Unser Veranstaltungsprogramm

Sie können die Liste nach unseren Themenbereichen sortieren.
Klicken Sie auf die rote Überschrift für mehr Informationen zu einer Veranstaltung.
Das aktuelle Programmheft können Sie unter "Programmheft" herunterladen.


13.01.2020 | Ort: Ulm-Wiblingen, Kloster Wiblingen, Schloßstr. 38
Von der Fassadenkirche zu echter innerer Auferbauung

Von der Fassadenkirche zu echter innerer Auferbauung

Haupt- und Leitvortrag 2020

Termin: Montag, 13. Januar 2020, 19 Uhr
Ort: Ulm-Wiblingen, Kloster Wiblingen, Schloßstr. 38
Referent/in: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

19.00 Uhr Auftakt in der Basilika, 19.30 Uhr Vortrag im Kapitelsaal

„Meine Seele verzehrt sich in Sehnsucht nach dem Tempel des Herrn. Mein Herz und mein Leib jauchzen ihm zu, ihm, dem lebendigen Gott.“ So heißt es im Psalm 84. Es geht nicht zuerst um den Tempel, sondern um die innere Sehnsucht nach dem lebendigen Gott. Der Tempel kann Ausdruck dieser Sehnsucht sein, den Wallfahrer mag es zum Tempel hinauf ziehen. Aber eigentlich geht es um den Tempel des Herzens, in dem der Gläubige dem einzig und allein Raum schaffenden Gott Raum gibt - Antwort. Uneigentlichkeit entdecken wir in der Kirche leicht: leere Rituale, erstarrte Liturgie, die Macht unbewusster Gewohnheit, toter Konsens. Zu keiner Zeit waren in Deutschland die Kirchen in einem so guten äußerlichen Bauzustand. Was aber ist hinter der Fassade im Innenraum lebendig? Eine solche Frage im barocken Ambiente zu stellen, ist spannend, war doch die Oberfläche und der schöne Schein ein Stilmittel schon dieser Epoche, jedoch gerade nicht als Kulisse oder Fassade, sondern um den Besucher Raum um Raum ins Geheimnis hineinzulocken, um ihm hinter dem Schein das Sein erahnen zu lassen.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=1202#anker1202

14.01.2020 | Ort: Ulm, Kolpinghaus, Adolph-Kolping-Platz 13 (Zinglerberg)
Franz Martin Kuen: Glanzvolle Kunst im Dienste des Glaubens

Franz Martin Kuen: Glanzvolle Kunst im Dienste des Glaubens

Bilder eines Künstlers

Termin: Dienstag, 14. Januar 2020, 15 Uhr
Ort: Ulm, Kolpinghaus, Adolph-Kolping-Platz 13 (Zinglerberg)
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau
Veranstalter: Kolpingsfamilie Ulm und Zusammenarbeit mit der keb

Der glanzvolle Maler Franz Martin Kuen wurde vor 300 Jahren in Weißenhorn geboren. Er erhielt seine Ausbildung in Augsburg, Rom und Venedig. Kuen malte farbenfroh packende Geschichten von Heiligen. In lebhaften Bildern offenbarte er das wunderbare Wirken des Göttlichen in der Welt. Sein interessantes Leben und Werk werden präsentiert.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1136#anker1136

14.01.2020 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137
Christliche Patientenvorsorge

Christliche Patientenvorsorge

Informationsveranstaltung

Termin: Dienstag, 14. Januar 2020, 18.00 - 19.30 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137
Referent/in: Carmen Diller, LebensFaden, Caritas Ulm-Alb-Donau
Kosten: Kostenfrei
Veranstalter: Projekt LebensFaden der Caritas in Zusammenarbeit mit der keb Kath. Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung erforderlich bei der keb Ulm mit dem Anmeldeformular unten oder per Mail: keb.ulm@drs.de

