Aktuelles

Was soll das bedeuten?

Impulse zum Weihnachtsfest 2020

Vielleicht ist das die menschlichste Frage überhaupt. Die Frage, die nur der Mensch stellt. Die Fragen nach dem Warum. Warum ist überhaupt etwas und nicht einfach nichts? Warum sind die Dinge so wie sie sind?

Bild:

Katholische Erwachsenenbildung sieht es als ihre Aufgabe, nach der Bedeutung zu fragen, nach Antworten zu suchen. Was hat es mit der Entwicklung unserer Kinder auf sich und wie begleiten wir sie gut dabei? Wie sehen die Grundlagen für eine echte Partnerschaft aus? Wer ist der Mensch und wie gelingt menschliches Zusammenleben? Was soll es bedeuten, wenn ein winziges Virus die ganze Erde gefangen nimmt? Was ist es, das die Welt im Innersten zusammenhält? Das ist ein Ausschnitt aus den Fragen, die uns als keb bewegen.

Der schwäbische Maler Hans Baldung Grien zeigt uns in seinem eigenwilligen Weihnachtsbild (1539) eine fragende heilige Familie. Fast schon mürrisch scheint sich das Jesuskind zu fragen, warum es sich auf diese Menschwerdung in einem zerbrechlichen Körper eingelassen hat. Misstrauisch sucht Josef in der heiligen Schrift nach einer Antwort auf die Frage, wie und warum es zu dieser Geburt kam. Marias Blick versucht die Seele ihres Kindes zu erforschen. Der in Windeln wie in ein Leichentuch gewickelte Knabe und die über dem Herz gekreuzten Arme der Mutter deuten eine Vorahnung kommender Schmerzen an. Auch diese Großen des Glaubens sind Fragende und Suchende wie wir. Mit ihnen stehen wir vor den Rätseln dieser Welt und fragen: was soll das bedeuten?

Als Katholische Erwachsenenbildung freuen wir uns, dass Sie mit uns unterwegs sind beim Fragen, Suchen und Ringen um Antworten. In diesem ausgehenden Jahr 2020 erleben wir ganz besonders, dass uns mehr als wir vielleicht dachten unklar und unsicher ist. Immerhin: von diesem Kind geht ein Lichtschein aus, der die Finsternis rundum erhellt, der auf den Gesichtern der Menschen seine Reflexion findet und in ihnen die Ahnung einer tieferen Bedeutung aufscheinen lässt. Möge uns dieses Licht gerade in dunklen Tagen die Richtung deuten.

Wir wünschen Ihnen gesegnete Weihnachten

und alles Gute für das neue Jahr 2021

Bleiben Sie hoffnungsvoll und gesund. Auf Wiedersehen!
Ihr Team der keb Ulm-Alb-Donau

Bild: Hans Baldung, genannt Grien: Geburt Christi, 1539, Kunsthalle Karlsruhe

Wer Weihnachten zu Hause feiert findet beim Katholischen Bibelwerk eine kostenlose Vorlage für eine kleine Feier zum Herunterladen

Weitere Veranstaltungen aus unserem Programm
24.06.2021

Treffpunkt Christsein: Was ist Wahrheit?

Die legendäre Frage des Pilatus an Jesus ist immer noch aktuell: „Was ist Wahrheit?“ Sie scheint sogar aktueller denn je. mehr...

28.06.2021

"Ich fühle mich wie Sophie Scholl!"

In Zeiten der Corona-Pandemie erleben wir globale und persönliche Verunsicherungen. Es werden Anschuldigungen ausgesprochen gegen einzelne Gruppen von Menschen – mehr...

29.06.2021

Die „Philothea“ von Franz von Sales

Die Spiritualität des Ignatius von Loyola (1491-1556), des Gründers der Jesuiten, hat ihre durch die Jahrhunderte große Popularität durch Papst mehr...

30.06.2021

Essen als Bekenntnis

Essen ist mehr als nur Nahrungsaufnahme und manchmal mehr als Tradition, kulturelle Heimat oder Experiment. Essensrituale, Essensvorschriften und Essenseinschränkungen können mehr...

30.06.2021

Elternkurs: Kess-erziehen

Eltern mit Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren erhalten eine praktische, ganzheitlich orientierte Erziehungshilfe. Kinder sollen heute eigenständig, verantwortungsvoll, mehr...

01.07.2021

Wahrsagen mit dem Würfellosbuch

Die Stadtbibliothek Ulm hütet einen besonderen Schatz: das einzig erhaltene Exemplar des „Buchs der Schicksale“ in seiner ersten Auflage von mehr...

Die keb fördert und organisiert die Katholische Erwachsenenbildung im Alb-Donau-Kreis und in der Stadt Ulm. Wir bieten Veranstaltungen und Kurse zu vielfältigen Themen, in unterschiedlichen Lebenssituationen und für verschiedene Zielgruppen.

  pCC-zertifiziert nach QVB Stufe B, für das Qualitätsmanagement

© 2021
keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau e.V.
Olgastraße 137 | 89073 Ulm
Tel.: 0731 9 20 60 20 | keb.ulm@drs.de
https://keb-ulm.de

Öffnungszeiten
Montag, Dienstag, Donnerstag:
8.30 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr

Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr



design IruCom systems
Powered by IruCom WebCMS V8ix -2021