Unser Veranstaltungsprogramm

Sie können die Liste nach unseren Themenbereichen sortieren.
Klicken Sie auf die rote Überschrift für mehr Informationen zu einer Veranstaltung.
Das aktuelle Programmheft können Sie unter "Programmheft" herunterladen.


26.10.2019 | Ort: Untermarchtal, Bildungsforum des Klosters, Margarita-Linder-Straße 8
Männertag: Männer.Rollen.Wandel

Männertag: Männer.Rollen.Wandel

Was es heute heißt, ein Mann zu sein und welche Chancen der Wandel bringt?

Termin: Samstag, 26. - Sonntag, 27. Oktober 2019, 13 bis 13 Uhr
Ort: Untermarchtal, Bildungsforum des Klosters, Margarita-Linder-Straße 8
Referent/in: Björn Süfke, Männerpsychotherapeut, Autor von: "Männer. Was es heute heißt, ein Mann zu sein"
Kosten: Tagungsbeitrag: 60 Euro (inkl. Verpflegung, ggf. zzgl. Unterkunft)
Veranstalter: Anmeldung beim Veranstalter: Fachbereich Männerarbeit der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Tel. 0711/9791-1090, E-Mail: maenner@bo.drs.de
Informationen und Kontakt:
www.kirche-und-gesellschaft.drs.de/maenner/

Was gestern noch als männlich galt, ist heute verpönt - und auch wieder nicht. Der Mann von heute soll gefühlvoll sein, aber kein Weichei. Ein toller Papa, ein guter Partner aber bitte auch beruflich ein Überflieger. Kein Wunder, dass mancher Mann verwirrt ist. Dass das traditionelle Verständnis von Männlichkeit im Zerfall begriffen ist, ist für den Männertherapeuten Björn Süfke eine positive und notwendige Entwicklung. Denn dieses Bild von Männlichkeit, mit seinem expliziten Verbot von Gefühlen, hat verheerende Konsequenzen für Männer in puncto Gesundheit, Beziehungen, Sexualität, Gewalt und psychischem Wohlergehen. Daher fordert Süfke die Männer auf, sich von den Ansprüchen der Gesellschaft, den traditionellen wie den modernen, unabhängig zu machen und ihre eigene Männlichkeit „neu zu erfinden“.
Neben dem Impuls und dem Gespräch mit Björn Süfke bietet der Männertag wieder vielfältige Workshop, in denen Aspekte des Themas in Gruppen vertieft werden können. Geplant sind ein außerdem ein Abendprogramm und ein Gottesdienst am Sonntag. Wir laden zu Inspiration und Austausch im Kreis der Männer beim Männertag der Diözese herzlich ein.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=10&ICWO_course_id=1178#anker1178

Ausführliche Informationen und Anmeldung hier im Flyer als PDF

03.11.2019 | Ort: Ulm, Galerie Tobias Schrade, Auf der Insel 2 (Fischerviertel)
Einfälle und Zufälle, Farbe und Form

Einfälle und Zufälle, Farbe und Form

Ein Zwiegespräch über Natur, Kunst und Religion

Termin: Sonntag, 3. November 2019, 16 Uhr
Ort: Ulm, Galerie Tobias Schrade, Auf der Insel 2 (Fischerviertel)
Referent/in: Gesprächspartner: Ulrich Brauchle, Künstler
Leitung: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Wozu abstrakte Malerei? Bei aller Reduzierung der Gegenständlichkeit kann man in den kräftigen Farbflächen Formen erahnen. Wieso nicht einen Krug, ein Beil, ein Fenster oder ein Ohr? Der Theologe wird an Einlass, Innerlichkeit, Wahrnehmung des Innenlebens, kurz „Mystik“ denken. Das Fenster öffnet den Blick. Wer Brauchles Atelier auf dem Schloss ob Ellwangen mit wunderbaren Ausblicken in die Landschaft des Virngrunds kennt, wird auch die Natur als seine Inspirationsquelle erkennen. Der Künstler, aber auch jeder Mensch braucht Einfälle, Ideen und Konzepte, um alles, was oft auch zufällig und unkontrollierbar auf ihn zukommt, zu gestalten, fassbar und lebbar zu machen. „Einfall“ kann aber auch dafür stehen, was einem von anderswoher (einfach so, gratis, gnadenhaft) zufällt. Der Gläubige wird hier mit dem Heiligen Geist rechnen. Die Ausstellung wird am 11.10.2019 um 20 Uhr eröffnet.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1193#anker1193

