Unser Veranstaltungsprogramm

Sie können die Liste nach unseren Themenbereichen sortieren.
Klicken Sie auf die rote Überschrift für mehr Informationen zu einer Veranstaltung.
Das aktuelle Programmheft können Sie unter "Programmheft" herunterladen.


02.03.2020 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137
Kess-erziehen in Ganztagesschule und Hort

Kess-erziehen in Ganztagesschule und Hort

Für Mitarbeiter*innen in der Ganztagesbetreuung

Termin: Montags an 5 Abenden: 2.3. / 9.3. / 16.3. / 23.3. und 30.3.2020, jeweils 18.30 – 21 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137
Referent/in: Hülya Cakar, Heilpädagogin, zertifizierte Kess-Ausbilderin und Kess-Kursleiterin
Kosten: Teilnehmerbeitrag: 70 € / Elternhandbuch 8 €
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.

Das Fortbildungsangebot ist ein Qualifizierungskurs für Mitarbeiter*innen in der Ganztagesbetreuung. Er macht diese für den Alltag stark und vermittelt praxisorientierte Hintergrundinformationen auf Basis der Individualpsychologie nach Alfred Adler sowie des Elternkurses „Kess-erziehen“. Neben entwicklungspsychologischen Aspekten spielt die Stärkung einer pädagogisch förderlichen, freundlich-festen Haltung eine entscheidende Rolle. Zudem können Erziehungsbündnisse mit Eltern und Lehrkräften erleichtert und gestärkt werden.
Inhaltliche Schwerpunkte sind:
- pädagogisch kompetent handeln: Grundlagen der Individualpsychologie
- Auf die Haltung kommt es an: Präsent sein im Alltagsgeschehen
- Wie es gelingen kann: In stressigen Situationen selbstwirksam bleiben
- Wichtige Erfahrungen ermöglichen: Demokratie in der Gruppe lebendig gestalten
- Sich selbst entlasten: Verantwortung teilen – Netzwerke aufbauen

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=1271#anker1271

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
2cff1271
03.03.2020 | Ort: Obermarchtal, Klosteranlage, Torbogensaal
Wie die Natur heilt

Wie die Natur heilt

Wickel und Auflagen - für jedes Alter eine sanfte Heilmethode

Termin: Dienstag, 3. März 2020, 19.30 Uhr
Ort: Obermarchtal, Klosteranlage, Torbogensaal
Veranstalter: Seelsorgeeinheit Marchtal

Wickel und Auflagen haben eine Jahrhunderte lange Tradition. Sie beeinflussen die Durchblutung der Haut und das darunterliegende Gewebe. Wickelanwendungen dienen zur Selbstbehandlung von Alltagsbeschwerden und zur Stärkung der eigenen Abwehrkräfte. Die bekanntesten sind die Wadenwickel zum Senken von Fieber, Leberwickel zur Entgiftung und die Zwiebelsäckchen bei Ohrenschmerzen usw. An diesem Abend werden wir die verschiedenen Wickel und ihre Wirk- und Anwendungsgebiete besprechen und an Teilnehmern vorführen. Mitzubringen sind bequeme Kleidung, Wollsocken, zwei Waschlappen, eine Decke, ein kleines Kopfkissen sowie eine Isomatte.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=15&ICWO_course_id=1188#anker1188

05.03.2020 | Ort: Dornstadt, Familien- und Generationenzentrum, Jahnweg 5 | Nr.: KE2002
Elternkurs: Kess-erziehen statt Stress beim Erziehen

Elternkurs: Kess-erziehen statt Stress beim Erziehen

Termin: Donnerstags an 5 Abenden: 5.3. / 12.3. / 19.3. / 26.3. und 2.4.2020, jeweils 19.30 – 22 Uhr
Ort: Dornstadt, Familien- und Generationenzentrum, Jahnweg 5
Referent/in: Bärbel Arnold, Erzieherin, Kursleiterin Elternkurse "Kess-erziehen"
Kosten: 70 € für Einzelpersonen / 90 € für Paare / Elternhandbuch 8 €
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau in Zusammenarbeit mit dem Familien- und Generationenzentrum Dornstadt

Anmeldung: keb Ulm
Der Kurs ist förderfähig im Rahmen des STÄRKE-Programms und daher für Alleinerziehende, Patchworkfamilien, mit Migrationshintergrund, mit Zwillingen ... aus Baden-Württemberg auf Anfrage kostenlos.
Bei diesem Kurs können Gutscheine für Elternbildung der Stadt Ulm eingelöst werden.