Unabhängig vom Alter ist „jetzt“ immer der richtige Zeitpunkt, sich über die Zukunft Gedanken zu machen. Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung sind relevant für alle Menschen ab dem 18. Lebensjahr. Ein Unfall oder eine schwere Krankheit kann jeden zu jeder Zeit treffen. Damit verbunden sind häufig Ängste und spezielle Hoffnungen.
Was passiert, wenn ich nicht mehr selbst bestimmen kann und beispielsweise nicht mehr in der Lage sein werde, Entscheidungen zu treffen und auszuführen, und auch nicht mehr über medizinische Maßnahmen mit entscheiden kann? Mit einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung können Sie dafür sorgen, dass Ihre ganz persönlichen Vorstellungen umgesetzt werden. Eine gesetzliche Vollmacht und eine Entscheidungsbefugnis in medizinischen Fragen für Dritte gibt es nicht, auch nicht für den Ehe- oder Lebenspartner.
Die aktualisierte Handreichung „Christliche Patientenvorsorge“, wurde von der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland gemeinsam herausgegeben. Diese wird von der Referentin vorgestellt und im Zusammenhang mit den rechtlichen Möglichkeiten der Patientenvorsorge (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung) erläutert. Es werden Anregungen gegeben, sich selbst mit eigenen Vorstellungen und Wünschen in Bezug auf die letzte Lebensphase auseinander zu setzen und darüber ins Gespräch zu kommen.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=23&ICWO_course_id=1144#anker1144

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
a91d1144
15.01.2020 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Anleitung zum Unglücklichsein

Anleitung zum Unglücklichsein

Philosophie am Nachmittag

Termin: Mittwoch, 15. und 22. Januar 2020, jeweils 15 - 16.30 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau
Kosten: 4 Euro je Termin
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Wir sind Meister darin, uns selbst unglücklich zu machen. Mit seinem Anti-Ratgeber „Anleitung zum Unglücklichsein“ hält uns der Philosoph und Psychologe Paul Watzlawick einen Spiegel vor. Der Blick hinein hilft, das Gegenteil zu erreichen, nämlich mehr Glück in unserem Leben zu finden. An zwei Nachmittagen versucht die „Philosophie am Nachmittag“ dies zu erreichen. Vom Pessimismus zum Optimismus.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=1149#anker1149

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
f8441149
21.01.2020 | Ort: Ulm-Böfingen, Kinder- und Familienzentrum, Erika-Schmid-Weg 3
Eltern sein - Paar bleiben

Eltern sein - Paar bleiben

Termin: Dienstag, 21. Januar 2020, 19.30 - 21.45 Uhr
Ort: Ulm-Böfingen, Kinder- und Familienzentrum, Erika-Schmid-Weg 3
Referent/in: Elisabeth Joos, Dipl. Sozialpädagogin, Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, Systemische Paartherapeutin
Kosten: 7 Euro (inkl. Getränke und Snacks)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Familienzentrum Erika-Schmid-Weg

Information und Anmeldung: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau, Tel. 0731-92060-20, E-Mail: keb.ulm@drs.de

Wenn aus Paaren Eltern werden, dreht sich zunächst alles ums Kind. Das ist für die meisten Eltern trotz der Belastung, die die Sorge um ein Kind mit sich bringt, wunderschön. Die Partnerschaft als Eltern aber weiterhin zu pflegen und zu genießen, ist nicht einfach. Die Beziehung verändert sich zwangsläufig durch das Eltern sein. Viele Paare erleben sich nur noch als Mutter und Vater der gemeinsamen Kinder und nicht mehr als Frau und Mann. An diesem Abend werden wir uns mit den Herausforderungen, die diese Situation mit sich bringt, beschäftigen und uns folgenden Fragen widmen:
Wie bewahren wir unsere Liebe im Familienalltag?
Worauf können wir achten, wenn wir uns nur noch als Eltern und nicht mehr als Paar erleben?
Wie lösen wir gemeinsam jene Schwierigkeiten, die durch das Elternsein entstehen?
Eingeladen sind alle Frauen und Männer - als Paar oder einzeln - die am Thema interessiert sind.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=1169#anker1169

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
09011169
21.01.2020 | Ort: Ulm-Böfingen, Katholisches Gemeindehaus Zum Guten Hirten, Haslacher Weg 30
Informationsabend zur Vorbereitung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung zu den kirchlichen Lebens-Festen

Informationsabend zur Vorbereitung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung zu den kirchlichen Lebens-Festen

„Ich möchte, dass mein Kind zur Erstkommunion - Konfirmation - Firmung geht!“

Termin: Dienstag, 21. Januar 2020, 20 Uhr
Ort: Ulm-Böfingen, Katholisches Gemeindehaus Zum Guten Hirten, Haslacher Weg 30
Veranstalter: Seelsorge bei Menschen mit Behinderung