03.11.2019 | Ort: Eggingen, Kath. Gemeindehaus, St.-Cyriak-Straße
Zur Zukunft von Ulm

Zur Zukunft von Ulm

Termin: Sonntag, 3. November 2019, 10 Uhr
Ort: Eggingen, Kath. Gemeindehaus, St.-Cyriak-Straße
Referent/in: Bürgermeister Martin Bendel, Ulm
Veranstalter: Verband Katholisches Landvolk

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=1209#anker1209

05.11.2019 | Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Führung durch die Kunsthalle Weishaupt

Führung durch die Kunsthalle Weishaupt

Alexander Kluge - Die Macht der Musik

Termin: Dienstag, 5. November 2019, 11 Uhr (weiterer Termin: Samstag, 16. November 2019, 11 Uhr)
Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Referent/in: Dr. Andrea Danasouri, Religionswissenschaftlerin, Ulm
Kosten: 8 Euro (Eintritt und Führung)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung: keb Ulm

Die Kunsthalle Weishaupt und das Museum Ulm realisieren ein gemeinsames Projekt mit Prof. Alexander Kluge anlässlich seiner langjährigen Zusammenarbeit mit dem HfG-Archiv und des 50-jährigen Jubiläums des Theaters Ulm. Thema ist die Macht der Musik, die in der Oper einen besonderen Ausdruck erfährt. Heute, in einer Welt der Algorithmen, wird der emotionalen Wirkkraft, den ergreifenden gesellschaftsrelevanten Themen im Musiktheater immer weniger Aufmerksamkeit geschenkt. Alexander Kluge inszeniert im musealen Raum eine Ausstellung in Film, Kunst, Wissenschaft und Literatur, die einen neuen Blick auf das Phänomen der Oper wirft und ihr eine zeitgenössische Relevanz verleiht.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1132#anker1132

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
9a0e1132
05.11.2019 | Ort: Ulm-Wiblingen, Martinusheim, Dreifaltigkeitsweg 21
Leiterinnen-Treffen der Frauenseminare

Leiterinnen-Treffen der Frauenseminare

Fortbildung

Termin: Dienstag, 5. November 2019, 14.30 Uhr
Ort: Ulm-Wiblingen, Martinusheim, Dreifaltigkeitsweg 21
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Leitung: Kerstin Geiselmann, keb Ulm-Alb-Donau

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=9&ICWO_course_id=1140#anker1140

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
08f31140
05.11.2019 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137
Christliche Patientenvorsorge

Christliche Patientenvorsorge

Informationsveranstaltung

Termin: Dienstag, 5. November 2019, 18.00 - 19.30 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Olgastr. 137
Referent/in: Carmen Diller, LebensFaden, Caritas Ulm-Alb-Donau
Kosten: Kostenfrei
Veranstalter: Projekt LebensFaden der Caritas in Zusammenarbeit mit der keb Kath. Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung erforderlich bei der keb Ulm mit dem Anmeldeformular unten oder per Mail: keb.ulm@drs.de
Alternativer Termin: Dienstag, 14. Januar 2020, 18.00 - 19.30 Uhr

