Unser Veranstaltungsprogramm

Sie können die Liste nach unseren Themenbereichen sortieren.
Klicken Sie auf die rote Überschrift für mehr Informationen zu einer Veranstaltung.
Das aktuelle Programmheft können Sie unter "Programmheft" herunterladen.


24.08.2019 | Ort: Exkursion
Tübingen - alt und neu

Tübingen - alt und neu

Tagesfahrt mit Ausstellungsbesuch und Stadtführung

Termin: Samstag, 24. August 2019, 8.45 - 20 Uhr
Ort: Exkursion
Referent/in: Leitung und Stadtführung: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, keb
Ausstellungsführung: Personal der Kunsthalle
Kosten: 25 Euro (Eintritt, Führungen, Bahnfahrt)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung: keb Ulm

In der Bildenden Kunst feiert die Kunstgeschichte eine Wiedergeburt. Seit einigen Jahren ist eine Orientierung an alten Meistern und Techniken zu erkennen. Künstler kopieren und verfremden Gemälde vergangener Epochen nicht nur, sondern reagieren heute in freierer und spielerischer Art und Weise auf die alten Werke. Das Ergebnis zeigt die Ausstellung „Comeback: Kunsthistorische Renaissancen in der Gegenwartskunst“ der Kunsthalle Tübingen. Nach deren Besuch mit Führung findet am Nachmittag ein Erlebnisspaziergang durch die hübsche Stadt Tübingen statt.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1049&P_No=1#anker1049

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
f18d1049
12.10.2019 | Ort: Ulm-Wiblingen, Kloster Wiblingen, Schloßstr. 38
Triumph der Weisheit

Triumph der Weisheit

Franz Martin Kuen und die Klosterbibliothek Wiblingen

Termin: Samstag, 12. Oktober 2019, 15.00 – 16.30 Uhr
Ort: Ulm-Wiblingen, Kloster Wiblingen, Schloßstr. 38
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau
Kosten: 8 Euro (Eintritt und Führung)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau in Zusammenarbeit mit der KEB Neu-Ulm

Anmeldung: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Der Rokokosaal der Wiblinger Klosterbibliothek ist ein Gesamtkunstwerk. Das Deckengemälde sticht dabei besonders heraus. Es wurde 1744 vom Weißenhorner Künstler Franz Martin Kuen geschaffen, der vor 300 Jahren geboren wurde. Er präsentiert die Weisheit als Vermählung geistlicher und weltlicher Wissenschaft. Doch auch die Versuchungen, die Wissen und Erkenntnis mit sich bringen, werden eindrucksvoll in Szene gesetzt. Eine Führung zum Entdecken des Werks, seines Künstlers und seiner Botschaft.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1009&P_No=1#anker1009

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
31171009
24.10.2019 | Ort: Ulm, St. Michael zu den Wengen, Wengengasse 8
Im Glanz des Rokoko

Im Glanz des Rokoko

Die kulturelle Blüte des Wengenstifts unter den Brüdern Kuen aus Weißenhorn

Termin: Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19.30 Uhr
Ort: Ulm, St. Michael zu den Wengen, Wengengasse 8
Referent/in: Dr. Matthias Kunze, Museumsleiter, Weißenhorn
Dr. Ulrich Scheinhammer-Schmid, Gymnasiallehrer, Weißenhorn
Dr. Andreas Weil, Kirchenmusiker, Ulm
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Katholische Kirchengemeinde St. Michael zu den Wengen und Katholische Erwachsenenbildung Ulm in Zusammenarbeit mit dem Heimatmuseum Weißenhorn und der KEB Neu-Ulm

Die Geschichte des Augustinerchorherrenstifts zu den Wengen in Ulm ist im 18. Jahrhundert eng mit den Familien Braunmiller und Kuen aus Weißenhorn verbunden. Joseph Braunmiller führt ab 1736 das Kloster. Ihm folgte 1754 sein Neffe, Franz Josef Kuen, als Propst Michael III. Als geistlicher Literat erwarb er sich bedeutendes Ansehen. Sein Bruder, der Maler Franz Martin Kuen (1719-1771) hüllte ab ca. 1741 die Kirche in das prunkvolle Gewand des Rokoko. Sein Freskenzyklus ging im Zweiten Weltkrieg verloren. Anlässlich des 300. Geburtstags des Künstlers und der Zerstörung von Kirche und Kloster vor 75 Jahren werden Dr. Matthias Kunze und Dr. Ulrich Scheinhammer-Schmid einen Rückblick auf diese bedeutende Epoche des Wengenstifts geben. Dabei wird besonders der verlorene Freskenzyklus in Erinnerung gerufen, der in Form von Farbdias aus dem Jahre 1943 detailliert dokumentiert ist. Die Veranstaltung wird auch mit Musik aus der Zeit Kuens gestaltet.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1010&P_No=1#anker1010