Eltern mit Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren erhalten eine praktische, ganzheitlich orientierte Erziehungshilfe. Dieser Kurs stellt die Entwicklung des Kindes, gestützt durch Ermutigung, und dessen verantwortungsvolle Einbeziehung in die Gemeinschaft in den Mittelpunkt. Gleichzeitig wird eine Vernetzung interessierter Eltern angeregt.
Die Themen der 5 Kurseinheiten:
- Das Kind sehen - soziale Grundbedürfnisse achten
- Verhaltensweisen verstehen - angemessen reagieren
- Kinder ermutigen - die Folgen des eigenen Handelns zumuten
- Konflikte entschärfen - Probleme lösen
- Selbständigkeit fördern - Kooperation entwickeln

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=1265#anker1265

Ausführliche Informationen zum Kurs hier im Flyer als PDF11711265

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
dbaf1265
05.03.2020 | Ort: Allmendingen, Pfarrer-Sailer-Haus, Hermannstraße 2 | Nr.: KE2003
Elternkurs: Kess-erziehen statt Stress beim Erziehen

Elternkurs: Kess-erziehen statt Stress beim Erziehen

Termin: Donnerstags an 5 Abenden: 5.3. / 19.3. / 2.4. / 16.4. und 23.4.2020, jeweils 19.30 – 22 Uhr
Ort: Allmendingen, Pfarrer-Sailer-Haus, Hermannstraße 2
Referent/in: Petra Baumgärtner-Mader, Erzieherin, Leiterin der Elternkurse „Kess-erziehen“
Kosten: 70 € für Einzelpersonen / 90 € für Paare / Elternhandbuch 8 €
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.

Anmeldung: keb Ulm
Der Kurs ist förderfähig im Rahmen des STÄRKE-Programms und daher für Alleinerziehende, Patchworkfamilien, mit Migrationshintergrund, mit Zwillingen ... aus Baden-Württemberg auf Anfrage kostenlos.

Eltern mit Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren erhalten eine praktische, ganzheitlich orientierte Erziehungshilfe. Dieser Kurs stellt die Entwicklung des Kindes, gestützt durch Ermutigung, und dessen verantwortungsvolle Einbeziehung in die Gemeinschaft in den Mittelpunkt. Gleichzeitig wird eine Vernetzung interessierter Eltern angeregt.
Die Themen der 5 Kurseinheiten:
- Das Kind sehen - soziale Grundbedürfnisse achten
- Verhaltensweisen verstehen - angemessen reagieren
- Kinder ermutigen - die Folgen des eigenen Handelns zumuten
- Konflikte entschärfen - Probleme lösen
- Selbständigkeit fördern - Kooperation entwickeln

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=1268#anker1268

Ausführliche Informationen zum Kurs hier im Flyer als PDF117112651268

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
0e3c1268
06.03.2020 | Ort: An verschiedenen Orten
Kompetent und erfolgreich Gruppen, Teams und Kurse leiten

Kompetent und erfolgreich Gruppen, Teams und Kurse leiten

Kursreihe „Von Frauen für Frauen"

Ort: An verschiedenen Orten
Veranstalter: Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen, Tel: 0711 9791-1044 /-1050, E-Mail: frauen@bo.drs.de

Anmeldung beim Veranstalter

Die Kursreihe mit ihren verschiedenen Modulen ist ein Qualifizierungsangebot für Frauen, die in der Bil-dungsarbeit, in Gemeinden oder Verbänden tätig sind und Gremien, Gruppen, Teams bereits leiten oder leiten wollen. Grundlage der Kursreihe ist die Themenzentrierte Interaktion (TZI). Jeder einzelne Kursteil wird durch ein Zertifikat bestätigt.

Ausführliche Ausschreibungen mit Anmeldekarten können angefordert werden bei:
Bischöfliches Ordinariat Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen, Johanna Rosner-Mezler
Tel: 0711 9791-1044 /-1050, E-Mail: frauen@bo.drs.de

Basiskurs Visionen und Ziele „Meinen roten Faden weiter spinnen…“
Was ist mir wirklich wichtig? Wofür setze ich meine Energie ein? Wohin will ich mich entwi-ckeln? sind Fragen, mit denen wir uns an diesem Wochenende auseinandersetzen. Dabei ist der Blick in unsere Geschichte als Frau wichtiger Ausgangspunkt.
06. – 08.03.2020 in Wernau
Referentinnen: Petra Theodoridis und Johanna Rosner-Mezler
TN-Gebühr:
€ 95,00 Unterkunft und Verpflegung im Doppelzimmer
€ 40,00 Kurskosten bzw.
€ 70,00 Kurskosten für Teilnehmerinnen, bei denen der Träger 50 % oder mehr übernimmt
Anmeldung nur mit Anmeldekarte an FB Frauen (s. o.) – bis 28.02.2020

Basiskurs Gruppen- und Methodenkompetenz
Sich selber in der Gruppe zu erfahren, die Gruppenphasen mit ihren Interventionsmöglichkeiten, sowie Rollen in Gruppen sind die Basisthemen des ersten Kursteils. Die Planung von Bildungs-angeboten ist der zweite theoretische und praktische Schwerpunkt. Dabei ist der didaktische Zusammenhang zwischen Zielen, Inhalten und Methoden besonders wichtig. – Der Basiskurs „Visionen und Ziele“ wird als Grundlage empfohlen!
27. – 29.03., 24. – 26.04. und 15. – 17.05.2020 in Stuttgart
Referentinnen: Edith Lauble und Johanna Rosner-Mezler
TN-Gebühr:
€ 275,00 Unterkunft und Verpflegung im Doppelzimmer
€ 80,00 Kurskosten bzw.
€ 150,00 Kurskosten für Teilnehmerinnen, bei denen der Träger 50 % oder mehr übernimmt
Anmeldung nur mit Anmeldekarte an FB Frauen (s. o.) – bis 28.02.2020