Unabhängig vom Alter ist „jetzt“ immer der richtige Zeitpunkt, sich über die Zukunft Gedanken zu machen. Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung sind relevant für alle Menschen ab dem 18. Lebensjahr. Ein Unfall oder eine schwere Krankheit kann jeden zu jeder Zeit treffen. Damit verbunden sind häufig Ängste und spezielle Hoffnungen.
Was passiert, wenn ich nicht mehr selbst bestimmen kann und beispielsweise nicht mehr in der Lage sein werde, Entscheidungen zu treffen und auszuführen, und auch nicht mehr über medizinische Maßnahmen mit entscheiden kann? Mit einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungsverfügung und einer Patientenverfügung können Sie dafür sorgen, dass Ihre ganz persönlichen Vorstellungen umgesetzt werden. Eine gesetzliche Vollmacht und eine Entscheidungsbefugnis in medizinischen Fragen für Dritte gibt es nicht, auch nicht für den Ehe- oder Lebenspartner.
Die aktualisierte Handreichung „Christliche Patientenvorsorge“, wurde von der Deutschen Bischofskonferenz und der Evangelischen Kirche in Deutschland gemeinsam herausgegeben. Diese wird von der Referentin vorgestellt und im Zusammenhang mit den rechtlichen Möglichkeiten der Patientenvorsorge (Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung) erläutert. Es werden Anregungen gegeben, sich selbst mit eigenen Vorstellungen und Wünschen in Bezug auf die letzte Lebensphase auseinander zu setzen und darüber ins Gespräch zu kommen.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=23&ICWO_course_id=1143#anker1143

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
a0161143
06.11.2019 | Ort: Blaustein-Herrlingen, Räume der Firma Kirchen-Weihrauch, Hanfländerweg 3/2
Weihrauchseminar

Weihrauchseminar

Weihrauch erleben mit allen Sinnen

Termin: Mittwoch, 6. November 2019, 19 - 21 Uhr
Ort: Blaustein-Herrlingen, Räume der Firma Kirchen-Weihrauch, Hanfländerweg 3/2
Referent/in: Birgit Adler, Kirchen-Weihrauch, Blaustein
Kosten: 20 € (Material, Getränk, kleines Gastgeschenk)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung bis 28.10. (begrenzte Teilnehmerzahl): keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Die faszinierende Welt des Weihrauchs lernen Sie an diesem Abend kennen mit Informationen und praktischen Vorführungen. Was ist eigentlich Weihrauch, wie wird er gewonnen und für was lässt er sich verwenden? Erfahren Sie mehr über unterschiedliche Arten von Weihrauch, seinen Geruch und Geschmack, Farbe und Zusammensetzung. Und lassen Sie sich zeigen, wie man ihn räuchert - nicht nur in der Kirche, sondern auch zu Hause.
Das Weihrauchseminar findet in den Räumen von "Kirchen-Weihrauch" in Herrlingen statt, unweit der Andreaskirche. Vom Bahnhof Herrlingen (Zug, Bus) gut zu Fuß zu erreichen (10 min).

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=1150#anker1150

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
85341150
06.11.2019 | Ort: Rißtissen, Gemeindehaus „Arche“, Rißstr. 8 (neben der Kirche)
Christsein bewegt

Christsein bewegt

Ort: Rißtissen, Gemeindehaus „Arche“, Rißstr. 8 (neben der Kirche)
Veranstalter: "Christsein bewegt": die Veranstaltungsreihe der Katholischen Seelsorgeeinheit Donau-Riß und der Evangelischen Kirchengemeinde Ersingen

Mittwoch, 6. November 2019, 19 Uhr, Halle Öpfingen, Schulstr. 27
Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer: "Einsamkeit - die unerkannte Krankheit: schmerzhaft, tödlich, ansteckend"

Sonntag, 12. Januar 2020, 18 Uhr, Arche Rißtissen, Rißstr. 8
Wunibald Müller: Thema Missbrauch

Sonntag, 9. Februar 2020, 18 Uhr, Arche Rißtissen, Rißstr. 8
Pfarrerin Yasna Crüsemann: "Jenseits der Seenotrettung - Erfahrungen mit Flucht und Migration in Marokko und die Antwort der Kirchen"

Sonntag, 1. März 2020, 18 Uhr, Arche Rißtissen, Rißstr. 8
Willibert Pauels (alias Ne bergische Jung): "Lachen, Leiden, Lust am Leben - dir heilende Kraft der Religion"

