Star Trek behandelt erzählerisch soziale, politische, philosophische und ethische Fragen der Menschheit. Welche Botschaft steckt in den Visionen, die über 200 Jahre in die Zukunft blicken? Wir führen ein interkontinentales Gespräch mit zwei Amerikaner*innen und sprechen auch über die Frage, wie heute die Chancen stehen, dass solche Utopien real werden. Auf Englisch mit deutscher Übersetzung.


 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1e67e274

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

23.11.2021, 19:00 Uhr

Der Preis der Mode

Die Wahrheit über unsere Kleidung

Ulm | 23.11.2021, 19:00 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Dienstag, 23. November 2021, 19 - 22 Uhr
Ort
Secontique
Dreiköniggasse 10, 89073 Ulm

Referent/in
Anton Vaas, Aktion Hoffnung
Kosten
Eintritt frei
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Aktion Hoffnung
Zusatzinformation
Neuer Termin für ursprünglich: 19.5.2021
Bild:

Unter welchen Bedingungen wird heute Kleidung produziert? Darüber klärt der Film „The True Cost – Der Preis der Mode“ auf. Die eindrucksvolle Dokumentation zeigt die Hintergründe der Textilindustrie. In 90 Minuten macht sie sichtbar, was wir auf den ersten Blick nicht sehen, wenn die Kleidung in den Geschäften hängt.

Am anschließenden Gespräch ist Anton Vaas beteiligt. Als geschäftsführender Vorstand der „Aktion Hoffnung“ organisiert er die Sammlung und Verwertung von Altkleidern und ist ein Kenner der Textilszene. Der Abend hilft, zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Kleidung zu finden.

Die Veranstaltung findet, wenn es die Umstände erlauben, in der Secontique statt, einem Geschäft der Aktion Hoffnung für gebrauchte Mode.

Foto: Aktion Hoffnung (Rottenburg-Stuttgart e.V.)

Link zur Veranstaltung kopieren:

Seite:      1  2 

Programmheft zum Download

Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit.
Hier können Sie unser aktuelles Programmheft als PDF herunterladen:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2021
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021