Baustein
Hier wird ein jährlich wechselndes Thema für Frauen in der Bildungsarbeit angeboten, das die praktische Arbeit unterstützen und bereichern soll. Das Thema steht derzeit noch nicht fest.
03. – 05.07.2020 in Obermarchtal
Referentin: N. N.
TN-Gebühr:
€ 95,00 Unterkunft und Verpflegung im Doppelzimmer
€ 40,00 Kurskosten bzw.
€ 70,00 Kurskosten für Teilnehmerinnen, bei denen der Träger 50 % oder mehr übernimmt
Anmeldung nur mit Anmeldekarte an FB Frauen (s. o.) – bis 28.05.2020

Basiskurs Leitungskompetenz
Ziel des Kurses ist es, als Gruppenleiterin sowohl auf den Prozess als auch auf das Ergebnis einer Gruppe positiv Einfluss nehmen zu lernen und so für ein gutes Sachergebnis und für ein hohes Maß an Zufriedenheit in der Gruppe zu sorgen.
16. – 18.10. und 06. – 08.11.2020 in Rottenburg
Referentinnen: Edith Lauble und Johanna Rosner-Mezler
TN-Gebühr:
€ 185,00 Unterkunft und Verpflegung im Doppelzimmer
€ 60,00 Kurskosten bzw.
€ 100,00 Kurskosten für Teilnehmerinnen, bei denen der Träger 50 % oder mehr übernimmt
Anmeldung nur mit Anmeldekarte an FB Frauen (s. o.) – bis 14.09.202

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=18&ICWO_course_id=1312#anker1312

07.03.2020 | Ort: Westerstetten, Kath. Gemeindehaus, Kirchstr. 17
Tag für Paare

Tag für Paare

Seminartag für Brautpaare

Termin: Samstag, 7. März 2020, 9 - 18 Uhr
Ort: Westerstetten, Kath. Gemeindehaus, Kirchstr. 17
Kosten: 15 € pro Paar. Das Mittagessen wird von den Teilnehmern selbst bezahlt.
Veranstalter: Ehevorbereitung Dekanat Ehingen-Ulm
Psychologische Familien- und Lebensberatung der Caritas Ulm
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
www.ulm-ehe.de

Anmeldeschluss jeweils eine Woche vor dem Seminarbeginn bei der keb Katholischen Erwachsenenbildung Ulm. Bei kurzfristigen Absagen müssen wir eine Unkostenpauschale (10 €) einbehalten.

Der TAG FÜR PAARE bietet Ihnen reiche Anregungen, in Ihrer Ehe Vertrauen und Liebe zu stärken, zu vertiefen und aus dem Glauben heraus partnerschaftlich zu gestalten. Er ist ein Angebot für Sie als junges Braut- und Ehepaar - unabhängig von Ihrer Konfession. Schenken Sie sich und Ihrer Beziehung einen Tag Zeit und nutzen Sie die herzliche Einladung von erfahrenen Ehepaare und Theologen, die Sie durch den Tag begleiten.Mit verschiedenen Methoden werden unter anderem folgende Themen aufgegriffen:
- Fragen zur kirchlichen Trauung
- Chancen und Aufgaben der Ehe
- Führen einer christlichen Ehe
- Partnerschaft im Alltag lebendig gestalten
- die eigene Person und die Beziehung zum Partner
Zwischendurch ist Zeit für Begegnung und Gespräche. Auf Wunsch rundet ein gemeinsamer Gottesdienst den Tag ab. Der Tag findet an einem Samstag von 9 bis 18 Uhr in einem Gemeindehaus statt.

weitere Termine:

Samstag, 18. April 2020, 9 - 18 Uhr
Illerkirchberg-Oberkirchberg, St. Ida-Haus, St. Ida Straße 1

Samstag, 9. Mai 2020, 9 - 18 Uhr
Ulm, Rupert-Mayer-Haus, Neunkirchenweg 63

Samstag, 30. Mai 2020, 9 - 18 Uhr
Munderkingen, Gemeindehaus St. Michael, Kirchhof 3

Samstag, 27. Juni 2020, 9 - 18 Uhr
Dietenheim, Don-Bosco-Heim, Don Bosco-Weg 4

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=1346#anker1346

Ausführliche Informationen hier als PDF1346

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b8fb1346
08.03.2020 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Credo-Musik-Projekt

Credo-Musik-Projekt

Das Glaubensbekenntnis in Messen großer Komponisten

Termin: Sonntag, 8. März 2020, 16 - 17.30 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Referent/in: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Ulm
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Ohne Anmeldung.