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=1186#anker1186

06.11.2019 | Ort: Ulm-Böfingen, Kinder- und Familienzentrum, Erika-Schmid-Weg 3 | Nr.: KE1907
Elternkurs: Kess-erziehen statt Stress beim Erziehen

Elternkurs: Kess-erziehen statt Stress beim Erziehen

Termin: Mittwochs an 5 Abenden: 6.11. / 13.11. / 20.11. / 27.11. / 4.12.2019, jeweils 19.30 - 22.00 Uhr
Ort: Ulm-Böfingen, Kinder- und Familienzentrum, Erika-Schmid-Weg 3
Referent/in: Petra Baumgärtner-Mader, Erzieherin, Leiterin der Elternkurse „Kess-erziehen“
Kosten: 70 € für Einzelpersonen / 90 € für Paare / Elternhandbuch 8 €
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Familienzentrum Erika-Schmid-Weg

Anmeldung: keb Ulm
Der Kurs ist förderfähig im Rahmen des STÄRKE-Programms und daher für Alleinerziehende, Patchworkfamilien, mit Migrationshintergrund, … aus Baden-Württemberg auf Anfrage kostenlos.
Bei diesem Kurs können Gutscheine für Elternbildung der Stadt Ulm eingelöst werden.

Eltern mit Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren erhalten eine praktische, ganzheitlich orientierte Erziehungshilfe. Dieser Kurs stellt die Entwicklung des Kindes, gestützt durch Ermutigung, und dessen verantwortungsvolle Einbeziehung in die Gemeinschaft in den Mittelpunkt. Gleichzeitig wird eine Vernetzung interessierter Eltern angeregt.
Die Themen der 5 Kurseinheiten:
- Das Kind sehen - soziale Grundbedürfnisse achten
- Verhaltensweisen verstehen - angemessen reagieren
- Kinder ermutigen - die Folgen des eigenen Handelns zumuten
- Konflikte entschärfen - Probleme lösen
- Selbständigkeit fördern - Kooperation entwickeln

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=1171#anker1171

Ausführliche Informationen zum Kurs hier im Flyer als PDF1171

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
757b1171
13.11.2019 | Ort: Blaubeuren-Seißen, Zehntscheuer, Albstraße 74
Philippinen - Überleben im Paradies

Philippinen - Überleben im Paradies

Termin: Mittwoch, 13. November 2019, 19 Uhr
Ort: Blaubeuren-Seißen, Zehntscheuer, Albstraße 74
Referent/in: Ulrike Pfab, Oikocredit
Kosten: Eintritt frei. Für die Verkostung wird ein Unkostenbeitrag von 2 Euro erbeten.
Veranstalter: Oikocredit

Die Philippinen, das sind Sandstrände, tropische Temperaturen und Vulkanlandschaften. Vom Paradies auf Erden profitieren aber nur wenige. Mehr als die Hälfte der Filipinos kämpfen täglich ums Überleben. Neben jahrhundertelanger Ausbeutung und Korruption erschwert nun der Klimawandel mit Taifunen und Wetterkapriolen den Alltag. Ist das fair und was hat das mit uns und einer Geldanlage zu tun? Oikocredit-Bildungsreferentin Ulrike Pfab war vor Ort und hat mit Frauen, Menschrechtsorganisationen, Genossenschaften und Politikern über die Situation und Zukunft des Landes gesprochen.
Mit Verkostung von fairen Produkten aus den Philippinen.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=28&ICWO_course_id=1190#anker1190

14.11.2019 | Ort: Ulm, Haus der Begegnung, Grüner Hof 7
Islam im Plural

Islam im Plural

Ein Qualifikationsangebot für einen differenzierten Umgang mit dem Islam und seinen Richtungen

