Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
04.05.2021, 19:00 Uhr

Treffpunkt Christsein: Was ist Wahrheit?

Fünf Abende zu fünf Aspekten

Ulm | 04.05.2021, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Ort wird noch bekannt gegeben
Termin
Jeweils um 19 Uhr am 4.5. / 20.5. / 8.6. / 24.6. und 13.7.2021
Referent/in
Leitung: Birgit Schultheiß und Dr. Wolfgang Steffel
Kosten
kostenfrei
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm, Tel. 0731/9206010
Zusatzinformation
Die Abendveranstaltungen finden je nach aktueller Corona-Situation als Online-Angebot oder an einem Ort nach späterer Angabe, dabei eventuell auch im Freien, statt.

Die legendäre Frage des Pilatus an Jesus ist immer noch aktuell: „Was ist Wahrheit?“ Sie scheint sogar aktueller denn je. Es wird etwa im politischen Betrieb frank und frei und geradeheraus gelogen und so lügend wird dem anderen unterstellt, dass er lüge (Fake News!). Indes: Ist es nicht ehrlicher, offen zu lügen, als fein ziseliert, mit diplomatischen Kurven und sanften Verschleierungen die Unwahrheit zu sagen? Andererseits: Was wäre wirklich los in unseren Arbeitskollegien, Gemeinden und Beziehungen, wenn jeder die volle Wahrheit und nichts als die Wahrheit ausspräche? Das gäbe unendliche Enttäuschungen. Doch auch hier wieder: Sind Ent-Täuschungen nicht gute Schritte zur besseren Wahrnehmung der Wirklichkeit, weil ich eben eine oder mehrere Täuschungen weniger habe und in diesem Sinne ent-täuscht bin? Die Antwort Jesu, dass er „Weg, Wahrheit und Leben“ sei, zeigt, dass sich Wahrheit im Glauben keinesfalls in einem 1+1=2 erschöpft. Und gibt es nicht auch die Schönheit und Echtheit der großen Werke in Musik, Literatur und Kunst, die mit einem be¬sonderen Wahrheitsanspruch am uns herantreten? Es scheint sinnvoll, auf vielfältige Weise diese Frage zu umkreisen, auch mit Hilfe philosophischer Erwägungen und zwar an fünf Vorträgen, die auch einzeln besucht werden können.

Dienstag, 04.05.2021, 19.00 Uhr
Wahrnehmung und Kommunikation

Donnerstag, 20.05.2021, 19.00 Uhr
Philosophische Theorien

Dienstag, 08.06.2021, 19.00 Uhr
Politische Dimension

Donnerstag, 24.06.2021, 19.00 Uhr
Bibel und Theologie

Dienstag, 13.07.2021, 19.00 Uhr
Klassiker in Literatur, Musik und Kunst

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
26f8c211

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

08.05.2021, 09:00 Uhr

Tag für Paare

Seminartag für Brautpaare

Ulm | 08.05.2021, 09:00 Uhr – 18:00 Uhr
Termin
Samstag, 8. Mai 2021, 9 - 18 Uhr
Weiterer Termin: 19.6.2021 in Dietenheim
Ort
Rupert-Mayer-Haus
Neunkirchenweg 63, 89077 Ulm

Referent/in
Kosten
15 € pro Paar (ohne Mittagessen)
Anmeldung
Anmeldeschluss jeweils eine Woche vor dem Beginn
Veranstalter
Ehevorbereitung Dekanat Ehingen-Ulm
Kooperationspartner
Psychologische Familien- und Lebensberatung der Caritas Ulm und keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Begrentze Teilnehmerzahl: kleinere Gruppen wegen Corona-Abstandsregeln
Bild:

Der TAG FÜR PAARE bietet Ihnen reiche Anregungen, in Ihrer Ehe Vertrauen und Liebe zu stärken, zu vertiefen und aus dem Glauben heraus partnerschaftlich zu gestalten. Er ist ein Angebot für Sie als junges Braut- und Ehepaar - unabhängig von Ihrer Konfession. Schenken Sie sich und Ihrer Beziehung einen Tag Zeit und nutzen Sie die herzliche Einladung von erfahrenen Ehepaare und Theologen, die Sie durch den Tag begleiten. Mit verschiedenen Methoden werden unter anderem folgende Themen aufgegriffen:

  • Fragen zur kirchlichen Trauung
  • Chancen und Aufgaben der Ehe
  • Führen einer christlichen Ehe
  • Partnerschaft im Alltag lebendig gestalten
  • die eigene Person und die Beziehung zum Partner.