Ludwig van Beethovens Missa Solemnis: Der Kampf des einsamen Gläubigen
Man hat den Höreindruck eines Menschen, für den der Glaube nicht Geschenk von außen ist, sondern in sich selbst erschaffen und erkämpft werden muss. Kein Wunder, dass Beethoven den Chor über den Glaubensartikel von der Kirche, die Gemeinschaft der Glaubenden, flott hinweg singen lässt. In dieser Einsamkeit droht das Scheitern, denn ich kann nicht alleine glauben. Und doch entfaltet Beethoven den österlichen Lebensraum ohne jeden Zweifel an das ewige Leben, unbeirrt und scheinbar unbegrenzt in einer gigantischen Fuge.

Die Reihe erschließt einmal pro Quartal das Credo einer Messe. Die Auswahl erfolgt unter Hinsicht darauf, welche Vertonung eine besondere Botschaft für heute bietet. Auftakt war im Dezember 2019 mit der h-Moll-Messe von Johann Sebastian Bach.

Weitere Termine: Sonntag, 21. Juni 2020, 16 - 17.30 Uhr und Sonntag, 11. Oktober 2020, 16 - 17.30 Uhr

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=1285#anker1285

08.03.2020 | Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Tagungshaus Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Gemäßigtes Fasten nach der Hl. Hildegard

Gemäßigtes Fasten nach der Hl. Hildegard

Die 6 goldenen Lebensregeln der Hl. Hildegard v. Bingen

Termin: Sonntag, 8. - Samstag, 14. März 2020
Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Tagungshaus Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Referent/in: Sr. Marie-José Windholz, Kloster Sießen
Kosten: 90,00 € zuzüglich Kost und Logis
Veranstalter: Informationen und Anmeldung beim Veranstalter: Kloster Brandenburg/Iller e.V., E-Mail: info@kloster-brandenburg.de, Tel.: 07347 955 0, www.kloster-brandenburg.de

Wir führen das gemäßigte Fasten nach Hildegard von Bingen durch. Ein Vorfasten ist für die Teilnahme der Fastenwoche eine wichtige Voraussetzung.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=15&ICWO_course_id=1326#anker1326

09.03.2020 | Ort: Ulm, vh EinsteinHaus, Kornhausplatz 5, Club Orange
Die Stadt Jerusalem und ihre katholischen Christen

Die Stadt Jerusalem und ihre katholischen Christen

Religiöse Bildungsarbeit in der vh ulm

Termin: Montag, 9. März 2020, 20 Uhr
Ort: Ulm, vh EinsteinHaus, Kornhausplatz 5, Club Orange
Referent/in: Pater Nikodemus Schnabel OSB, Jerusalem
Kosten: 6 €
Veranstalter: vh ulm mit der Katholischen und der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Ulm

Die Stadt Jerusalem und ihre katholischen Christen
Montag, 9. März 2020, 20 Uhr
Pater Nikodemus, den ZDF-Fernsehzuschauern mit der Reihe »Ein guter Grund zum Feiern« ist ein kluger und eloquenter Arbeiter im Weinberg des Herrn. Seit vielen Jahren lebt und arbeitet er in Jerusalem, in der Dormitio-Abtei auf dem Zion-Berg. In dem aufgeheizten Klima dieser Stadt, in der Juden, Christen und Muslime gleichermaßen religiöse Wurzeln haben, ist ein normales Leben nicht möglich. Wie erlebt er seine Rolle als Seelsorger für die deutschsprachigen katholischen Christen in Israel? Warum heißt sein Buch zu dem Thema »Zuhause um Niemandsland«? Pater Nikodemus wird berichten und im Anschluss Bücher signieren.
Pater Nikodemus Schnabel OSB, Jerusalem

weitere Termine:

Das himmlische Jerusalem - Garten oder Stadt?
Montag, 27. April 2020, 20 Uhr
Der katholische Dekan Ulrich Kloos aus Ulm hat in seinem Leben schon manches erlebt, wie den Gottesdienst mit Hunderten von weinenden Menschen vor zehn Jahren nach dem Amoklauf von Winnenden, der sich für ihn wie eine Vertreibung aus dem Paradies anfühlte. Das Paradies ist im alttestamentarischen Verständnis und im Mittelalter oft ein Garten gewesen. Aber es gibt auch die Vorstellung einer Stadt, die für den göttlichen Himmel steht. Wie passen diese unterschiedlichen Vorstellungen zusammen? Sind sie miteinander vereinbar oder lösen sie sich ab? Welches Bild haben wir heute in Zeiten von weltweiter Landflucht und urbanem Leben vom Himmel? Erscheint uns die Natur als göttlicher, friedlicher Ort, als Garten mit Pflanzen und Tieren - oder suchen wir das Heil im Getriebe der Großstadt? Dekan Kloos spannt den Bogen und freut sich auf das Gespräch.
Dekan Ulrich Kloos, Ulm

