Unser Veranstaltungsprogramm

Sie können die Liste nach unseren Themenbereichen sortieren.
Klicken Sie auf die rote Überschrift für mehr Informationen zu einer Veranstaltung.
Das aktuelle Programmheft können Sie unter "Programmheft" herunterladen.


23.01.2019 | Ort: Obermarchtal, Zunfthaus „Narren-Molke“, Hauptstr. 55
Närrisch und christlich

Närrisch und christlich

Ein Widerspruch?

Termin: Mittwoch, 23. Januar 2019, 19 Uhr
Ort: Obermarchtal, Zunfthaus „Narren-Molke“, Hauptstr. 55
Referent/in: Florian Siegle, Zunftmeister der Narrenzunft Obermarchtal e.V.
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: keb Erwachsenenbildungsausschuss der Seelsorgeeinheit Marchtal in Zusammenarbeit mit der Narrenzunft Obermarchtal

In diesem Vortrag werden die Ursprünge der schwäbsich-alemannischen Fasnet beleuchtet und gezeigt, wie eng diese mit der katholischen Kirche verbunden sind. Die Fasnet ist eine Zeit, welche auf den ersten Blick im Widerspruch steht mit der Kirche, doch bei genauerem Betrachten lassen sich Parallelen und starke Verbindungen erkennen. Tauchen Sie mit ein in eine spannende und lebendige Welt des Brauchtums und der Traditionen, wie sie im schwäbisch-alemannischen Raum in einer einzigartigen Art und Weise gelebt und gefeiert werden.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1062&P_No=1#anker1062

14.03.2019 | Ort: Ulm, Treffpunkt am Stadthauseingang, Münsterplatz
Albert Einstein in Ulm

Albert Einstein in Ulm

"... und am Sonntag küss ich Dich mündlich ..."

Termin: Donnerstag, 14. März 2019, 18.00 Uhr
Ort: Ulm, Treffpunkt am Stadthauseingang, Münsterplatz
Referent/in: Anne Pröbstle, Gästeführerin
Kosten: 8 Euro
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Zwei Termine:
Donnerstag, 14. März 2019, 18 - 20 Uhr (Einsteins Geburtstag!)
Freitag, 22. März 2019, 18 - 20 Uhr
Anmeldung: keb Ulm
Nach der Führung besteht die Möglichkeit zur gemeinsamen Einkehr in einem Ulmer Restaurant (auf eigene Kosten)

Wie kein anderer verkörpert Albert Einstein bis heute den Begriff genialer Forschung und steht für Wissenschaft, Technologie und Fortschritt. Über den Wissenschaftler Albert Einstein ist viel geschrieben worden. Nicht jedoch über den Menschen Albert Einstein. Wie verbrachte er seine ersten Lebensjahre? Welches Verhältnis hatte er zu seiner Familie, Freunden und Kollegen - und natürlich zu Frauen? „Frauen überschütten mich mit ungewollter Zuneigung“ schrieb er dazu einmal. Später sagte er: „Das Leben ohne Mileva ist wie eine Wiedergeburt. Es ist mir zumute, wie wenn ich zehn Jahre Zuchthaus hinter mir hätte ...“
Freuen Sie sich auf einen informativen und unterhaltsamen Rundgang, bei dem wir den Menschen Albert Einstein und dessen bewegtes Leben näher kennenlernen werden: Albert Einstein als leidenschaftlicher Geigenspieler, Segler und amüsanter Dichter; Albert Einstein als Sohn, Bruder, Neffe, Freund, Kollege, Ehemann, Vater und Schwiegervater.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1013&P_No=1#anker1013

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
25fe1013
22.03.2019 | Ort: Ulm, Treffpunkt am Stadthauseingang, Münsterplatz
Albert Einstein in Ulm

Albert Einstein in Ulm

"... und am Sonntag küss ich Dich mündlich ..."

Termin: Freitag, 22. März 2019, 18 - 20 Uhr
Ort: Ulm, Treffpunkt am Stadthauseingang, Münsterplatz
Referent/in: Anne Pröbstle, Gästeführerin
Kosten: 8 Euro
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung: keb Ulm
Nach der Führung besteht die Möglichkeit zur gemeinsamen Einkehr in einem Ulmer Restaurant (auf eigene Kosten)

Wie kein anderer verkörpert Albert Einstein bis heute den Begriff genialer Forschung und steht für Wissenschaft, Technologie und Fortschritt. Über den Wissenschaftler Albert Einstein ist viel geschrieben worden. Nicht jedoch über den Menschen Albert Einstein. Wie verbrachte er seine ersten Lebensjahre? Welches Verhältnis hatte er zu seiner Familie, Freunden und Kollegen - und natürlich zu Frauen? „Frauen überschütten mich mit ungewollter Zuneigung“ schrieb er dazu einmal. Später sagte er: „Das Leben ohne Mileva ist wie eine Wiedergeburt. Es ist mir zumute, wie wenn ich zehn Jahre Zuchthaus hinter mir hätte ...“
Freuen Sie sich auf einen informativen und unterhaltsamen Rundgang, bei dem wir den Menschen Albert Einstein und dessen bewegtes Leben näher kennenlernen werden: Albert Einstein als leidenschaftlicher Geigenspieler, Segler und amüsanter Dichter; Albert Einstein als Sohn, Bruder, Neffe, Freund, Kollege, Ehemann, Vater und Schwiegervater.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1014&P_No=1#anker1014

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
1ad41014
18.05.2019 | Ort: Karlsruhe
Würde und Größe des Menschen

