Unser Veranstaltungsprogramm

Icon-Kalender
oder
12.02.2021, 18:00 Uhr

Ökumenische Bildungstage für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit

Thema: Spiritualität im Alltag

Untermarchtal | 12.02.2021, 18:00 Uhr – 14.02.2021, 13:30 Uhr
Noch Plätze frei
Termin
Freitag, 12. Februar, 18 Uhr bis Sonntag, 14. Februar 2021, ca. 13.30 Uhr
Ort
Bildungshaus des Klosters
Margarita-Linder-Straße 8, 89617 Untermarchtal

Referent/in
Marianne Rudhard,
Elisabeth Vögele
Christl Ibscher
Kosten
75 € (Teilnehmerbeitrag, Übernachtung, Verpflegung)
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau
Zusatzinformation
Zusatztermin! Das Wochenende findet wegen der Corona-Maßnahmen mit kleinerer Teilnehmer*innenzahl statt. Das Bildungshaus sorgt für die Einhaltung der Hygienemaßnahmen.

Was ist mit "Spiritualität" gemeint? Der Begriff steht für die individuell sehr unterschiedliche Sehnsucht nach Glück, Identität, Freiheit, Liebe, Heil, für eine Lebenshaltung, für Räume und vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten religiösen Lebens. Alltagstaugliche Übungen, geistliche Impulse, Gespräch und Austausch geben hilfreiche Anregungen für die persönliche spirituelle Lebensgestaltung.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b561c56

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

14.02.2021, 09:00 Uhr

Antigone

VIS-À-VIS — Theater und Kirche im Dialog

Ulm | 14.02.2021, 09:00 Uhr – 11:00 Uhr
Termin
Sonntag, 14. Februar 2021, 9 Uhr Gottesdienst, anschl. ca. 10 Uhr Gespräch
Ort
Wengenkirche St. Michael
Wengengasse 10, 89073 Ulm

Kosten
Eintritt frei
Anmeldung
Ohne Anmeldung
Veranstalter
Kirchengemeinde St. Michael zu den Wengen, Ulm
Kooperationspartner
Theater Ulm und keb Ulm-Alb-Donau

Thematischer Gottesdienst mit anschließendem Gespräch
Wem muss man mehr gehorchen, den Menschen oder dem eigenen Gewissen, der Stimme Gottes?
Der Mythos von der widerständigen jungen Frau Antigone ist zweieinhalb tausend Jahre alt, bedeutende Dichter von der Antike bis zur Moderne, seien es Sophokles, Hölderlin, Brecht oder Anouilh, widmeten dieser Heldin Texte. John von Düffel, einer der meistgespielten aktuellen Theaterautoren auf deutschen Bühnen, ist mit dem Stoff bestens vertraut, hat er doch mehrfach Werke griechischer Klassiker für neue Deutungen adaptiert. Diese Fabel verweist mit solch unverminderter Kraft auf gesellschaftspolitische Konflikte unserer Zeit, dass von Düffel sie für das Theater Ulm noch einmal neu sichtet und interpretiert, in einer Fassung für fünf Schauspielerinnen.
Im Kampf um die Macht in Theben haben sich Antigones Brüder Eteokles und Polyneikes gegenseitig getötet. Aus Gründen der Staatsräson und der sozialen Befriedung wegen verurteilt Kreon, Onkel Antigones und neuer Herrscher in Theben, das Handeln des Polyneikes als verbrecherisch und untersagt eine ehrenhafte Beisetzung des Leichnams. Antigone, rebellisch und von Idealen erfüllt, akzeptiert diese politische Entscheidung nicht und widersetzt sich der Weisung. Kreon bietet Straffreiheit an, sollte sie einsichtig sein. Für ihn ist es unzweifelhaft, dass zum Erhalt der gesellschaftlichen Ordnung pragmatische Entscheidungen nötig sind. Das aber duldet ihr kompromissloser Eigensinn nicht. Gesetze, die sie als falsch ansieht, muss und wird sie übertreten. Zwei konträre Wert- und Moralvorstellungen treffen aufeinander in einer Auseinandersetzung, die Antigone radikal bis zur Selbstzerstörung treibt.