Termin: Donnerstag, 14. November, 9 Uhr - Samstag, 16. November 2019, 12.45 Uhr
Ort: Ulm, Haus der Begegnung, Grüner Hof 7
Kosten: 200 € / ermäßigt 150 € (Hauptamtliche im kirchlichen Dienst) / 100 € (Ehrenamtliche mit Nachweis) - ohne Mittagsverpflegung
Veranstalter: keb Ulm als Kooperationspartner der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem Haus der Begegnung;
Informationen auf der Homepage der Akademie:
http://www.akademie-rs.de/projekte/islam-im-plural/

Leitung: Dr. Hussein Hamdan, Stuttgart
Dr. Oliver Schütz, Ulm

Anmeldung bei der keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Tel. 0731/9206020, keb.ulm@drs.de oder mit unten stehendem Online-Formular.

Für dieses Seminar können Arbeitnehmer/innen im Rahmen des Bildungszeitgesetzes Baden-Württemberg von ihrem Arbeitgeber auf Antrag (8 Wochen vorher) freigestellt werden, insofern der Kurs der beruflichen Weiterbildung, der politischen Bildung oder der Qualifizierung für eine ehrenamtliche Tätigkeit dient. Wir informieren Sie gerne.

Inhalte: Wie kann Integration gelingen? Diese Frage stellt sich haupt- und ehrenamtlich Engagierten, die mit Migranten und Geflohenen aus muslimischen Ländern zu tun haben. Eine Voraussetzung für die Mitwirkung bei Integration ist, sich Kenntnisse über den Islam, seine verschiedenen Traditionen und unterschiedlichen Gruppierungen anzueignen. An drei Tagen führt dieser Kurs mit sachkundigen Referenten in wichtige Themen und Hintergründe ein. Themen sind:
1. Grundlagen und Quellen des Islam
2. Muslime in Deutschland
3. Islamismus
4. Familienleben und Frauen im Islam
5. Kultur- und religionssensible Flüchtlingsarbeit / Asylfragen

Weitere Informationen im unten eingestellten Flyer und bei der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=21&ICWO_course_id=1118#anker1118

Ausführliche Informationen hier im Flyer als PDF

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
98671118
16.11.2019 | Ort: Ulm-Wiblingen, Bürgerzentrum Buchauer Str. 12
Frauenprojekttag 2019

Frauenprojekttag 2019

Zeit für mich - Inspirationen & Impulse

Termin: Samstag, 16. November 2019, 8.45 - 17 Uhr
Ort: Ulm-Wiblingen, Bürgerzentrum Buchauer Str. 12
Referent/in: 9 engagierte Referentinnen (siehe Flyer)
Kosten: 38 Euro (Teilnehmerinnengebühr einschl. vegetarischem Mittagessen und Mineralwasser)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Die Einladung mit dem ausführlichen Programm können Sie unten herunterladen oder wir schicken diesen Ihnen gerne zu. Falls Sie noch nicht in unserem Verteiler sind, melden Sie sich bitte bei uns: keb Ulm, Tel.: 0731-9206020, E-Mail: keb.ulm@drs.de

Ein Tag für Frauen mit mehreren Projekten zur Auswahl. Alle Projekte haben das Ziel, Frauen zu motivieren, Frauen anzuregen etwas für sich zu tun, sich inspirieren zu lassen, ihre Themen anzugehen. Aus den folgenden Angeboten können Sie Ihren Tag für sich zusammenstellen. Sie haben die Wahl! Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre zwei Wunschprojekte und zusätzlich zwei Ausweichprojekte an.
1: Loslassen - ein wichtiger Schlüssel zu innerer Freiheit
2: Körperklang - über die Stimme in Kontakt mit mir selber kommen
3: LeichtSinniges Malen - malen mitSinn, ohneSinn, leichtSinn
4: Wenn der Körper tanzt - geht die Seele auf Reisen
5: Geschenkschachteln aus Papier - Falten, falten, falten!
6: Bienenprodukte - Tipps und Tricks zur Verwendung
7: Wattenmeer - Das Wattenmeer erleben
8: Kloster Wiblingen - Essen und Trinken im Barock
9: Dem Herzen folgen - Unterwegs mit Elisabeth auf der Straße ins Leben
Ausführliche Informationen im Flyer.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=9&ICWO_course_id=1089#anker1089