Würde und Größe des Menschen

Tagesfahrt nach Karlsruhe

Termin: Samstag, 18. Mai 2019, 7.30 - 20 Uhr
Ort: Karlsruhe
Referent/in: Leitung: Dr. Oliver Schütz, keb, und Dr. Michael Hauser, Haus der Begegnung
Kosten: 55 Euro (Zug- und Straßenbahnfahrt, Eintritt, Führungen)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm in Kooperation mit dem Haus der Begegnung

Anmeldung bis 25.4.2019 bei der keb

Im Karlsruher Schloss präsentiert das Landesmuseum die Kultur von Mykene – die erste Hochkultur in Europa. Was Menschen dort Großartiges hervorgebracht haben, wird anschaulich erlebbar. Einmalige Fundstücke sind zu sehen wie Teile von Heinrich Schliemanns „Schatz“. Erleben Sie die sagenhafte Welt des Agamemnon in einer Führung durch diese Sonderausstellung. Am Nachmittag geht es durch Karlsruhe, die „Stadt des Rechts“. Schon lange steht gerade diese Stadt mit ihrer Geschichte für die Menschenrechte. Im dort angesiedelten Bundesverfassungsgericht wird die Menschenwürde verteidigt. Sie ist im Grundgesetz verbrieft, das fast auf den Tag vor 70 Jahren in Kraft trat. Gehen Sie mit uns über den „Platz der Grundrechte“ und durch den „Garten der Religionen“ und erleben Sie die kunstvoll geplante „Fächerstadt“.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1019&P_No=1#anker1019

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
65b41019
10.06.2019 | Ort: Studienfahrt
Studien- und Begegnungsreise nach Georgien

Studien- und Begegnungsreise nach Georgien

Termin: Montag, 10. Juni - Dienstag, 18. Juni 2019
Ort: Studienfahrt
Kosten: siehe im Info-Flyer (unten)
Veranstalter: Bayerisches Pilgerbüro und keb Katholische Erwachsenenbildung Ostalb

Informationen und Anmeldung (möglichst bis 28.2.2019) bei der keb Ostalb, Tel.: 07361 590 31, www.keb-ostalb.de

Das wunderbare kleine Land Georgien am Kaukasus bietet grandiose Landschaften, eine reichhaltige Kultur von vielen Einflüssen geprägt, eine alte christlich orthodoxe Tradition und sehr gastfreundliche Menschen. Georgien steht für Natur pur zwischen Kaukasus und Schwarzem Meer. Beides liegt auf unserer Route. Die pulsierende Hauptstadt Tbilisi (dt. Tiflis) wird Sie begeistern. Freuen Sie sich auf UNESCO Kulturerbestätten in Mzcheta und Kutaissi, sowie den atemberaubenden Blick auf den Kasbeg von der Gergetier Dreifaltigkeitskirche aus. Daneben werden Sie die die weitgehend unbekannte Bergregion Svanetien kennen lernen und den mondänen Badeort Batumi am Schwarzen Meer. Die Zugfahrt zurück nach Tiflis wird nochmal neue Eindrücke vermitteln. Wie es bei keb Reisen üblich ist wird es einige interessante Begegnungen und Gespräche mit Menschen und Initiativen vor Ort geben.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1082&P_No=1#anker1082

Ausführliche Informationen hier im Fyler als PDF zum Herunterladen

05.07.2019 | Ort: Treffpunkt: Ulm, Schwörhaus, Weinhof 12
Der 30-jährige Krieg und Ulm

Der 30-jährige Krieg und Ulm

Stadtführung

Termin: Freitag, 5. Juli 2019, 17.00 - 18.45 Uhr
Ort: Treffpunkt: Ulm, Schwörhaus, Weinhof 12
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm
Kosten: 4 Euro
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Vor 400 Jahren begann ein Krieg, der auch in Stadt und Region Ulm seine Spuren hinterließ. Der 30-jährige Krieg war ein Religionskrieg mit europäischer Dimension. Um was es ging, wie dieser Konflikt ablief und welche Auswirkungen er hatte, darüber informiert diese Führung durch die Innenstadt von Ulm.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1088&P_No=1#anker1088

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
dd891088
03.10.2019 | Ort: Exkursion
Exkursion nach Dillingen an der Donau

Exkursion nach Dillingen an der Donau

„Himmelshallen, Sinnensäle“

Termin: Donnerstag, 3. Oktober 2019, 7.30 bis 20 Uhr
Ort: Exkursion
Referent/in: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm
Kosten: 25 Euro (Fahrt, Frühstück, Führungen, Eintritte)
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Buseinstiege in Wiblingen, Neu-Ulm, Ulm-Oststadt, Böfingen und Langenau
Anmeldung beim Dekanat, Tel. 0731/9206010, dekanat.eu@drs.de

Auf dem Programm stehen eine Stadtführung auf den Spuren der Jesuiten mit Studienkirche samt Gruft und Schatzkammer sowie Kolleg mit Goldenem Saal, ein Besuch des Stadt- und Hochstiftmuseums sowie der acht Kilometer von Dillingen entfernten Immaculata-Kapelle in Echenbrunn, die den Jesuiten als Ort des Aufatmens diente. Die zahlreichen Kirchen und die von den Augsburger Fürstbischöfen geprägte Geschichte brachten Dillingen den Ehrentitel "Schwäbisches Rom" ein. Wegen des Wirkens des „Wasserdoktors, Cholera-Kaplans und Kräuterpfarrers“ Sebastian Kneipp wird Dillingen auch „Wiege der Lehre Kneipps“ genannt: „Untätigkeit schwächt, Übung stärkt, Überlastung schadet.“

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1003&P_No=1#anker1003



© keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V. 2019
Weinhof 6 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 / 9 20 60 20
keb.ulm@drs.de
www.keb-ulm.de

IruCom WebCMS Logo Powered by
IruCom WebCMS 7.1, IruCom systems