Unser Veranstaltungsprogramm

Sie können die Liste nach unseren Themenbereichen sortieren.
Klicken Sie auf die rote Überschrift für mehr Informationen zu einer Veranstaltung.
Das aktuelle Programmheft können Sie unter "Programmheft" herunterladen.


01.02.2020 | Ort: Karlsruhe
Hans Baldung Grien: heilig - unheilig

Hans Baldung Grien: heilig - unheilig

entfällt: Ausstellungsfahrt nach Karlsruhe

Termin: Samstag, 1. Februar 2020, 8 - 20 Uhr
Ort: Karlsruhe
Kosten: 50 Euro (Zugfahrt, Eintritt, Führung)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

ENTFÄLLT !

Der schwäbische Künstler Hans Baldung, genannt Grien, war der außergewöhnlichste Künstler seiner Zeit. Seine ausdrucksstarken, manchmal sogar exzentrischen Werke spiegeln die Umbrüche Anfang des 16. Jahrhunderts wieder. Grien, einst Mitarbeiter Albrecht Dürers, schuf einerseits religiöse Kunst, andererseits gestaltete er weltliche Rätselbilder. Die Große Landessausstellung lässt uns diesen vielfältigen Künstler und seine Welt in einer sachkundigen Führung neu entdecken.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1156&P_No=1#anker1156

05.04.2020 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
„Das Denken ist beim Malen das Malen“

„Das Denken ist beim Malen das Malen“

Bewusstsein verbunden mit bewusstloser Kraft

Termin: Sonntag, 5. April 2020, 16 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Referent/in: Gespräch zwischen Ulrich Brauchle und Dr. Wolfgang Steffel
Kosten: Kostenfrei
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Ohne Anmeldung, Es wird ein Kaffee gereicht.

Der Nachmittag bietet Einsichten aus Bildern von Ulrich Brauchle. Entlang etlicher Originalkunstwerke kommt Dr. Wolfgang Steffel mit dem Künstler aus Ellwangen an der Jagst ins Gespräch. Ausgangspunkt ist ein Wort Romano Guardinis: "Immer aber bleibt beim echten Künstler das Bewusstsein, was hier eigentlich geschieht, komme nicht aus seiner persönlich-beliebigen Initiative, sondern aus einem Impuls, der aus dem Sein selbst hervordringt." Brauchle bahnt mit seinen „Landschaften“ Wege in den Innenraum des Ich, oder er deutet Wege an, um den Betrachter Innen und Außen zusammenführen zu lassen. Die abstrakten Ölbilder Brauchles wecken den Geist auf, fordern heraus und lassen Raum zum Deuten. Wer das Atelier des Künstlers auf dem Schloss ob Ellwangen mit wunderbaren Ausblicken in die Landschaft des Virngrunds kennt, weiß um eine seiner vielen Inspirationsquellen.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1290&P_No=1#anker1290

23.05.2020 | Ort: Tagesfahrt
Kuen erfahren: Schwäbische Frömmigkeit in venezianischem Glanz

Kuen erfahren: Schwäbische Frömmigkeit in venezianischem Glanz

Tagesfahrt auf den Spuren des Kirchenmalers Franz Martin Kuen

Termin: Samstag, 23. Mai 2020, 8.30 – 18 Uhr
Ort: Tagesfahrt
Kosten: 30 € (Busfahrt, Führungen; Mittagessen im Gasthaus auf eigene Kosten)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau in Zusammenarbeit mit der katholischen Kirchengemeinde Erbach

Busfahrt mit Einstiegsmöglichkeiten in Erbach und Ulm-Wiblingen.
Anmeldung: keb Ulm

Als Meister der Malerei im Rokoko hat Franz Martin Kuen (1719-1771) aus Weißenhorn zahlreiche Kirchen und Klöster der Region ausgemalt, darunter die Schlosskirche Erbach und die Klosterbibliothek Wiblingen. Seine prachtvollen Fresken begeistern durch ihre Bewegtheit und Farbigkeit. Sie inszenieren den christlichen Glauben auf lebendige Weise und bringen ihn so den Betrachtern näher. An diesem Tag wird zunächst das Kloster Roggenburg besucht, einer Hauptwirkstätte Kuens und seines Schülers Konrad Huber. Am Nachmittag geht es zu weiteren Werken des Künstlers, der durch seinen 300. Geburtstag zu neuer Popularität gekommen ist.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1275&P_No=1#anker1275

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
142a1275
28.05.2020 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Pfingstflammen bei Sieger Köder

Pfingstflammen bei Sieger Köder

Das Feuer in der Bilderwelt des Malers und Katecheten von der Ostalb

Termin: Donnerstag, 28. Mai 2020, 19 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Referent/in: Lichtbildervortrag: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Kosten: Kostenfrei
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Ohne Anmeldung

Im Schaffen des Pfarrers und Malers Sieger Köder (1925-2015) nimmt das Feuer eine zentrale Stellung ein. Den brennenden Dornbusch brachte er unzählige Male ins Bild. Das Feuer steht auch für Glaubensfreude und Glaubensschwung. So malte er den Messdiener wie einen Stabhochspringer, der mit einem Kerzenleuchter ein Hindernis überwinden: „Mit meinem Gott überspringe ich Mauern!“ Auf dem Pfingstbild des Flügelaltares in der St. Heinrich-Kirche in Kiel ist ein Ministrant mit Weihrauchfass, glühenden Kohlen und extremen Duftwolken zu sehen. Das letzte Bild von Sieger Köder, wenige Wochen vor seinem Tod gezeichnet, zeigt wiederum einen brennenden Dornbusch und den gekreuzigten Christus mitten in den Flammen. Ein Schwerpunkt wird auf den Glasfensterzyklus in der Heilig-Geist-Kirche in Ellwangen gelegt.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1296&P_No=1#anker1296

12.07.2020 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Bildermatinee: Engelskonzert und Höllensturz

Bildermatinee: Engelskonzert und Höllensturz

Die Deckengemälde der Wengenkirche in Nahaufnahme

Termin: Sonntag, 12. Juli 2020, 11.30 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm
Kosten: 4 €
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Der Künstler Franz Martin Kuen begann 1743 die Decke der Wengenkirche in Ulm mit prächtigen Fresken auszumalen. Zwar wurden sie 1944 zerstört, aber kurz zuvor noch fotografiert. Die Bilder werden präsentiert und erläutert. In seinen Darstellungen öffnet der Maler auf seine typisch theatralische Art den Vorhang und lässt uns in himmlische Sphären blicken.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1304&P_No=1#anker1304

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
a2411304
© keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V. 2020
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 | 9 20 60 20
keb.ulm@drs.de
www.keb-ulm.de

IruCom WebCMS Logo Powered by
IruCom WebCMS 7.1, IruCom systems