Ausführliche Informationen hier im Flyer als PDF

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
c6601089
16.11.2019 | Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Führung durch die Kunsthalle Weishaupt

Führung durch die Kunsthalle Weishaupt

Alexander Kluge - Die Macht der Musik

Termin: Samstag, 16. November 2019, 11 Uhr (weiterer Termin: Dienstag, 5. November 2019, 11 Uhr)
Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Referent/in: Dr. Andrea Danasouri, Religionswissenschaftlerin, Ulm
Kosten: 8 Euro (Eintritt und Führung)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Anmeldung: keb Ulm

Die Kunsthalle Weishaupt und das Museum Ulm realisieren ein gemeinsames Projekt mit Prof. Alexander Kluge anlässlich seiner langjährigen Zusammenarbeit mit dem HfG-Archiv und des 50-jährigen Jubiläums des Theaters Ulm. Thema ist die Macht der Musik, die in der Oper einen besonderen Ausdruck erfährt. Heute, in einer Welt der Algorithmen, wird der emotionalen Wirkkraft, den ergreifenden gesellschaftsrelevanten Themen im Musiktheater immer weniger Aufmerksamkeit geschenkt. Alexander Kluge inszeniert im musealen Raum eine Ausstellung in Film, Kunst, Wissenschaft und Literatur, die einen neuen Blick auf das Phänomen der Oper wirft und ihr eine zeitgenössische Relevanz verleiht.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1133#anker1133

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
c6601133
17.11.2019 | Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Die Bamberger Apokalypse

Die Bamberger Apokalypse

Bildermatinee - Bildungsmatinee

Termin: Sonntag, 17. November 2019, 11.30 Uhr
Ort: Ulm, Bischof-Sproll-Haus, Saal im Hof, Olgastr. 137
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm-Alb-Donau
Kosten: 4 Euro
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Bilder erschließen zentrale Themen des Menschseins: Leben und Sterben, Glauben und Hoffen, Werden und Wandeln.
Anmeldung: keb Ulm

Pracht auf Pergament: 1000 Jahre alt sind die Bilder der Bamberger Apokalypse, entstanden in einer Schreibstube auf der Reichenau. Sie illustrieren das letzte Buch der Bibel, die Offenbarung des Johannes. Tiefe menschliche Ängste und Hoffnungen kommen darin zum Ausdruck. Wir blicken auf gemalte Visionen, passend zur Stimmung im November, am Ende des Kirchenjahrs. Wie ist das letzte Buch der Bibel zu verstehen?

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=1180#anker1180

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
a0c21180
17.11.2019 | Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
„Mit Gott rechnen“

„Mit Gott rechnen“

Aus der Dichte des Lebens von Gott sprechen lernen

Termin: Sonntag, 17. November 2019, 14.30 Uhr
Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Referent/in: Prof. Dr. Margit Eckholt, Universität Osnabrück, Institut für katholische Theologie
Leitung: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

14.30 Uhr Kaffee und Kuchen zum Ankommen
15 - 17 Uhr Vortrag und Gespräch
18 Uhr Möglichkeit zum Abendessen
Kosten: Spende für Kaffee und Kuchen erbeten
Anmeldung zu Kaffee und/oder möglichem Abendessen (10 Euro) bis 14.11.19 beim Dekanat.: Tel. 0731/9206010, dekanat.eu@drs.de

Der Religionssoziologe Peter Gross hat vor ein paar Jahren die These vom »Jenseits der Erlösungsreligion« aufgestellt; selbst für Christen und Christinnen trete der Erlösungsglaube in den Hintergrund. Rechnen wir überhaupt noch mit Gott in unserem Leben? Ein in die Hektik des „Machens“ und vielfältiger kirchlicher Projekte eingehüllter „Atheismus“ hat auch bei uns Einzug gehalten. Nur die wenigsten - so zeigen es religionssoziologische Analysen - haben eine lebendige Gottesbeziehung. Auseinandergefallen sind das Wort „Gott“ und das Leben. Der Vortrag geht der Frage nach, wie die Sehnsucht des Menschen nach Gott wieder geweckt werden kann, so dass sich neue „Passformen“ zwischen dem Wort „Gott“ und dem Leben ausbilden können und Menschen in ihrem Leben wieder „mit Gott rechnen“.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=1194#anker1194