03.11.2019 | Ort: Ulm, Galerie Tobias Schrade, Auf der Insel 2 (Fischerviertel)
Einfälle und Zufälle, Farbe und Form

Einfälle und Zufälle, Farbe und Form

Ein Zwiegespräch über Natur, Kunst und Religion

Termin: Sonntag, 3. November 2019, 16 Uhr
Ort: Ulm, Galerie Tobias Schrade, Auf der Insel 2 (Fischerviertel)
Referent/in: Gesprächspartner: Ulrich Brauchle, Künstler
Leitung: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Wozu abstrakte Malerei? Bei aller Reduzierung der Gegenständlichkeit kann man in den kräftigen Farbflächen Formen erahnen. Wieso nicht einen Krug, ein Beil, ein Fenster oder ein Ohr? Der Theologe wird an Einlass, Innerlichkeit, Wahrnehmung des Innenlebens, kurz „Mystik“ denken. Das Fenster öffnet den Blick. Wer Brauchles Atelier auf dem Schloss ob Ellwangen mit wunderbaren Ausblicken in die Landschaft des Virngrunds kennt, wird auch die Natur als seine Inspirationsquelle erkennen. Der Künstler, aber auch jeder Mensch braucht Einfälle, Ideen und Konzepte, um alles, was oft auch zufällig und unkontrollierbar auf ihn zukommt, zu gestalten, fassbar und lebbar zu machen. „Einfall“ kann aber auch dafür stehen, was einem von anderswoher (einfach so, gratis, gnadenhaft) zufällt. Der Gläubige wird hier mit dem Heiligen Geist rechnen. Die Ausstellung wird am 11.10.2019 um 20 Uhr eröffnet.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1193&P_No=1#anker1193

05.11.2019 | Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Führung durch die Kunsthalle Weishaupt

Führung durch die Kunsthalle Weishaupt

Alexander Kluge - Die Macht der Musik

Termin: Dienstag, 5. November 2019, 11 Uhr (weiterer Termin: Samstag, 16. November 2019, 11 Uhr)
Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Referent/in: Dr. Andrea Danasouri, Religionswissenschaftlerin, Ulm
Kosten: 8 Euro (Eintritt und Führung)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung: keb Ulm

Die Kunsthalle Weishaupt und das Museum Ulm realisieren ein gemeinsames Projekt mit Prof. Alexander Kluge anlässlich seiner langjährigen Zusammenarbeit mit dem HfG-Archiv und des 50-jährigen Jubiläums des Theaters Ulm. Thema ist die Macht der Musik, die in der Oper einen besonderen Ausdruck erfährt. Heute, in einer Welt der Algorithmen, wird der emotionalen Wirkkraft, den ergreifenden gesellschaftsrelevanten Themen im Musiktheater immer weniger Aufmerksamkeit geschenkt. Alexander Kluge inszeniert im musealen Raum eine Ausstellung in Film, Kunst, Wissenschaft und Literatur, die einen neuen Blick auf das Phänomen der Oper wirft und ihr eine zeitgenössische Relevanz verleiht.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1132&P_No=1#anker1132

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
324d1132
16.11.2019 | Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Führung durch die Kunsthalle Weishaupt

Führung durch die Kunsthalle Weishaupt

Alexander Kluge - Die Macht der Musik

Termin: Samstag, 16. November 2019, 11 Uhr (weiterer Termin: Dienstag, 5. November 2019, 11 Uhr)
Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Referent/in: Dr. Andrea Danasouri, Religionswissenschaftlerin, Ulm
Kosten: 8 Euro (Eintritt und Führung)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung: keb Ulm

Die Kunsthalle Weishaupt und das Museum Ulm realisieren ein gemeinsames Projekt mit Prof. Alexander Kluge anlässlich seiner langjährigen Zusammenarbeit mit dem HfG-Archiv und des 50-jährigen Jubiläums des Theaters Ulm. Thema ist die Macht der Musik, die in der Oper einen besonderen Ausdruck erfährt. Heute, in einer Welt der Algorithmen, wird der emotionalen Wirkkraft, den ergreifenden gesellschaftsrelevanten Themen im Musiktheater immer weniger Aufmerksamkeit geschenkt. Alexander Kluge inszeniert im musealen Raum eine Ausstellung in Film, Kunst, Wissenschaft und Literatur, die einen neuen Blick auf das Phänomen der Oper wirft und ihr eine zeitgenössische Relevanz verleiht.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1133&P_No=1#anker1133