Anmeldung bis spätestens 17.01.2020
bei Monika Romer, Tel. 0731-88016077, eMail: monika.romer@drs.de
oder Stephanie Ginsbach, Tel. 0731-70543728, eMail: Stephanie.Ginsbach@elkw.de

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=1183#anker1183

25.01.2020 | Ort: Ehingen, Gemeindehaus St. Michael, Adlerstr. 38
Kompaktkurs für Spielgruppen-Leiter*innen

Kompaktkurs für Spielgruppen-Leiter*innen

Grundlagen, Praxisideen und vieles mehr

Termin: Samstag, 25. Januar und Samstag, 8. Februar 2020, jeweils 9.00 - 14.30 Uhr
Ort: Ehingen, Gemeindehaus St. Michael, Adlerstr. 38
Referent/in: Referentin: Martina Liebendörfer, Diplom-Pädagogin, Referentin für Frühpädagogik und frühkindliche religiöse Bildung, Böblingen
Leitung: Martina Wallisch, keb und Ulrike Kammerer, EBW
Kosten: 80 € inkl. umfangreichem Kursmaterial; für Spielgruppen, die von der keb betreut werden, übernimmt die keb die Kosten.
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau und Evangelisches Bildungswerk EBW Alb-Donau

Anmeldung: keb Ulm-Alb-Donau (Formular unten)
Kontakt und Information: Martin Wallisch bei der keb Ulm: Tel. 0731-92060-22, martina.wallisch@drs.de

Leiten Sie eine Spielgruppe und wünschen Sie sich Anregungen, Informationen und Austausch für Ihre Leitungsaufgabe? Spielen Sie schon länger mit dem Gedanken, eine Krabbelgruppe in Ihrer Gemeinde ins Leben zu rufen, zu übernehmen oder weiterzuführen? Dann ist dieser 2-teilige Kurs genau richtig für Sie:
1. Kursabschnitt
- Modell einer Gruppenstunde
- Erste Organisation / Kontakt zur Kirchengemeinde
- Gruppe, Gruppenphasen und -leitung
- Regeln in der Gruppe
- Elternabende
- Entwicklungsphasen von Kleinkindern
- Vorschläge zu den Jahreszeiten Winter und Frühling
- Praxisvorschläge mit christlichem Inhalt
2. Kursabschnitt
- Stundenentwürfe der Teilnehmer*innen
- Konflikte in Gruppen
- Vorschläge zu den Jahreszeiten Sommer und Herbst
- Teilnehmerinnen stellen Entwürfe zu Gruppentreffen vor
- Vorschläge zu Ostern, Advent und Weihnachten
- Gottesdienste mit Kleinkindern

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=19&ICWO_course_id=1175#anker1175

Ausführliche Informationen hier im Flyer als PDF

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
09011175
26.01.2020 | Ort: Regglisweiler, Pfarrheim, Schulstr. 1
Das Judentum

Das Judentum

Weltreligion und Ursprung des Christentums

Termin: Sonntag, 26. Januar 2020, 19 Uhr
Ort: Regglisweiler, Pfarrheim, Schulstr. 1
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Ökumenischer Arbeitskreis Dietenheim

Das Judentum fasziniert. Es ist die älteste bis heute bestehende Religion, die einen einzigen Gott verehrt. Mit seiner heiligen Schrift hat es ein bedeutendes und einflussreiches Werk geschaffen. Das Christentum wäre ohne das Judentum undenkbar. Was sind die zentralen Ideen und Rituale dieser Weltreligion? Wie verhalten sich jüdischer und christlicher Glaube zueinander? Ein Blick in eine spannungsreiche Geschichte und Gegenwart.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=21&ICWO_course_id=1153#anker1153

26.01.2020 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Irland: Druiden und Mönche

Irland: Druiden und Mönche

Bildermatinee - Bildungsmatinee

Termin: Sonntag, 26. Januar 2020, 11.30 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau
Kosten: 4 Euro
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Bilder erschließen zentrale Themen des Menschseins: Leben und Sterben, Glauben und Hoffen, Werden und Wandeln.
Anmeldung: keb Ulm

Die "grüne Insel" Irland ist die zweite Wiege des Christentums. Von dort aus brachten Mönche den Glauben an Jesus Christus in unsere Region. Zuvor war in Irland bei der Begegnung der frühen Christen mit der vorchristlichen Kultur eine eigene Form der Religiosität entstanden. Bilder entführen in diese faszinierende Welt.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=28&ICWO_course_id=1181#anker1181

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
f8441181
29.01.2020 | Ort: Ulm, Waldorfschule am Illerblick, Am Unteren Kuhberg 22
Einfach. Sein.