Von Himmelsschaukeln und Erdenbürgern
Wie sich Kirche und Tourismus in der Großstadt begegnen
Montag, 25. Mai 2020, 20 Uhr
Stephan Kreutz ist seit sechs Jahren Pastor in Bremen, in der Stadtkirche »Unser Lieben Frauen« mitten im Herzen der Stadt neben den berühmten Stadtmusikanten. Hier gilt es, die Pforten der Kirche auch für kirchenferne Menschen und skeptische Christen zu öffnen. Wie das geht? Mutig, ein bisschen verrückt und mit künstlerischen Ansätzen, die die wunderbare »Location« ins rechte Licht rücken. Aber was hat ein Pendel im Chorraum der Kirche, das in Sand schreibt, mit Citypastoral zu tun? Oder warum hing im Reformationsjahr an 14 Meter langen Seilen eine Schaukel, auf der Christen und Nichtchristen mitten in der Kirche wie Kinder auf einem Spielplatz für einen Augenblick schwerelos wurden? Darf man das? Ist das spirituell? Stephan Kreutz zeigt Bilder und möchte in eine Diskussion darüber kommen, wie wir im Norden und Süden Deutschlands unsere Kirchen öffnen können.
Pastor Stephan Kreutz, Bremen

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=1274#anker1274

10.03.2020 | Ort: Ulm-Söflingen, Pfarrheim, Harthauser Str. 36
Eltern-Kind-Programm in Söflingen

Eltern-Kind-Programm in Söflingen

Ein Kursangebot für junge Familien in Ulm

Termin: 15 x dienstags, jeweils 9.30 - 11.30 Uhr vom 10. März bis 14. Juli 2020
Ort: Ulm-Söflingen, Pfarrheim, Harthauser Str. 36
Referent/in: Sibylle Rau-Staud, EKP-Kursleiterin
Kosten: 60 € pro Familie
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Anmeldung bei: keb Katholische Erwachsenenbildung, Tel. 0731/9206020.
Mögliche Termine für Elterntreffen, Familien- oder Vater-Kind-Aktion werden im Kurs abgesprochen.

ImageSie haben ein Kind unter drei Jahren und suchen Kontakt und Austausch mit anderen Eltern? Sie möchten die Entwicklung Ihres Kindes gut begleiten und suchen Anregungen für den Familienalltag? Sie sind interessiert an vielfältigen Familien- und Erziehungsthemen? Dann besuchen Sie eine Gruppe des Eltern-Kind-Programms!
EKP®-bedeutet
- wöchentliche Treffen von ca. 6 - 8 Müttern / Vätern mit ihren Kindern (Geschwister willkommen) mit einem festen Programm
- qualifizierte Leitung durch ausgebildeten EKP®-Kursleiterinnen
- gemeinsames Spielen von Eltern mit ihren Kindern
- viel Bewegung, Sinnes- und Materialerfahrungen für Ihr Kind
- Aktivitäten, die dem Entwicklungsstand Ihres Kindes entsprechen
- Ideen und Anregungen für Zuhause
- zusätzlich: Elterntreffen, Veranstaltungen für die ganze Familie bzw. Vater-Kind-Aktionen
Das EKP® begleitet junge Familien mit Kindern bis zu drei Jahren und schafft eine breite Basis für die Entwicklung der Kinder. Es bietet Müttern und Vätern unabhängig von ihrer Lebensform, Religion oder Nationalität eine wohnortnahe Begegnung mit anderen Eltern in ähnlicher Lebenssituation.
Es wurde von der Katholischen Erwachsenenbildung in München-Freising entwickelt und wird ab Herbst 2018 auch von der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau angeboten. Unterstützt wird dieses Angebot durch die Katholische Erwachsenenbildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart und den Fachbereich Ehe und Familie der Diözese.
Die Teilnahmegebühren sind ein Einführungspreis in der Projektphase. Für diesen Kurs können Gutscheine der Stadt Ulm für Elternbildung eingelöst werden. Familien in besonderen Lebenssituationen (Alleinerziehende, Familien mit Mehrlingen, Patchwork-Familien ...) können über die STÄRKE-Förderung des Landes Baden-Württemberg kostenlos teilnehmen. Eine Teilnahme soll nicht aus finanziellen Gründen scheitern; bitte nehmen Sie in diesem Fall mit uns Kontakt auf.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=19&ICWO_course_id=1263#anker1263

Ausführliche Informationen hier im Flyer als PDF

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
20091263
10.03.2020 | Ort: Altsteußlingen, Pfarrsaal, St. Anno-Str. 19
Lebendige Kommunikation

Lebendige Kommunikation

Kommunikation mit Herz und Verstand – denn Worte können Fenster oder Mauern sein

Termin: Dienstag, 10. März 2020, 19.30 Uhr
Ort: Altsteußlingen, Pfarrsaal, St. Anno-Str. 19
Referent/in: Referentin: Dr. Anja Reinalter, Diplompädagogin
Ansprechpartnerin und Leitung: Elfriede Grab
Kosten: Eintritt frei. Spende willkommen.
Veranstalter: Verband Katholisches Landvolk

Anmeldung nicht erforderlich.

