Unser Veranstaltungsprogramm

Sie können die Liste nach unseren Themenbereichen sortieren.
Klicken Sie auf die rote Überschrift für mehr Informationen zu einer Veranstaltung.
Das aktuelle Programmheft können Sie unter "Programmheft" herunterladen.


14.01.2020 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Gibt es eine christliche Politik?

Gibt es eine christliche Politik?

Treffpunkt Christsein 2019/2020

Termin: Dienstags, 14.1. / 11.2. / 3.3.2020, jeweils 19.30 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Referent/in: Leitung: Birgit Schultheiß, Melanie Zink und Dr. Wolfgang Steffel
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Papst Benedikt hält eine Rede im Bundestag. Franziskus wendet sich auf der Flüchtlingsinsel Lampedusa an die Weltöffentlichkeit und gibt mit der Enzyklika „Laudato si“ ein ökologisches Statement. Joachim Gauck, einst Pastor, später Bundespräsident, schrieb aktuell ein Buch über Toleranz in der Gesellschaft. Der frühere UNO-Generalsekretär Dag Hammarskjöld war ein durchsetzungsstarker Vermittler in Konflikten und im Verborgenen ein Mystiker. Paul M. Zulehner hat einmal zwei Arten von Kirchenmitgliedern unterschieden: unpolitisch-fromme und unfromm-politische. Und doch gibt es auch den Slogan: Je mystischer, desto politischer. In welchem Sinn könnte dieser Satz zutreffen?

Dienstag, 14. Januar 2020
Gegen die Globalisierung der Gleichgültigkeit (Papst Franziskus)

Dienstag, 11. Februar 2020
Toleranz als Duldung, Respekt und Liebe (Joachim Gauck)

Dienstag, 3. März 2020
Im einfachen Opfer alles fassen (Dag Hammarskjöld)

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=1229&P_No=1#anker1229

09.02.2020 | Ort: Rißtissen, Gemeindehaus „Arche“, Rißstr. 8 (neben der Kirche)
Jenseits der Seenotrettung

Jenseits der Seenotrettung

Erfahrungen mit Flucht und Migration in Marokko und die Antwort der Kirchen

Termin: Sonntag, 9. Februar 2020, 18 Uhr
Ort: Rißtissen, Gemeindehaus „Arche“, Rißstr. 8 (neben der Kirche)
Referent/in: Pfarrerin Yasna Crüsemann
Veranstalter: "Christsein bewegt" - die Veranstaltungsreihe der Katholischen Seelsorgeeinheit Donau-Riß und der Evangelischen Kirchengemeinde Ersingen

Im Jahr 2019 war Pfarrerin Yasna Crüsemann mehrere Monate zu einem Zertifikatsstudium „Dialog der Kulturen und Religionen“ am ökumenisch-theologischen Institut Al Mowafaqa in Rabat, Hauptstadt im Königreich Marokko. Bei ihrem Aufenthalt in dem nordafrikanischen Staat hatte sie Einblick in die Arbeit der Kirchen in Marokko mit jugendlichen Migranten und Flüchtlingen. Der Blick von Marokko nach Europa zeigt dabei, wie in Europa die Abschottungspolitik nach Afrika verlagert wird und wer die Leidtragenden sind. Im Mittelpunkt der Ausführungen von Pfarrerin Crüsemann an diesem Abend werden ihre persönlichen Eindrücke und Begegnungen vor Ort in Marokko mit den Flüchtlingen und ihren Erlebnissen sein.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=1186&P_No=1#anker1186

Ausführliche Informationen hier als PDF

18.03.2020 | Ort: Ulm, VolksbankForum, Frauenstr. 60
Nachhaltig - Transformation gestalten

Nachhaltig - Transformation gestalten

„Perspektive Mensch und Unternehmen“

Termin: Mittwoch, 18. März 2020, 18.30 Uhr
Ort: Ulm, VolksbankForum, Frauenstr. 60
Referent/in: Thomas Weskamp, Unternehmensentwickler bei der Volksbank Ulm Biberach und Vorstandsmitglied in der KEB Neu-Ulm
Kosten: kostenfrei
Veranstalter: KEB Katholische ErwachsenenBildung Landkreis Neu-Ulm

Anmeldung erbeten bis zum 06.03.2020: KEB Neu-Ulm, Tel.: (0731) 74202, E-Mail: keb.neu-ulm@bistum-augsburg.de