Einfach. Sein.

Vom achtsamen Umgang mit Konflikten

Termin: 4 x Mittwochs, 29.1. / 5.2. / 12.2. / und 19.2.2020, jeweils 19.30 - 22 Uhr
Ort: Ulm, Waldorfschule am Illerblick, Am Unteren Kuhberg 22
Referent/in: Manuela Delhey, M.A. , Dipl. Musiktherapeutin, Achtsamkeitslehrerin (mbsr/mbct), Mutter zweier Söhne
Kosten: 70 €
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Anmeldung: keb Ulm

Die Praxis der Achtsamkeit hilft, in festgefahrenen Situationen die Perspektive zu wechseln, wieder beweglich zu werden.
In Konflikten neigen wir dazu, uns auf den jeweiligen Konfliktpartner einzuschießen und in der Haltung des „Kampfes“ zu erstarren. Die Praxis der Achtsamkeit hilft, in festgefahrenen Situationen die Perspektive zu wechseln, wieder beweglich zu werden, den eigenen “Herzensspiegel zu polieren“. (Lienhard Valentin). So sind unsere Konfliktpartner (auch unsere Kinder) Meister, die uns einen Spiegel vorhalten, der uns oft nicht gefällt, uns jedoch herausfordert, selbst zu wachsen. Dabei ist es wichtig, mit sich selbst Freundschaft zu schließen - gerade in schwierigen Situationen.
Der amerikanische Neuropsychologe Daniel Siegel nennt „12 revolutionäre Strategien“ für die gesunde Entwicklung von Beziehungen. Diese sind Leitlinien auf dem Weg in einen konstruktiven Umgang auch mit Konflikten. Sie geben uns theoretisches und praktisches Rüstzeug, um „Überlebenssituationen“ (=Stress) in „Entfaltungssituationen“ für uns und unsere uns nahen Menschen zu verwandeln.
Dieser Kurs baut auf unser Kursangebot „Einfach. Sein. Stressbewältigung durch Achtsamkeit für Mütter“ auf, ist jedoch auch für Neueinsteigerinnen möglich.

Kursinhalte: Körperwahrnehmung, leichte Yogaübungen, angeleitete Meditationen im Sitzen und im Gehen, achtsame Kommunikation, Infos und Austausch

Alleinerziehende können auf Anfrage von den Kosten befreit werden, da der Kurs über das Landesprogramm STÄRKE förderfähig ist.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=1167#anker1167

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
79d81167
31.01.2020 | Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Tagungshaus Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Einführung in die Gregorianik

Einführung in die Gregorianik

Singend die Welt verändern

Termin: Freitag, 31. Januar - Samstag, 2. Februar 2020
Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Tagungshaus Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Referent/in: Angelika Moths, Dozentin an der Schola Cantorum Basel
Kosten: 55 Euro
Veranstalter: Informationen und Anmeldung beim Veranstalter: Kloster Brandenburg/Iller e.V., E-Mail: info@kloster-brandenburg.de, Tel.: 07347 955 0, www.kloster-brandenburg.de

Den Kursteilnehmern wird die Schönheit dieser Gesänge vermittelt. Da mit Handzeichen gearbeitet wird, sind keine Notenkenntnisse nötig. Nur die Lust am Singen und der Mut dazu, muss mitgebracht werden, sowie das Interesse am Choral.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=24&ICWO_course_id=1208#anker1208

01.02.2020 | Ort: Karlsruhe
Hans Baldung Grien: heilig - unheilig

Hans Baldung Grien: heilig - unheilig

Ausstellungsfahrt nach Karlsruhe

Termin: Samstag, 1. Februar 2020, 8 - 20 Uhr
Ort: Karlsruhe
Kosten: 50 Euro (Zugfahrt, Eintritt, Führung)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung: keb Ulm bis 15.1.2020

Der schwäbische Künstler Hans Baldung, genannt Grien, war der außergewöhnlichste Künstler seiner Zeit. Seine ausdrucksstarken, manchmal sogar exzentrischen Werke spiegeln die Umbrüche Anfang des 16. Jahrhunderts wieder. Grien, einst Mitarbeiter Albrecht Dürers, schuf einerseits religiöse Kunst, andererseits gestaltete er weltliche Rätselbilder. Die Große Landessausstellung lässt uns diesen vielfältigen Künstler und seine Welt in einer sachkundigen Führung neu entdecken.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1156#anker1156