Link zur Veranstaltung kopieren:

21.02.2021, 11:30 Uhr

Jerusalem und die Grabeskirche

Bildermatinee

Ulm | 21.02.2021, 11:30 Uhr – 12:30 Uhr
Termin
Sonntag, 21. Februar 2021, 11.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm
Kosten
4 €
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V

Tod und Auferstehung Jesu sind eng an die Stadt Jerusalem gebunden. Beides soll in der Grabeskirche, ursprünglich Auferstehungskirche genannt, stattgefunden haben. Dieses für Christen zentrale Bauwerk und seine bewegte Geschichte wird in Bildern vorgestellt.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
de694121

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

26.02.2021, 16:30 Uhr

Maria 1.1

Maria Magdalena – Apostelin der Apostel

Ulm | 26.02.2021, 16:30 Uhr – 18:00 Uhr
Termin
Freitag, 26. Februar 2021, 16.30 - 18 Uhr
Ort
Wengensaal unter der Wengenkirche
Wengengasse 10, 89073 Ulm

Referent/in
Tabea Maillet, Magister in kath. Theologie, Pastoralassistentin
Dr. Oliver Schütz, Diplom in kath. Theologie, Bildungsreferent
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V

Gründungsfrauen des Christentums
Frauen haben das Christentum entscheidend geprägt. Eine Reihe von Veranstaltungen geht der Rolle von Frauen in Bibel und Kirchengeschichte nach. Ausgehend von theologischen Informationen wird die Frage zur Diskussion gestellt, was sich daraus für die Bedeutung von Frauen in Religion und Kirche heute ergibt.
Unter dem Titel "Maria 2.0" engagieren sich Menschen für Frauenrechte in der katholischen Kirche. Die Reihe frägt nach den Ursprüngen: wer waren Maria 1.0 und die Frauen, die ihr folgten?

Maria 1.1 – Maria Magdalena – Apostelin der Apostel
Freitag, 26. Februar 2021, 16.30 - 18 Uhr
Wahrscheinlich wäre ohne Maria von Magdala die Sache Jesu im Sande verlaufen. Magdalena ist die Kronzeugin der Auferstehung und trägt den Titel „Apostelin der Apostel“. Wie und warum wurde aber schon bald aus ihr eine Sünderin und Büßerin gemacht?

zuvor: Maria 1.0 – die biblische Maria aus Nazareth, Freitag, 29. Januar 2021, 16.30 - 18 Uhr

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
de69489

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

27.02.2021, 09:00 Uhr

Tag für Paare

Seminartag für Brautpaare

Munderkingen | 27.02.2021, 09:00 Uhr – 18:00 Uhr
Termin
Samstag, 27. Februar 2021, 9 - 18 Uhr
Weitere Termine 2021: 13.3. in Westerstetten / 24.4. in Illerkirchberg / 8.5. in Ulm und 19.6.2021 in Dietenheim
Ort
Gemeindehaus St. Michael
Kirchhof 3, Munderkingen

Kosten
15 € pro Paar (ohne Mittagessen)
Anmeldung
Anmeldeschluss jeweils eine Woche vor dem Beginn
Veranstalter
Ehevorbereitung Dekanat Ehingen-Ulm
Kooperationspartner
Psychologische Familien- und Lebensberatung der Caritas Ulm und keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Begrentze Teilnehmerzahl: kleinere Gruppen wegen Corona-Abstandsregeln

Der TAG FÜR PAARE bietet Ihnen reiche Anregungen, in Ihrer Ehe Vertrauen und Liebe zu stärken, zu vertiefen und aus dem Glauben heraus partnerschaftlich zu gestalten. Er ist ein Angebot für Sie als junges Braut- und Ehepaar - unabhängig von Ihrer Konfession. Schenken Sie sich und Ihrer Beziehung einen Tag Zeit und nutzen Sie die herzliche Einladung von erfahrenen Ehepaare und Theologen, die Sie durch den Tag begleiten. Mit verschiedenen Methoden werden unter anderem folgende Themen aufgegriffen:

  • Fragen zur kirchlichen Trauung
  • Chancen und Aufgaben der Ehe
  • Führen einer christlichen Ehe
  • Partnerschaft im Alltag lebendig gestalten
  • die eigene Person und die Beziehung zum Partner.


Zwischendurch ist Zeit für Begegnung und Gespräche. Auf Wunsch rundet ein gemeinsamer Gottesdienst den Tag ab. Der Tag findet an einem Samstag von 9 bis 18 Uhr in einem Gemeindehaus statt. Weitere Informationen im Flyer und unter: www.ulm-ehe.de

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b561c147

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

03.03.2021, 19:00 Uhr

Das bunte Leben einer Patchwork-Familie

Stolpersteine und Chancen

Ulm | 03.03.2021, 19:00 Uhr – 17.03.2021, 21:30 Uhr
Kursnummer
KE21T1
Termin
3 x mittwochs, 3.3. / 10.3. und 17.3.2021, jeweils von 19.00 – 21.30 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Silvia Armbruster und Albert Weissinger, Systemisch-integrative Paartherapeut*in (HJI), Mitarbeiter*in der Psychologischen Familien- und Lebensberatungsstelle der Caritas Ulm-Alb-Donau
Kosten
21 € pro Person für 3 Abende
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Psychologische Familien- und Lebensberatung der Caritas

Patchwork bedeutet aus etwas Vorhandenem etwas Neues zu gestalten und Weiteres hinzuzufügen. So sind auch Familien, die sich aus Teilfamilien neu zusammensetzen, ein vielfältiges und einmaliges Gebilde.
Die Entwicklungsphasen und Aufgaben einer Patchwork-Familie, die Stolpersteine und Chancen sind Thema dieser Gesprächsabende für Paare, Einzelpersonen und Angehörige.