„Wie sprechen Menschen? Aneinander vorbei", formulierte Kurt Tucholsky ironisch und traf damit den Kern vieler Missverständnisse. Meinungsverschiedenheiten entstehen dadurch, dass wir uns nicht verständlich ausgedrückt haben. Um Konflikte zu vermeiden, hat sich das Konzept der "Gewaltfreien Kommunikation nach M. Rosenberg" schon seit vielen Jahren bewährt. Es ist überzeugend und einleuchtend. GFK kann sowohl bei der Alltags-Kommunikation als auch bei Konfliktlösung im persönlichen oder beruflichen Bereich hilfreich sein. Im Vordergrund steht nicht, andere Menschen zu einem bestimmten Handeln zu bewegen, sondern eine wertschätzende Beziehung zu entwickeln, die langfristig mehr Kooperation im Zusammenleben ermöglicht.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=17&ICWO_course_id=1321#anker1321

11.03.2020 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Kulturen Mexikos

Kulturen Mexikos

Mayas - Azteken - Katholiken

Termin: Mittwoch, 11. März 2020, 19.30 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Referent/in: Pfarrer Wolfgang Herrmann, hat in Mexiko Theologie studiert und kennt das Land aus vielen Aufenthalten, Leiter der Betriebsseelsorge Rottenburg-Stuttgart
Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, keb Ulm
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.

Der Spanier Hernan Cortes eroberte vor 500 Jahren Mexiko. Er traf dort auf die Hochkulturen der Mayas und der Azteken. Was wissen wir über diese Völker, ihre Lebensform und ihre Religion? Welche Traditionen leben im mexikanischen Katholizismus fort, den die spanischen Missionare ins Land brachten? Ein Abend über die reiche Kulturgeschichte Mexikos bis in die Gegenwart.
Am 14. März bietet die keb eine Fahrt zur Ausstellung "Azteken" im Lindenmuseum.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=28&ICWO_course_id=1158#anker1158

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b8fb1158
11.03.2020 | Ort: Ulm, Manufakturcafé ANIMO, Syrlinstr. 17 (am Karlsplatz)
Kleine Pause für Leib und Seele

Kleine Pause für Leib und Seele

Kaffeekränzchen für Frauen in der sozialen Arbeit

Termin: Mittwoch, 11. März 2020, 16.30 Uhr
Ort: Ulm, Manufakturcafé ANIMO, Syrlinstr. 17 (am Karlsplatz)
Referent/in: Chirin Kolb, stellvertretende Leiterin der Lokalredaktion der Südwestpresse Ulm
Kosten: Eintritt frei; die Verpflegung im ANIMO ist selbst zu bezahlen
Veranstalter: Caritas Ulm-Alb-Donau, IN VIA Region Süd/Ulm, keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die schöne Atmosphäre des Café Animo gehört für ein bis zwei Stunden ganz haupt- und ehrenamtlichen Frauen in der sozialen Arbeit. Bei Kaffee und Kuchen gibt es einen Einblick in die lokale Pressearbeit und unter anderem die Frage, welche Rolle das Geschlecht in der Redaktion spielt. Es ist Zeit für interessante Begegnungen, entspannten Austausch und Anregungen, die im Alltag sonst keinen Platz haben.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=9&ICWO_course_id=1246#anker1246

11.03.2020 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137
Christliche Patientenvorsorge

Christliche Patientenvorsorge

Informationsveranstaltung "LebensFaden intensiv"

Termin: Mittwoch, 11. März 2020, 18.00 - 19.30 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137
Referent/in: Carmen Diller, Caritas Ulm
Kosten: Kostenfrei
Veranstalter: Caritas Ulm-Alb-Donau, LebensFaden in Zusammenarbeit mit der keb

Anmeldung erforderlich bei der keb Ulm, Tel.: 0731 / 9 20 60 20, E-Mail: keb.ulm@drs.de oder mit dem folgenden Oniine-Formualr

Unabhängig vom Alter ist „jetzt“ immer der richtige Zeitpunkt, sich über die Zukunft Gedanken zu machen. Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung sind relevant für alle Menschen ab dem 18. Lebensjahr. Ein Unfall oder eine schwere Krankheit kann jeden zu jeder Zeit treffen. Damit verbunden sind häufig Ängste und spezielle Hoffnungen.
Was passiert, wenn ich nicht mehr selbst bestimmen kann und beispielsweise nicht mehr in der Lage sein werde, Entscheidungen zu treffen und auszuführen, und auch nicht mehr über medizinische Maßnahmen mit entscheiden kann? Mit einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung können Sie dafür sorgen, dass Ihre ganz persönlichen Vorstellungen umgesetzt werden. Eine gesetzliche Vollmacht und eine Entscheidungsbefugnis in medizinischen Fragen für Dritte gibt es nicht, auch nicht für den Ehe- oder Lebenspartner.
Die Handreichung „Christliche Patientenvorsorge“, die im Jahr 2011 (aktualisiert im Jahr 2018) von der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland gemeinsam mit der ACK herausgegeben wurde, wird von der Referentin vorgestellt und im Zusammenhang mit den rechtlichen Möglichkeiten der Patientenvorsorge (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung) erläutert. Es werden Anregungen gegeben, sich selbst mit eigenen Vorstellungen und Wünschen in Bezug auf die letzte Lebensphase auseinander zu setzen und darüber ins Gespräch zu kommen.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=23&ICWO_course_id=1276#anker1276