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
91cd1156
02.02.2020 | Ort: Eggingen, Kath. Gemeindehaus, St.-Cyriak-Straße
Christliche Patientenvorsorge

Christliche Patientenvorsorge

Informationsveranstaltung

Termin: Sonntag, 2. Februar 2020, 10 Uhr
Ort: Eggingen, Kath. Gemeindehaus, St.-Cyriak-Straße
Referent/in: Carmen Diller und Dr. Johannes Flad
Kosten: Kostenfrei
Veranstalter: Verband Katholisches Landvolk in Zusammenarbeit mit dem Projekt LebensFaden der Caritas

Unabhängig vom Alter ist „jetzt“ immer der richtige Zeitpunkt, sich über die Zukunft Gedanken zu machen. Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung sind relevant für alle Menschen ab dem 18. Lebensjahr. Ein Unfall oder eine schwere Krankheit kann jeden zu jeder Zeit treffen. Damit verbunden sind häufig Ängste und spezielle Hoffnungen.
Was passiert, wenn ich nicht mehr selbst bestimmen kann und beispielsweise nicht mehr in der Lage sein werde, Entscheidungen zu treffen und auszuführen, und auch nicht mehr über medizinische Maßnahmen mit entscheiden kann? Mit einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung können Sie dafür sorgen, dass Ihre ganz persönlichen Vorstellungen umgesetzt werden. Eine gesetzliche Vollmacht und eine Entscheidungsbefugnis in medizinischen Fragen für Dritte gibt es nicht, auch nicht für den Ehe- oder Lebenspartner.
Die aktualisierte Handreichung „Christliche Patientenvorsorge“, wurde von der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland gemeinsam herausgegeben. Diese wird von der Referentin vorgestellt und im Zusammenhang mit den rechtlichen Möglichkeiten der Patientenvorsorge (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung) erläutert. Es werden Anregungen gegeben, sich selbst mit eigenen Vorstellungen und Wünschen in Bezug auf die letzte Lebensphase auseinander zu setzen und darüber ins Gespräch zu kommen.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=23&ICWO_course_id=1211#anker1211

03.02.2020 | Ort: Ulm, Freie Waldorfschule, Römerstr. 97
Kess handeln in Kindertageseinrichtungen

Kess handeln in Kindertageseinrichtungen

Kooperativ - Ermutigend - Sozial - Situationsorientiert

Termin: Montag, 3. Februar und Montag, 9. März 2020, jeweils 9 - 16 Uhr
Ort: Ulm, Freie Waldorfschule, Römerstr. 97
Referent/in: Petra Baumgärtner-Mader, Erzieherin, zertifizierte Kess-Ausbilderin und Kess-Kursleiterin
Sabine Rühl-Wölflik, Heilpädagogin, Gestalttherapeutin, zertifizierte Kess-Ausbilderin und Kess-Kursleiterin
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm in Zusammenarbeit mit der Stadt Ulm

Dieser Kurs findet in Kooperation mit der Stadt Ulm, Abteilung Städtische Kindertageseinrichtungen statt und ist daher kostenlos. Es ist offen für alle Mitarbeiter*innen der Kindertageseinrichtungen in katholischer, evangelischer, freier oder städtischer Trägerschaft in Ulm. Information bei der keb, Tel. 0731/9206020.
Bei Ihnen vor Ort: Wünschen Sie diese Fortbildung auch für Mitarbeiter*innen der Kindertageseinrichtungen in Ihrer Gemeinde? Nehmen Sie Kontakt auf: Martina Wallisch, 0731-92060-22, martina.wallisch@drs.de

Diese praxisorientierte Fortbildung für pädagogische Fachkräfte basiert auf der Grundlage der Individualpsychologie nach Alfred Adler sowie des Elternkurses „Kess-erziehen“. Sie unterstreicht die Bedeutung von Bindung und Beziehung als Grundlage von Bildung.
Dadurch stellt das Angebot eine wertvolle Basis für die Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen der Einrichtung und den Eltern dar. In Kombination mit dem Elternkurs „Kess-erziehen“ kann durch den gemeinsamen Ansatz und die gleiche Sprache das professionelle pädagogische Handeln der Fachkräfte leichter kommunizierbar und die förderliche Erziehungshaltung auf beiden Seiten unterstützt werden. Inhalte sind u.a.:
• das Kind sehen - soziale Grundbedürfnisse achten - Kinder ermutigen
• Verhaltensweisen verstehen - angemessen reagieren
• Konflikte bewältigen
• Selbständigkeit und Selbstverantwortung fördern
• Kooperation entwickeln
• Reflexion eigener Erfahrungen und Entwicklung von Handlungsschritten für konkrete Alltagssituationen
• das eigene professionelle Handeln transparent machen - einen entspannten Umgang mit Eltern pflegen