Zwischendurch ist Zeit für Begegnung und Gespräche. Auf Wunsch rundet ein gemeinsamer Gottesdienst den Tag ab. Der Tag findet an einem Samstag von 9 bis 18 Uhr in einem Gemeindehaus statt. Weitere Informationen im Flyer und unter: www.ulm-ehe.de

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
d4e7a144

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

09.05.2021, 11:00 Uhr

„Sage nicht, es ist fürs Vaterland“

Gedenkveranstaltung zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl

Online-Veranstaltung | 09.05.2021, 11:00 Uhr – 13:00 Uhr
Termin
Sonntag, 9. Mai 2021, 11 Uhr
Referent/in
Barbara Beuys, Autorin der Biografie „Sophie Scholl“ (2010)
Kosten
kostenfrei
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau, Haus der Begegnung, Stadt Ulm, vh Ulm, Dokumentationszentrum Ulm und weitere Ulmer Institutionen
Zusatzinformation
Die Veranstaltung wird live über das Internet übertragen. Informationen dazu werden noch bekannt gegeben.
Bild:

Es war ein langer widersprüchlicher Weg. Als Scharführerin im Bund Deutscher Mädels schwört Sophie Scholl Adolf Hitler „unverbrüchliche Treue“. Mit dem Zweiten Weltkrieg wächst Sophie Scholls Entschluss, „mein Hirn zum Denken“ zu gebrauchen: gegen die Lügen, gegen den bestialischen Judenmord, für eine großzügige Zusammenarbeit der Völker Europas. So steht es in den Flugblättern der Weißen Rose, für die Sophie Scholl mit ihrem jungen Leben zahlte.

Der Vortrag und die anschließende Podiumsdiskussion blicken zurück auf das Leben der vor 100 Jahren geborenen Sophie Scholl und nach vorne in unsere Gegenwart.

Zur Veranstaltung auf den Seiten der Stadt Ulm.

Bild: © Deutsches Historisches Museum, Quelle: BA110430

Link zur Veranstaltung kopieren:

09.05.2021, 14:30 Uhr

Antonin Dvoraks (1841-1904) Messe in D-Dur

Credo-Musik-Projekt

Ulm-Wiblingen | 09.05.2021, 14:30 Uhr – 16:00 Uhr
Termin
Sonntag, 9. Mai 2021, 14.30 Uhr
Ort
Basilika St. Martin
Schloßstraße 38, 89079 Ulm-Wiblingen

Referent/in
Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm
Kosten
Eintritt frei, Spenden erbeten.
Veranstalter
Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm
Zusatzinformation
Wenn die rechtlichen Corona-Bestimmungen die Begegnung vor Ort verunmöglichen, findet sie zeitgleich im Online-Format statt. Information und Anmeldung beim Kath. Dekanat Ehingen-Ulm, Tel.: 0731/9206010 oder mit unten stehendem Anmeldeformular.

Dvorak versteht sich selbst als gläubiger Komponist und nennt seinem Auftraggeber in einem Brief einen möglichen Titel der Messe in D: „Glaube, Hoffnung und Liebe zu Gott dem Allmächtigen und Dank für die große Gabe, die mir gestattete, dieses Werk zum Preis des Allerhöchsten und zur Ehre unserer Kunst glücklich zu beenden.“ Dabei sieht er sich in einer Reihe mit Bach und Beethoven, deren beide große Messen zu den größten der Gattung gehören. Das an Popularität die Messe überragende „Stabat mater“ leuchtet die Aspekte der Messe zusätzlich aus.