Die Teilnahme ist für Familien aus Baden-Württemberg kostenlos, da das Angebot aus dem Landesprogramm STÄRKE finanziert wird. Einen Antrag erhalten Sie am ersten Abend.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
73be896

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

06.03.2021, 09:00 Uhr

Kess handeln in Kindertageseinrichtungen

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Ulm | 06.03.2021, 09:00 Uhr – 20.03.2021, 16:00 Uhr
Kursnummer
KE2101
Termin
2 x samstags, 6. März und 20. März 2021, jeweils 9.00 - 16.00 Uhr
Ort
Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof
Olgastr. 137, 89073 Ulm

Referent/in
Petra Baumgärtner-Mader, Erzieherin, Leiterin der Elternkurse „Kess-erziehen“,
Sabine Rühl-Wölflik, Heilpädagogin, Gestalttherapeutin, zertifizierte Kess-Ausbilderin und Kess-Kursleiterin
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Stadt Ulm, Abteilung Städtische Kindertageseinrichtungen
Zusatzinformation
Dieser Kurs findet in Kooperation mit der Stadt Ulm, Abteilung Städtische Kindertageseinrichtungen statt und ist daher kostenlos. Es ist offen für alle Mitarbeiter*innen der Kindertageseinrichtungen in katholischer, evangelischer, freier oder städtischer Trägerschaft in Ulm.

Diese praxisorientierte Fortbildung für pädagogische Fachkräfte basiert auf der Grundlage der Individualpsychologie nach Alfred Adler sowie des Elternkurses „Kess-erziehen“. Sie unterstreicht die Bedeutung von Bindung und Beziehung als Grundlage von Bildung.
Dadurch stellt das Angebot eine wertvolle Basis für die Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen der Einrichtung und den Eltern dar. In Kombination mit dem Elternkurs „Kess-erziehen“ kann durch den gemeinsamen Ansatz und die gleiche Sprache das professionelle pädagogische Handeln der Fachkräfte leichter kommunizierbar und die förderliche Erziehungshaltung auf beiden Seiten unterstützt werden. Inhalte sind u.a.:

  • das Kind sehen – soziale Grundbedürfnisse achten – Kinder ermutigen
  • Verhaltensweisen verstehen – angemessen reagieren
  • Konflikte bewältigen
  • Selbständigkeit und Selbstverantwortung fördern
  • Kooperation entwickeln
  • Reflexion eigener Erfahrungen und Entwicklung von Handlungsschritten für konkrete Alltagssituationen
  • das eigene professionelle Handeln transparent machen – einen entspannten Umgang mit Eltern pflegen

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b561c135

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

08.03.2021, 19:00 Uhr

„Schluss jetzt!“ – Trennung gestalten

Ein Gruppenangebot für Mütter und Väter bei Trennung

Ehingen | 08.03.2021, 19:00 Uhr – 19.04.2021, 21:30 Uhr
Kursnummer
KE21T2
Termin
Montags, 5 Abende am 8.3. / 15.3. / 22.3. / 12.4. und 19.4.2021, 19.00 - 21.30 Uhr
Ort
Kolpinghaus
Hehlestr. 2, 89584 Ehingen

Referent/in
Heidemarie Schmid und Johannes Bauer
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Kooperationspartner
Psychologischen Familien- und Lebensberatung der Caritas

Trennung und Scheidung sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder ein tiefer Einschnitt in ihre Lebenssituation. Anhaltende Konflikte und Streit der Eltern stellen eine nicht zu unterschätzende Belastung für die kindliche und jugendliche Entwicklung dar. Heftige Gefühle wie Angst, Trauer, Wut, Schuld oder Scham begleiten diese Zeit der Krise. Wie können Sie als Mutter/ Vater in solch hoch belastenden Situationen gut für Ihre Bedürfnisse und die Ihrer Kinder sorgen?
Sich als Elternteil mit diesen Themen auseinanderzusetzen, Erfahrungen, Gedanken und Gefühle mit anderen Betroffenen auszutauschen und durch inhaltliche Impulse neue Perspektiven zu entwickeln, darum geht es in diesem Gruppenangebot.

Die Teilnahme ist für Eltern aus Baden-Württemberg kostenlos, da das Angebot aus dem Landesprogramm STÄRKE finanziert wird. Einen Antrag erhalten Sie am ersten Abend.