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=1172#anker1172

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
79d81172
05.02.2020 | Ort: Ulm, Psychologische Familien- und Lebensberatung der Caritas, Spielmannsgasse 6
Das bunte Leben einer Patchwork-Familie

Das bunte Leben einer Patchwork-Familie

Termin: 2 x mittwochs, 5.02. und 12.02.2020, jeweils 19.30 - 21.45 Uhr
Ort: Ulm, Psychologische Familien- und Lebensberatung der Caritas, Spielmannsgasse 6
Referent/in: Kursleitung: Silvia Armbruster und Albert Weissinger, Systemisch-integrative Paartherapeuten (HJI), Mitarbeiter*in der Psychologischen Familien- und Lebensberatungsstelle der Caritas Ulm-Alb-Donau
Kosten: 14 Euro pro Person für beide Abende. Kostenlos für Familien aus Baden-Württemberg da aus dem Landesprogramm STRÄRKE gefördert.
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau in Zusammenarbeit mit der Psychologischen Familien- und Lebensberatung der Caritas

Information und Anmeldung: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau, Tel. 0731-92060-20 E-Mail: keb.ulm@drs.de
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher bitten wir um eine verbindliche Anmeldung.

Patchwork bedeutet aus etwas Vorhandenem etwas Neues zu gestalten und Weiteres hinzuzufügen. So sind auch Familien, die sich aus Teilfamilien neu zusammensetzen, ein vielfältiges und einmaliges Gebilde. Die Entwicklungsphasen und Aufgaben einer Patchwork-Familie, die Stolpersteine und Chancen sind Thema dieser beiden Gesprächsabende für Paare, Einzelpersonen und Angehörige.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=1168#anker1168

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
dbbd1168
07.02.2020 | Ort: Oberdischingen, Haus St. Jakobus, Kapellenberg 58
Märchenseminar

Märchenseminar

Stiefmütter im Märchen

Termin: Freitag, 7. Februar - Samstag, 8. Februar 2020
Ort: Oberdischingen, Haus St. Jakobus, Kapellenberg 58
Referent/in: Helga Petri, Ulm
Marie-Luise Kost, Weidenstetten
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung: keb Ulm (bis 2.11.2019)

In früheren Zeiten war die Müttersterblichkeit sehr hoch. Waren unmündige Kinder im Haushalt, sahen sich die Väter gezwungen, eine andere Frau zu ehelichen, damit die Kinder wieder eine Mutter hatten. Dass dies oft nicht zum Wohle der Kinder war, erzählen die Märchen vielfach. Wir wollen uns in diesem Seminar mit diesem Thema auseinandersetzen. E i n Märchen soll dabei im Mittelpunkt stehen und uns auf vielfältige Weise begleiten: In Plenums- und Gruppengesprächen, Symbolbetrachtung, Meditation, künstlerischer Gestaltung nähern wir uns dem Märchen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, nur Offenheit für etwas Neues.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=24&ICWO_course_id=1128#anker1128

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
dbbd1128
07.02.2020 | Ort: Ulm, Wengensaal unter der Wengenkirche, Wengengasse 10
Die Kirche und die Frauen

Die Kirche und die Frauen

Kommt die katholische Kirche aus dem Koma?