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
9cb61276
13.03.2020 | Ort: Ulm, Stadtbibliothek, Vortragssaal, Vestgasse 1
Wahrsagen mit dem Würfellosbuch

Wahrsagen mit dem Würfellosbuch

Das „Buch der Schicksale“ von 1482

Termin: Freitag, 13. März 2020, 15 Uhr
Ort: Ulm, Stadtbibliothek, Vortragssaal, Vestgasse 1
Referent/in: Alexander Rosenstock, Stellvertretender Bibliotheksleiter
Kosten: 5 €
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Ulm

Anmeldung bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Tel. 0731/9206020

Die Stadtbibliothek Ulm hütet einen besonderen Schatz: das einzig erhaltene Exemplar des „Buchs der Schicksale“ in seiner ersten Auflage von 1482. Dieses gedruckte Würfellosbuch von Lorenzo Spirito erschien unter dem Originaltitel „Libro delle sorti“. Weil es zum Wahrsagen genutzt wurde, rief es die Kritik von Geistlichen und Gebildeten hervor. Jetzt wurde es erstmals ins Deutsche übertragen gedruckt. Wann, wenn nicht an einem Freitag den Dreizehnten ist der richtige Zeitpunkt, um mehr darüber zu erfahren. Wie sieht die Zukunft aus, mit was ist zu rechnen? Weil das Buch als Wahrsagemedium und Spiel gedacht ist, wird bei dieser Einführung auch davon Gebrauch gemacht.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1272#anker1272

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
dbaf1272
14.03.2020 | Ort: Stuttgart
Azteken

Azteken

Ausstellungsfahrt nach Stuttgart mit Schokoladen-Seminar

Termin: Samstag, 14. März 2020, 8 - 18 Uhr
Ort: Stuttgart
Kosten: 40 Euro (Zugfahrt, Eintritt, Führung, Schokoladen-Seminar mit Kostproben)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung: keb Ulm bis 2.3.2020

Vor 500 Jahren landete der spanische Eroberer Cortes in Mexiko. Dort traf er auf die faszinierende Kultur der Azteken. Die Große Landesausstellung im Lindenmuseum mit eindrucksvollen Kunstwerken aus Mexiko entführt in diese andere Welt. Besuchen Sie den Palast von Kaiser Moctezuma und den großen Tempel der Hauptstadt Tenochtitlan. Nach einer sachkundigen Führung erfahren Sie mehr über die Bedeutung der aus Mexiko stammenden Schokolade, deren Name und Verwendung aztekischen Ursprungs ist - natürlich mit Kostproben.
Am 11. März bietet die keb einen Einführungsabend zu den Kulturen Mexikos.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=28&ICWO_course_id=1157#anker1157

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
0e761157
14.03.2020 | Ort: Schmiechen
Spurwechsel

Spurwechsel

Trauerspaziergang um den Schmiechener-See

Termin: Samstag, 14. März 2020, 14.30 Uhr
Ort: Schmiechen
Referent/in: Begleiter sind Mitglieder der Hospizgruppe Donau-Schmiechtal
Kosten: Kostenfrei
Veranstalter: Hospizgruppe Donau-Schmiechtal

Treffpunkt beim Parkplatz des Sportplatzes Schmiechen
Anmeldung ist nicht erforderlich

Die Hospizgruppe Donau-Schmiechtal lädt alle Trauernden, Wegbegleiter und Menschen die für Andere das sind herzlich ein, zu einem gemeinsamen Spaziergang. Wir wollen ein Stück des Weges gemeinsam gehen und offen sein für das, was wir sehen und was geschieht ohne etwas leisten zu müssen. Der Weg soll erfahrbar machen, dass der Boden, der durch einen Verlust als enzogen empfunden wird, wieder begehbar und tragfähig werden kann.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=1314#anker1314

17.03.2020 | Ort: An mehreren Orten angeboten
Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit

Ökumenische Treffen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit

Thema: „Durch die Blume gesprochen ...“

Ort: An mehreren Orten angeboten
Referent/in: Marianne Rudhard, Katholische Erwachsenenbildung
Elisabeth Vögele, Evangelisches Bildungswerk
Kosten: 5 € (Kaffee, Gebäck und Materialien)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung in Zusammenarbeit mit dem Ev. Bildungswerk

Dienstag, 17. März 2020, 14 - 17 Uhr,
Blaubeuren, Matthäus-Alber-Haus, Klosterstr. 12/Rittergasse

Donnerstag, 19. März 2020, 14 - 17 Uhr,
Ehingen, Jugendheim der ev. Kirche, Lindenstr.25