Credo-Musik-Projekt: Das Glaubensbekenntnis in großen Messen

Im Herbst 2019 wurde das neue Credo-Musik-Projekt des katholischen Dekanats Ehingen-Ulm gestartet. Start war ein Wechselspiel zwischen Messen aus dem Barock und der Klassik, das nun in beide musikgeschichtliche Richtungen immer weiter ausgreift und so den vielfältigen Kosmos von geistlichen Kompositionen mit Musikbeispielen erschließt. Anfangs einmal pro Quartal wird der Takt nun erhöht und Credo-Vertonungen aus Messen bedeutender Komponisten etwa alle zwei Monate vorgestellt – mit Musikbeispielen, Gebet und geistlicher Auslegung.

Joseph Haydns (1732-1809) Pauken- und Schöpfungsmesse
Sonntag, 07.02.2021, 14.30 Uhr, Basilika St. Martin, Kloster Ulm-Wiblingen

Franz Schuberts (1797-1828) Messen in As und Es
Palmsonntag, 28.03.2021, 14.30 Uhr, Basilika St. Martin, Kloster Ulm-Wiblingen

Antonin Dvoraks (1841-1904) Messe in D-Dur
Sonntag, 09.05.2021, 14.30 Uhr, Basilika St. Martin, Kloster Ulm-Wiblingen

Arvo Pärts (*1935) Berliner Messe
Sonntag, 20.06.2021, 14.30 Uhr, Basilika St. Martin, Kloster Ulm-Wiblingen

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
e02b0206

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

12.05.2021, 00:00 Uhr

3. Ökumenischer Kirchentag

"schaut hin"

Online-Veranstaltung | 12.05.2021, 00:00 Uhr – 16.05.2021, 00:00 Uhr
Termin
Mittwoch, 12. bis Sonntag, 16. Mai 2021
Referent/in
Veranstalter
ZdK Zentralkomitee der deutschen Katholiken
Kooperationspartner
Deutscher Evangelischer Kirchentag (DEKT), Bistum Limburg, Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau
Bild:

Der 3. Ökumenische Kirchentag (ÖKT) findet statt. Aber anders – und angepasst an die Corona-Pandemie. Digitaler, konzentrierter und zugleich so dezentral, dass sich auch viele Gemeinden, Verbände und Freunde des Ökumenischen Kirchentages einbringen können. Gerade in Krisenzeiten sind Begegnung, Dialog und Gemeinschaft wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Mit dem 3. ÖKT bietet sich die Chance, denen eine Plattform zu geben, die ernsthaft darum ringen, unsere demokratische Grundordnung, ein friedliches Miteinander und unsere ökologischen Lebensgrundlagen zu bewahren. Diese Chance soll genutzt werden, denn das Leitwort „schaut hin“ fordert dazu auf, christlich motiviert Verantwortung zu übernehmen.

Der aktuelle Planungsstand sieht mit Rücksicht auf die Pandemie so aus:

  • Himmelfahrtsgottesdienst am Donnerstag 13. Mai in Frankfurt, deutschlandweit übertragen
  • Auftaktveranstaltung am Freitag 14. Mai, verbunden mit einzelnen ergänzenden Formaten aus Frankfurt
  • ein Samstag 15. Mai mit fokussiertem, digitalem Programm – und vielen spannenden Orten Frankfurts
  • Schlussgottesdienst in Frankfurt, deutschlandweit übertragen



Weitere Informationen und Anmeldung: www.oekt.de

Link zur Veranstaltung kopieren:

18.05.2021, 19:00 Uhr

Vererben und das Testament

keb Online-Veranstaltung | 18.05.2021, 19:00 Uhr – 20:30 Uhr
Noch Plätze frei
Termin
Dienstag, 18. Mai 2021, 19.00 - 20.30 Uhr
Referent/in
Notarin Daniela Frick, Ehingen
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
LebensFaden – Orientierung zur Christlichen Patientenvorsorge Caritas Ulm-Alb-Donau
Kooperationspartner
keb Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine E-Mail als Bestätigung mit den Zugangsinformationen zu dieser Online-Veranstaltung. Für die Teilnahme wird ein Gerät mit Internetzugang benötigt (PC, Laptop, Tablet, Smartphone). Weitere Informationen zur einfachen Teilnahme über die Internetplattform "Zoom" finden Sie unten.