Jeder kann mit seinem Tun und Handeln die Zukunft gestalten, aber in welche Richtung wird sich die Zukunft entwickeln? Welche Wirkungen werden die Nachhaltigkeit und der technische Fortschritt auf uns Menschen, auf unsere Kultur haben? Der Umgang mit der „Perspektive Mensch“ wird landläufig mit dem Begriff Haltung beschrieben. Wir wollen uns auf die Suche nach dieser Spur „Haltung“ und den sich ergebenden Chancen für die Gestaltung der Zukunft begeben. Mit anderen Worten – gibt es eine Perspektive für eine fundamentale und dauerhafte Transformation unter Berücksichtigung einer klaren Wertorientierung. Vor diesem Hintergrund möchten wir nach einem einleitenden Impulsvortrag Gedanken zur Zukunft erörtern, aber auch Widersprüche diskutieren. Ein Abend für und mit Zukunftsperspektiven. Für einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=1320&P_No=1#anker1320

31.03.2020 | Ort: Ulm, Haus der Begegnung, Grüner Hof 7
Werteorientiert führen

Werteorientiert führen

Impulse für den Führungsalltag

Termin: Dienstag, 31. März 2020, 19 – 21 Uhr
Ort: Ulm, Haus der Begegnung, Grüner Hof 7
Referent/in: Gabriele Bartsch, Soziologin, systemischer Coach, Organisationsberaterin und Senior Expert der Agentur mehrwert
Dorothee Moser, Theologin, Pädagogin, Schuldekanin in der
Ev. Landeskirche in Württemberg
Kosten: 5 €
Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Alb-Donau EBAM

Erfolgreiche Führung braucht mehr als angewandtes Führungswissen und eingeübtes Führungshandeln. Strategische Planung, gute Gesprächsführung und potentialorientierte Personalentwicklung gelingen besser mit einer achtsamen Haltung und persönlichen, spirituellen Übungspraxis. Der Vortrag vermittelt theoretische Grundlagen und praktische Impulse für eine werteorientierte Führung.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=1311&P_No=1#anker1311

01.04.2020 | Ort: Ulm, SECONTIQUE, Dreiköniggasse 10
Der Preis der Mode

Der Preis der Mode

Die Wahrheit über unsere Kleidung

Termin: Mittwoch, 1. April 2020, 19.30 Uhr
Ort: Ulm, SECONTIQUE, Dreiköniggasse 10
Referent/in: Anton Vaas, Aktion Hoffnung
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Aktion Hoffnung und keb Ulm

In den Räumen des Second Hand Kleiderladens SECONTIQUE.

Unter welchen Bedingungen wir heute Kleidung produziert? Darüber klärt der Film „The True Cost – Der Preis der Mode“ auf. Die eindrucksvolle Dokumentation zeigt die Hintergründe der Textilindustrie. In 90 Minuten macht sie sichtbar, was wir auf den ersten Blick nicht sehen, wenn die Kleidung in den Geschäften hängt. Am anschließenden Gespräch ist Anton Vaas beteiligt. Als geschäftsführender Vorstand der „Aktion Hoffnung“ organisiert er die Sammlung und Verwertung von Altkleidern und ist ein Kenner der Textilszene.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=1243&P_No=1#anker1243

24.05.2020 | Ort: Oberelchingen, Antoniusheim, Am Martinstor 1
Seelsorge mit Schutzhelm auf der Großbaustelle Stuttgart 21

Seelsorge mit Schutzhelm auf der Großbaustelle Stuttgart 21

Diakon Peter Maile berichtet über seine Arbeit

Termin: Sonntag, 24. Mai 2020, 08.00 Uhr
Ort: Oberelchingen, Antoniusheim, Am Martinstor 1
Referent/in: Vortrag: Diakon Peter Maile, Betriebsseelsorger
Moderation: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Kosten: Kostenfrei
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Ohne Anmeldung

Seit 2012 begleitet Peter Maile als Betriebsseelsorger die auf den Baustellen des Bahnprojekts Stuttgart 21 Beschäftigten in schwierigen Situationen, unterstützt sie bei einer sinnvollen Freizeitgestaltung, macht ihnen religiöse Angebote und setzt sich für faire Arbeitsverhältnisse ein. Der gelernte Heizungsinstallateur, Jugend- und Heimerzieher und Altenpfleger sagt: „Wenn die Kirche die Welt der Tunnelbauer nicht kennengelernt hätte, würde ihr viel fehlen. Sie wüsste nichts von den Sorgen und Nöten, von der Hoffnung und Freude der Mineure.“ Knapp 2500 Arbeiter aus aller Welt (zu Spitzenzeiten bis zu 4000 gleichzeitig) sind über die rund zwei Dutzend Baustellen verteilt, die Maile im Stadtgebiet Stuttgart und entlang der Neubaustrecke über die Schwäbische Alb hinweg betreut.
Kleines Frühstück wird angeboten. Zuvor Möglichkeit zur Männerwallfahrt um 5.45 Uhr und zum Gottesdienst um 6.30 Uhr in der Klosterkirche.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=1295&P_No=1#anker1295

© keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V. 2020
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 | 9 20 60 20
keb.ulm@drs.de
www.keb-ulm.de

IruCom WebCMS Logo Powered by
IruCom WebCMS 7.1, IruCom systems