Montag, 23. März 2020, 9 - 12 Uhr,
Ulm, Haus der Begegnung, Grüner Hof 7

Mittwoch, 25. März 2020, 14 – 17 Uhr,
Dornstadt, St. Ulrich-Haus, Kirchplatz 2

Donnerstag, 2. April 2020, 14 - 17 Uhr,
Staig, Gemeindezentrum, Uhlandstr. 1

Anmeldung: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Fortbildungen für Mitarbeitende in der Seniorenarbeit mit Anregungen für die Arbeit und Möglichkeit zu Begegnung und Austausch.
Blumen haben eine eigene Sprache. Nicht nur positive Emotionen können mit Blumen vermittelt werden, sondern durchaus auch Kritik. Neben festen Bedeutungen verschiedener Blüten spielen auch Farben eine Rolle in der Blütensprache. Erfahren Sie bei den ökumenischen Treffen Interessantes und Wissenswertes über die „Selamik“, der Sprache der Blumen.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=14&ICWO_course_id=1235#anker1235

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b8fb1235
17.03.2020 | Ort: Ulm, Nikolauskapelle und Steinhaussaal, Neue Str. 102
Patrick’s Day: Kevin, Columban und Co.

Patrick’s Day: Kevin, Columban und Co.

Irische Heilige und Melodien von der grünen Insel

Termin: Dienstag, 17. März 2020, 18 - 20 Uhr
Ort: Ulm, Nikolauskapelle und Steinhaussaal, Neue Str. 102
Referent/in: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent, Musik: Bluegrass Brothers mit Ulrich Brauchle (Gitarre, Mandoline) und Wolfgang Steffel (Mandoline, Mandola)
Kosten: Kostenfrei
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Ohne Anmeldung

Der heilige Patrick war kein Ire, sondern Brite. Als 16-Jähriger wird er um 391 von Piraten in das unzugängliche Hügel- und Bergland Irlands verschleppt. Sechs Jahre lang war er ein unfreier Knecht, der Schafe und Kleinvieh hüten musste. In der Einsamkeit und Stille des irischen Landes lernte er, auf eigene seelische Regungen zu achten. „Wenn wir aufhören, uns vor unserer Einsamkeit zu fürchten, erwacht in uns eine neue Schöpferkraft. Unsere vergessenen oder vernachlässigten Reichtümer treten allmählich spontan zutage“, schreibt John O’Donohue, ein irischer Theologe und Philosoph, der in Tübingen über Hegel promovierte. Allmählich erwacht in Patrick der Entschluss zur Flucht, die ihn über verschlungene Wege zunächst in seine britische Heimat und von dort als Missionar in das Land seiner Gefangenschaft zurückführte. Die Darstellung des Lebens Patricks und anderer irischer Heiliger ist eingebettet in den Klang irischer Tänze im glitzernden Ton der Mandoline, auf den heute keine irische Band verzichten will. Die Verwendung von Kirchentonarten eröffnet einen archaischen und religiösen Klangraum, und die typische kreative Wiederholung der Grundmotive führt geradewegs in eine meditativ-melancholische Stimmung. Anschließend Begegnungsmöglichkeit im Irish Pub „Kellys“ in Ulm.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=1286#anker1286

17.03.2020 | Ort: Ehingen, Kolpinghaus, Hehlestr. 2 | Nr.: KE20P1
Elternkurs: Kess-erziehen - Abenteuer Pubertät

Elternkurs: Kess-erziehen - Abenteuer Pubertät

Termin: Dienstags an 5 Abenden: 17.3. / 24.3. / 31.3. / 21.4. und 28.4.2020, jeweils 19.30 – 22 Uhr
Ort: Ehingen, Kolpinghaus, Hehlestr. 2
Referent/in: Albert Weissinger, Dipl. Sozialpädagoge, Systemischer Berater
Kosten: 70 € für Einzelpersonen / 90 € für Paare / Elternhandbuch 8 €
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.

Anmeldung: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm
Der Kurs wird vom Landesprogramm STÄRKE gefördert. Daher können Familien aus Baden-Württemberg am 1. Kursabend durch ein einfaches Antragsformular von den Kosten befreit werden.

Der Kurs unterstützt Eltern mit Kindern im Alter von 10 bis 16 Jahren in der Zeit des Umbruchs und zeigt Wege, wie sie Jugendliche in ihrem Selbstwertgefühl stärken, Grenzen respektvoll setzen und Kooperationen entwickeln können. In einer gelassenen Haltung, die darauf vertraut, dass Jugendliche wie Eltern bereichert aus der Phase der Pubertät herausgehen, werden deren anstrengenden wie schönen Seiten in den Blick genommen.
Die Themen der 5 Kurseinheiten:
- Lebenswelten wahrnehmen - soziale Grundbedürfnisse der Jugendlichen sehen
- Achtsamkeit entwickeln - Position beziehen
- Dem Jugendlichen das Leben zutrauen - Halt geben
- Das positive Lebensgefühl stärken - Konflikte entschärfen
- Kompetenzen sehen - das Leben gestalten

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=1267#anker1267

Ausführliche Informationen hier im Flyer als PDF

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b8fb1267


© keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V. 2020
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 | 9 20 60 20
keb.ulm@drs.de
www.keb-ulm.de

IruCom WebCMS Logo Powered by
IruCom WebCMS 7.1, IruCom systems