Alles nach den persönlichen Wünschen geregelt zu wissen ist ein beruhigendes Gefühl. Die Referentin informiert Sie bei dieser Veranstaltung über alles Wissenswerte, das bei der Nachlassregelung und Testamentserstellung zu beachten ist. Sie erhalten Einblicke in die Gestaltungsmöglichkeiten eines Testaments oder Erbvertrags, so dass die persönliche und familiäre Situation, sowie rechtliche Regelungen beachtet werden können.

Eine Veranstaltung der Reihe „Mitten im Leben - Aktive Vorsorge“:
Wer denkt schon mitten im Leben an das Sterben? Die Pandemie hat uns unmissverständlich gezeigt, wie fragil unser Leben sein kann. Eine aktive Auseinandersetzung was uns am Lebensende wichtig ist, kann uns die Sicherheit geben, dass so lange wie möglich im eigenen Sinn gehandelt wird. Damit ist man persönlich gut vorbereitet, aber auch Angehörige und Nahestehende haben einen Leitfaden.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
ea013196

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

19.05.2021, 19:00 Uhr

Der Preis der Mode

Die Wahrheit über unsere Kleidung

Ulm | 19.05.2021, 19:00 Uhr – 21:00 Uhr
Termin
Mittwoch, 19. Mai 2021, 19 - 22 Uhr
Ort
Secontique
Dreiköniggasse 10, 89073 Ulm

Referent/in
Anton Vaas, Aktion Hoffnung
Kosten
Eintritt frei
Anmeldung
Anmeldung erwünscht
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Aktion Hoffnung
Zusatzinformation
In den Räumen des Second Hand Kleiderladens SECONTIQUE

Unter welchen Bedingungen wird heute Kleidung produziert? Darüber klärt der Film „The True Cost – Der Preis der Mode“ auf. Die eindrucksvolle Dokumentation zeigt die Hintergründe der Textilindustrie. In 90 Minuten macht sie sichtbar, was wir auf den ersten Blick nicht sehen, wenn die Kleidung in den Geschäften hängt. Am anschließenden Gespräch ist Anton Vaas beteiligt. Als geschäftsführender Vorstand der „Aktion Hoffnung“ organisiert er die Sammlung und Verwertung von Altkleidern und ist ein Kenner der Textilszene. Der Abend hilft, zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Kleidung zu finden.

Link zur Veranstaltung kopieren:

29.05.2021, 15:00 Uhr

Napoleon in Ulm

Historische Stadtführung zu seinem 200. Todestag

Ulm | 29.05.2021, 15:00 Uhr – 17:00 Uhr
Termin
Samstag, 29. Mai 2021, 15 - 17 Uhr
Ort
Treffpunkt: Stadthaus
Münsterplatz 50, 89073 Ulm

Referent/in
Führung: Thomas Schuler, Historiker und führender Napoleon-Experte, Autor von „Auf Napoleons Spuren“
Kosten
Teilnehmerbeitrag: 12 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Bild:

Vor 200 Jahren starb Napoleon Bonaparte in der Verbannung. Bis heute geht von ihm eine große Faszination aus. Bei einer Stadtführung durch Ulm werden Leben und Wirken des berühmten Franzosen lebendig. Napoleon prägte die Geschichte Deutschlands und Württembergs. Seine Bezüge nach Ulm und in die Region waren vielfältig und sind bis heute präsent. Wandeln Sie mit auf den Spuren Bonapartes. Lernen Sie die vielleicht wichtigste Persönlichkeit der europäischen Geschichte besser kennen. Ein Kenner des Korsen gibt Einblicke und klärt spannende Fragen wie die, ob dieser großer Mann in Wirklichkeit klein war.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
bb869165