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1b9e499

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

09.03.2021, 19:30 Uhr

Prävention von sexuellem Missbrauch

Grundwissen, Früherkennung, Reaktionsmöglichkeiten

Ehingen | 09.03.2021, 19:30 Uhr – 21:30 Uhr
Termin
Dienstag, 9. März 2021, 19.30 - 21.30 Uhr
Ort
Gemeindehaus St. Michael am Wenzelstein
Adlerstraße 38, 89584 Ehingen

Referent/in
Stefan Lepre, Pastoralreferent, Staig
Kosten
kostenfrei
Anmeldung
erforderlich!
Veranstalter
keb Ulm-Alb-Donau e.V
Zusatzinformation
Die Fortbildung wird im Rahmen der Schutzkonzepte für Gemeinden in der Diözese Rottenburg-Stuttgart anerkannt.

Die Fälle sexuellen Missbrauchs in Gemeinden, Vereinen und Schulen, die in den letzten Jahren ans Licht kamen, haben viele Menschen erschüttert und nachhaltig verunsichert. Was können wir tun, um Kinder, Jugendliche und andere Schutzbefohlene nachhaltig zu schützen und zu unterstützen? Und wie können wir eine Kultur der Achtsamkeit und Verantwortung etablieren?
An diesem Abend werden wichtige Grundlagen zu Definition, Form, Häufigkeit und Folgen sexuellen Missbrauchs vermittelt. Außerdem sollen Ehrenamtliche eine Art Erste-Hilfe-Kasten mitbekommen: Was sind mögliche Warnsignale und Hinweise? Wie kann man im Verdachtsfall vorgehen? Wo gibt es Unterstützung und Hilfe?

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
a201d79

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

13.03.2021, 09:00 Uhr

Tag für Paare

Seminartag für Brautpaare

Westerstetten | 13.03.2021, 09:00 Uhr – 18:00 Uhr
Termin
Samstag, 13. März 2021, 9 - 18 Uhr
Weitere Termine 2021: 24.4. in Illerkirchberg / 8.5. in Ulm und 19.6.2021 in Dietenheim
Ort
Gemeindehaus St. Josef
Kirchstr. 17, 89198 Westerstetten

Kosten
15 € pro Paar (ohne Mittagessen)
Anmeldung
Anmeldeschluss jeweils eine Woche vor dem Beginn
Veranstalter
Ehevorbereitung Dekanat Ehingen-Ulm
Kooperationspartner
Psychologische Familien- und Lebensberatung der Caritas Ulm und keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Zusatzinformation
Begrentze Teilnehmerzahl: kleinere Gruppen wegen Corona-Abstandsregeln

Der TAG FÜR PAARE bietet Ihnen reiche Anregungen, in Ihrer Ehe Vertrauen und Liebe zu stärken, zu vertiefen und aus dem Glauben heraus partnerschaftlich zu gestalten. Er ist ein Angebot für Sie als junges Braut- und Ehepaar - unabhängig von Ihrer Konfession. Schenken Sie sich und Ihrer Beziehung einen Tag Zeit und nutzen Sie die herzliche Einladung von erfahrenen Ehepaare und Theologen, die Sie durch den Tag begleiten. Mit verschiedenen Methoden werden unter anderem folgende Themen aufgegriffen:

  • Fragen zur kirchlichen Trauung
  • Chancen und Aufgaben der Ehe
  • Führen einer christlichen Ehe
  • Partnerschaft im Alltag lebendig gestalten
  • die eigene Person und die Beziehung zum Partner.


Zwischendurch ist Zeit für Begegnung und Gespräche. Auf Wunsch rundet ein gemeinsamer Gottesdienst den Tag ab. Der Tag findet an einem Samstag von 9 bis 18 Uhr in einem Gemeindehaus statt. Weitere Informationen im Flyer und unter: www.ulm-ehe.de

 

Anmeldeformular

Anrede
Nachname *
Vorname *
E-Mail *
Telefon *
Straße *
PLZ *
Ort *
weitere Teilnehmende
 
 

Mit meiner Anmeldung versichere ich, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.
E-Mail Kommunikation

Freiwillige Zustimmung durch Anklicken:
Ich bin damit einverstanden, dass mir die keb Ulm-Alb-Donau Informationen zur ihrem Veranstaltungsprogramm per E-Mail zusendet und zu diesem Zweck meine Kontaktdaten speichert. Dies kann ich jederzeit widerrufen.
 
Mitteilung an die keb
* Pflichtfelder
 
 
Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
95715146

 

Link zur Veranstaltung kopieren:

Programmheft zum Download

Wenn Sie unser gedrucktes Programmheft kostenlos zugeschickt bekommen wollen, teilen Sie uns bitte unter Kontakt Ihre Adresse mit.
Hier können Sie unser aktuelles Programmheft als PDF herunterladen:

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2020
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8i -2020