Termin: Freitag, 7. Februar 2020, 19.30 Uhr
Ort: Ulm, Wengensaal unter der Wengenkirche, Wengengasse 10
Referent/in: Jacqueline Straub, katholische Theologin, Journalistin und Buchautorin, Schweiz
Kosten: Eintritt frei. Spende erbeten.
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau in Zusammenarbeit mit Engagierten der Bewegung Maria 2.0

Jacqueline Straub ist katholische Theologin, Journalistin und Autorin. Eines ihrer Bücher trägt den Titel: „Kickt die Kirche aus dem Koma! Eine junge Frau fordert Reformen jetzt“. Sie vertritt in einer dynamischen und erfrischenden Art und Weise den christlichen Glauben in unserer Gesellschaft und hat einen Wunsch: Sie möchte katholische Priesterin werden. Sie wird über ihren persönlichen Lebensweg, ihren Einsatz für das Frauenpriestertum, ihren Glauben und neue Wege in der Kirche sprechen. Ihre Impulse werden anschließend in einem Podiumsgespräch und in der Diskussion aufgenommen.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=1148#anker1148

03.03.2020 | Ort: Obermarchtal, Klosteranlage, Torbogensaal
Wie die Natur heilt

Wie die Natur heilt

Wickel und Auflagen - für jedes Alter eine sanfte Heilmethode

Termin: Dienstag, 3. März 2020, 19.30 Uhr
Ort: Obermarchtal, Klosteranlage, Torbogensaal
Veranstalter: Seelsorgeeinheit Marchtal

Wickel und Auflagen haben eine Jahrhunderte lange Tradition. Sie beeinflussen die Durchblutung der Haut und das darunterliegende Gewebe. Wickelanwendungen dienen zur Selbstbehandlung von Alltagsbeschwerden und zur Stärkung der eigenen Abwehrkräfte. Die bekanntesten sind die Wadenwickel zum Senken von Fieber, Leberwickel zur Entgiftung und die Zwiebelsäckchen bei Ohrenschmerzen usw. An diesem Abend werden wir die verschiedenen Wickel und ihre Wirk- und Anwendungsgebiete besprechen und an Teilnehmern vorführen. Mitzubringen sind bequeme Kleidung, Wollsocken, zwei Waschlappen, eine Decke, ein kleines Kopfkissen sowie eine Isomatte.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=15&ICWO_course_id=1188#anker1188

10.03.2020 | Ort: Altstreußlingen, Pfarrsaal, Bruder-Johannes-Str. 8
Lebendige Kommunikation

Lebendige Kommunikation

Mit Herz und Verstand - denn Worte können Fenster oder Mauern sein

Termin: Dienstag, 10. März 2020, 19.30 Uhr
Ort: Altstreußlingen, Pfarrsaal, Bruder-Johannes-Str. 8
Referent/in: Dr. Anja Reinalter
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Verband Katholisches Landvolk

„Wie sprechen Menschen? Aneinander vorbei", formulierte Kurt Tucholsky ironisch und traf damit den Kern vieler Missverständnisse. Meinungsverschiedenheiten entstehen dadurch, dass wir uns nicht verständlich ausgedrückt haben. Um Konflikte zu vermeiden, hat sich das Konzept der "GFK nach Marshall Rosenberg" schon seit vielen Jahren bewährt. Es ist überzeugend und einleuchtend. GFK kann sowohl bei der Alltags-Kommunikation als auch bei Konfliktlösung im persönlichen oder beruflichen Bereich hilfreich sein. Im Vordergrund steht nicht, andere Menschen zu einem bestimmten Handeln zu bewegen, sondern eine wertschätzende Beziehung zu entwickeln, die langfristig mehr Kooperation im Zusammenleben ermöglicht.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=1212#anker1212

11.03.2020 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Kulturen Mexikos

Kulturen Mexikos

Mayas - Azteken - Katholiken

Termin: Mittwoch, 11. März 2020, 19.30 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Referent/in: Pfarrer Wolfgang Herrmann, hat in Mexiko Theologie studiert und kennt das Land aus vielen Aufenthalten, Leiter der Betriebsseelsorge Rottenburg-Stuttgart
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, keb Ulm
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.

Der Spanier Hernán Cortés eroberte vor 500 Jahren Mexiko. Er traf dort auf die Hochkulturen der Mayas und der Azteken. Was wissen wir über diese Völker, ihre Lebensform und ihre Religion? Welche Traditionen leben im mexikanischen Katholizismus fort, den die spanischen Missionare ins Land brachten? Ein Abend über die reiche Kulturgeschichte Mexikos bis in die Gegenwart.
Am 14. März bietet die keb eine Fahrt zur Ausstellung "Azteken" im Lindenmuseum.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=28&ICWO_course_id=1158#anker1158

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
09011158


© keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V. 2019
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 | 9 20 60 20
keb.ulm@drs.de
www.keb-ulm.de

IruCom WebCMS Logo Powered by
IruCom WebCMS 7.1, IruCom systems