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
44151133
17.11.2019 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Die Bamberger Apokalypse

Die Bamberger Apokalypse

Bildermatinee - Bildungsmatinee

Termin: Sonntag, 17. November 2019, 11.30 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau
Kosten: 4 Euro
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Bilder erschließen zentrale Themen des Menschseins: Leben und Sterben, Glauben und Hoffen, Werden und Wandeln.
Anmeldung: keb Ulm

Pracht auf Pergament: 1000 Jahre alt sind die Bilder der Bamberger Apokalypse, entstanden in einer Schreibstube auf der Reichenau. Sie illustrieren das letzte Buch der Bibel, die Offenbarung des Johannes. Tiefe menschliche Ängste und Hoffnungen kommen darin zum Ausdruck. Wir blicken auf gemalte Visionen, passend zur Stimmung im November, am Ende des Kirchenjahrs. Wie ist das letzte Buch der Bibel zu verstehen?

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1180&P_No=1#anker1180

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
44151180
23.11.2019 | Ort: Stuttgart
Tiepolo: der beste Maler Venedigs

Tiepolo: der beste Maler Venedigs

Kunstfahrt nach Stuttgart

Termin: Samstag, 23.11.2019, 9 - 18 Uhr
Ort: Stuttgart
Kosten: Kosten: 40 Euro (Eintritt, Führung, Zugfahrt im IC mit reserviertem Sitzplatz)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung: keb Kath. Erwachsenenbildung Ulm

Giovanni Battista Tiepolo (1696–1770) war einer der bedeutendsten Künstler des 18. Jahrhunderts. Der Venezianer hinterließ Spuren in Würzburg und über seinen Schüler Franz Martin Kuen auch in Schwaben. Eine Ausstellung zu seinem 250. Todestag zeigt Kostbarkeiten aus Europa und Übersee. Die Schau präsentiert die gesamte Schaffenszeit Tiepolos und macht die Vielfalt seines Werkes anschaulich – von eleganten Gemälden zu Mythologie und Geschichte über dramatische religiöse Bilder bis zu Karikaturzeichnungen und Radierungen. Sachkundige Führung durch Kunstvermittler der Staatsgalerie Stuttgart.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1146&P_No=1#anker1146

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
f18d1146
14.01.2020 | Ort: Ulm, Kolpinghaus, Adolph-Kolping-Platz 13 (Zinglerberg)
Franz Martin Kuen: Glanzvolle Kunst im Dienste des Glaubens

Franz Martin Kuen: Glanzvolle Kunst im Dienste des Glaubens

Bilder eines Künstlers

Termin: Dienstag, 14. Januar 2020, 15 Uhr
Ort: Ulm, Kolpinghaus, Adolph-Kolping-Platz 13 (Zinglerberg)
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau
Veranstalter: Kolpingsfamilie Ulm und Zusammenarbeit mit der keb

Der glanzvolle Maler Franz Martin Kuen wurde vor 300 Jahren in Weißenhorn geboren. Er erhielt seine Ausbildung in Augsburg, Rom und Venedig. Kuen malte farbenfroh packende Geschichten von Heiligen. In lebhaften Bildern offenbarte er das wunderbare Wirken des Göttlichen in der Welt. Sein interessantes Leben und Werk werden präsentiert.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1136&P_No=1#anker1136

01.02.2020 | Ort: Karlsruhe
Hans Baldung Grien: heilig – unheilig

Hans Baldung Grien: heilig – unheilig

Ausstellungsfahrt nach Karlsruhe

Termin: Samstag, 1. Februar 2020, 8 - 20 Uhr
Ort: Karlsruhe
Kosten: 50 Euro (Zugfahrt, Eintritt, Führung)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung: keb Ulm bis 15.1.2020

Der schwäbische Künstler Hans Baldung, genannt Grien, war der außergewöhnlichste Künstler seiner Zeit. Seine ausdrucksstarken, manchmal sogar exzentrischen Werke spiegeln die Umbrüche Anfang des 16. Jahrhunderts wieder. Grien, einst Mitarbeiter Albrecht Dürers, schuf einerseits religiöse Kunst, andererseits gestaltete er weltliche Rätselbilder. Die Große Landessausstellung lässt uns diesen vielfältigen Künstler und seine Welt in einer sachkundigen Führung neu entdecken.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1156&P_No=1#anker1156

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
27c11156


© keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V. 2019
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 | 9 20 60 20
keb.ulm@drs.de
www.keb-ulm.de

IruCom WebCMS Logo Powered by
IruCom WebCMS 7.1, IruCom systems