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

08.06.2021, 19:30 Uhr

Geschwister: Sie streiten und sie lieben sich

Geschwisterpositionen

Ulm-Böfingen | 08.06.2021, 19:30 Uhr – 21:30 Uhr
Kursnummer
KE21T7
Termin
Dienstag, 8. Juni 2021, 19.30 – 21.30 Uhr
Ort
Kinder- und Familienzentrum
Erika-Schmid-Weg 3, 89075 Ulm-Böfingen

Referent/in
Petra Baumgärtner-Mader, Erzieherin, Leiterin der Elternkurse "Kess-erziehen"
Kosten
Eintritt frei. Das Familienzentrum freut sich über eine Spende.
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V,
Kooperationspartner
Kinder- und Familienzentrum Erika-Schmid-Weg
Zusatzinformation
Die beiden Abende bauen inhaltlich aufeinander auf, können jedoch auch einzeln besucht werden. Wenn Sie sich auch für den zweiten Abend anmelden wollen, schreiben Sie es bitte in die Mitteilungen.

Das Familienleben mit mehreren Kindern stellt meist eine besondere Herausforderung dar. An zwei Abenden erhalten Mütter und Väter, Omas und Opas, mit Kindern/Enkeln bis 10 Jahren konstruktive Informationen und Antworten zu diesem spannenden Thema.

1. Geschwisterpositionen
Dienstag, 8. Juni 2021, 19.30 – 21.30 Uhr
Der Große, die Kleine oder der Mittlere zu sein – jede Position hat ihre Bedeutung und ihre eigenen Bedürfnisse. Es ist hilfreich, mehr darüber zu wissen. Was können Eltern zu einem gelingenden Miteinander beitragen? Welche Haltung fördert ein positives Geschwisterklima und was trägt eher zu einer unguten Konkurrenz bei?

Der zweite Abend:
2. Geschwister: Liebe und Streit inklusive!
Dienstag, 22.6.2021, 19.30 – 21.30 Uhr
Wie kommt es eigentlich zum (alltäglichen) Geschwisterstreit und wie können sich Eltern dabei verhalten? Sie erfahren, wie Geschwister lernen, ihren Streit selber zu lösen – und wann es doch daselterliche Eingreifen braucht.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
bb869235

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

13.06.2021, 18:00 Uhr

Antisemitismus - Islamfeindlichkeit - Verschwörungsmythen

Im Zeichen des Regenbogens – Von der Hoffnung und Verantwortung als Christ

Öpfingen | 13.06.2021, 18:00 Uhr – 20:00 Uhr
Termin
Sonntag, 13. Juni 2021, 18.00 Uhr
Ort
Mehrzweckhalle
Schulstr. 27, 89614 Öpfingen

Referent/in
Dr. Michael Blume, Staatsministerium Baden-Württemberg
Veranstalter
"Christsein bewegt", Veranstaltungsreihe der Katholischen Seelsorgeeinheit Donau-Riß und der Evangelischen Kirchengemeinde Ersingen
Bild:

Michael Blume ist Politik- und Religionswissenschaftler und Beauftragter der Landesregierung gegen Antisemitismus. Als religionswissenschaftlicher Buchautor und Blogger hat er zahlreiche Bücher und Texte zu den Themen Antisemitismus, Islam und Verschwörungsmythen veröffentlicht. Darunter im Patmosverlag:

  • Warum der Antisemitismus uns alle bedroht: Wie neue Medien alte Verschwörungsmythen befeuern
  • Islam in der Krise: Eine Weltreligion zwischen Radikalisierung und stillem Rückzug
  • Verschwörungsmythen: Woher sie kommen, was sie anrichten, wie wir ihnen begegnen können


Michael Blume wird über seine eigene Religiosität sprechen und die Themen Antisemitismus und Islamfeindlichkeit in den Blick nehmen.

Foto: www.blume-religionswissenschaft.de

Link zur Veranstaltung kopieren:

Programmheft zum Download

Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit.
Hier können Sie unser aktuelles Programmheft als PDF herunterladen:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2021
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021