17.11.2019 | Ort: Erbach-Donaurieden, Gemeindesaal, Kirchenberg 25
Lebendige Kommunikation

Lebendige Kommunikation

Mit Herz und Verstand - denn Worte können Fenster oder Mauern sein

Termin: Sonntag, 17. November 2019, 10 Uhr
Ort: Erbach-Donaurieden, Gemeindesaal, Kirchenberg 25
Referent/in: Manfred Faden
Veranstalter: Verband Katholisches Landvolk

Hinter jeder Kommunikation steht das unausgesprochene Bedürfnis gesehen, wertgeschätzt und beachtet zu werden. Dies wird nonverbal durch Mimik, Blickkontakt, Gestik und Körperhaltung ausgedrückt. Kommunikation gelingt dann, wenn auch die wesentlichen Bedürfnisse im Kontakt mit anderen erfüllt werden. Der Referent hat selbst bei Dr. M. Rosenberg, dem Begründer der „Gewaltfreien Kommunikation“(GFK) gelernt und wird die einzelnen Elemente vorstellen und durch Übungen vertiefen.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=1210#anker1210

19.11.2019 | Ort: Ulm, Steinhaussaal, Neue Str. 102
Heideggers „Sein und Zeit“ in theologischer Betrachtung

Heideggers „Sein und Zeit“ in theologischer Betrachtung

Wie Philosophie den Glauben öffnen und wie sie ihn zerstören kann

Termin: Dienstag, 19. November 2019, 19 Uhr
Ort: Ulm, Steinhaussaal, Neue Str. 102
Referent/in: Vortrag: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Einwürfe: Klaus Hendel, Ulm
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Das Hauptwerk Heideggers „Sein und Zeit“ ist eigentlich keine Bestimmung von Sein und Zeit an sich, sondern eine Bestimmung desjenigen „Seins“, das sich überhaupt Gedanken über Sein und Zeit machen kann: der Mensch, das Dasein, das „Sein zum Tode“. Seine Schriften sind teils philosophische Exerzitien, die gegen eine ritualisierte, allzu praktische und auf Moralfragen einseitig verengte Religion neu für das Geheimnis Gottes öffnen können. Andererseits erscheint das „Sein“ als Abgrund ohne jede Möglichkeit des Sich-daran-Festhaltens, und so lässt Heidegger den Menschen ohne Trost und völlig entborgen zurück. Inspiriert durch Heidegger und zugleich in Abgrenzung zu ihm wird eine „Geborgenheit im Freiraum der Hoffnung“ vorgeschlagen, die die Offenheit wahrt, den Menschen aber nicht ohne die Quelle des Trostes denkt.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=1195#anker1195

21.11.2019 | Ort: Ulm-Eichenplatz, Ev. Stephanussaal, Eichenhang 151
Komm herein und nimm Dir Zeit für Dich!

Komm herein und nimm Dir Zeit für Dich!

Wellnessabend zum Auftanken für Mütter von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung

Termin: Donnerstag, 21. November 2019, 19.30 Uhr
Ort: Ulm-Eichenplatz, Ev. Stephanussaal, Eichenhang 151
Veranstalter: Seelsorge bei Menschen mit Behinderung

Anmeldung bis spätestens 14.11.2019
bei Monika Romer, Tel. 0731-88016077, eMail: monika.romer@drs.de
oder Stephanie Ginsbach, Tel. 0731-70543728, eMail: Stephanie.Ginsbach@elkw.de

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=1182#anker1182

22.11.2019 | Ort: Dornstadt, Familien- und Generationenzentrum, Jahnweg 5
Wie kann Partnerschaft gelingen?

Wie kann Partnerschaft gelingen?

Damit die Liebe bleibt

Termin: Freitag, 22. November 2019, 18.00 - 22.00 Uhr
Ort: Dornstadt, Familien- und Generationenzentrum, Jahnweg 5
Referent/in: Elisabeth Joos, Dipl. Sozialpädagogin, Ehe-, Familien- und Lebensberaterin, Systemische Paartherapeutin
Kosten: 15 Euro pro Person inkl. Imbiss und Getränke
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau in Zusammenarbeit mit dem Familien- und Generationenzentrum

Anmeldung: keb Ulm

Wie spannend ist die Liebe am Beginn einer Partnerschaft! Es gibt viel Nähe und Lebendigkeit, Neugier und Lust. Mit der Zeit verblasst das Neue und der Alltag bestimmt oftmals die Partnerschaft. Und doch haben wir den Wunsch, dass unsere Liebe bleiben soll, dass wir eine Beziehung gestalten können, in der jeder zufrieden ist und die mit der Zeit tiefer, fester und intensiver werden kann. Welche Voraussetzungen notwendig sind, damit dies gelingen kann, darum geht es in diesem Vortrag.
• Was stärkt und nährt eine gute Beziehung? - Grundlagen für eine gute Partnerschaft
• Geben und Nehmen in der Partnerschaft
• Krisen sind Entwicklungschancen
• Unterschiedlich und trotzdem verbunden sein
• Auseinandersetzung wagen und Lösungen finden
Zwischen Vortrag, Austausch und Begegnung wird auch der Genuss mit Häppchen und Wein nicht zu kurz kommen. Lassen Sie sich inspirieren und verwöhnen.
Eingeladen sind alle Frauen und Männer - als Paar oder einzeln - die am Thema interessiert sind.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=1116#anker1116

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Anrede
Nachname *
Vorname *
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

Mit meiner Anmeldung stimme ich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. zu und versichere, die Erklärung zum Datenschutz zur Kenntnis genommen zu haben.

Einwilligung in die Datennutzung zu weiteren Zwecken: Ich bin damit einverstanden, dass mir die Katholische Erwachsenenbildung Ulm, Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V.
per Post
per E-Mail
Informationen und Angebote im Bereich der Katholischen Erwachsenenbildung übersendet und zu diesem Zweck meinen Namen, meine Anschrift, meine Telefonnummer und E-Mail Adresse bis zum Widerruf speichert.



Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
a0161116
22.11.2019 | Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Tagungshaus Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Ich entscheide!

Ich entscheide!

Informationsveranstaltung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Termin: Freitag, 22. November 2019, 19.30 Uhr
Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Tagungshaus Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Referent/in: Ein Arzt berichtet aus der Praxis:
Prof. Dr. Eberhard Barth
Leiter Interdisziplinäre Operative Intensivmedizin, Universitätsklinikum Ulm

Ein Jurist erläutert die rechtlichen Grundlagen:
Prof. jur. Konrad Stolz
Dozent in der Hochschule Esslingen mit Schwerpunkt Vorsorgende Verfügungen

Musikalische Umrahmung:
Raphael Steber
Liedermacher und Theologischer Referent der Theresia-Hecht-Stiftung

Moderation:
Dipl. theol. Albert Rau
Klinikseelsorger i.R.
Kosten: Eintritt frei, Spende erbeten
Veranstalter: Hospizgruppe Iller-Weihung

Die Veranstaltung zeigt, wie wichtig die persönliche Vorsorge ist und gibt dazu hilfreiche Informationen durch kompetente Fachleute.

Link zum Kurs: keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=23&ICWO_course_id=1220#anker1220

Informationen hier als PDF zum Herunterladen



© keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V. 2019
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 | 9 20 60 20
keb.ulm@drs.de
www.keb-ulm.de

IruCom WebCMS Logo Powered by
IruCom WebCMS 7.1, IruCom systems