Unser Veranstaltungsprogramm

Sie können die Liste nach unseren Themenbereichen sortieren.
Klicken Sie auf die rote Überschrift für mehr Informationen zu einer Veranstaltung.
Das aktuelle Programmheft können Sie unter "Programmheft" herunterladen.


03.11.2017 | Ort: Ulm-Wiblingen, Kath. und Evang. Gemeindehaus am Tannenplatz, Buchauer Str. 16
Was passiert in meinem Körper?

Was passiert in meinem Körper?

Ein neues Angebot für Jugendliche und ihre Eltern

Ort: Ulm-Wiblingen, Kath. und Evang. Gemeindehaus am Tannenplatz, Buchauer Str. 16
Referent/in: Sabine und Jürgen Henle, zertifizierte MFM-Kursleiter
Kosten: 25 € für Workshop inkl. Elternvortrag
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Elternvortrag: Freitag, 3. November 2017, 19.30 - 21.30 Uhr

- Mädchen-Workshop „Zyklusshow“
- Jungen-Workshop „Agenten auf dem Weg“
beide Samstag, 4. November 2017, 10.00 - 15.30 Uhr

Anmeldung und Information: keb Ulm (begrenzte Teilnehmerzahl)

Weitere Informationen: www.mfm-programm.de

Das MFM-Projekt (My Fertility Matters) ist ein werteorientiertes, sexualpädagogisches Präventionsprojekt, das 10-12 jährige Mädchen und Jungen mit geschlechtsgetrennten Workshops dabei unterstützt, einen positiven Bezug zu ihrem Körper zu entwickeln.
In diesen Workshops werden sie auf eine Entdeckungsreise durch den weiblichen bzw. männlichen Körper geschickt und erleben dabei die Vorgänge rund um Pubertät, Zyklusgeschehen, Fruchtbarkeit und die Entstehung neuen Lebens.
Das Projekt wird altersentsprechend, phantasievoll, im geschützten Rahmen, durch anschauliche Materialien, mit ernsthaften Gesprächen aber auch mit viel Spaß durchgeführt. Den Müttern und Vätern stellen die Referenten mit einem unterhaltsamen Vortrag die Inhalte der Workshops vor. Dieses Wissen stärkt sie in ihrer Elternrolle und erleichtert einen ungezwungenen Austausch mit ihrem Kind.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=13&ICWO_course_id=654#anker654

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

AGB

Diese Anmeldung ist verbindlich!
Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
420f654
07.11.2017 | Ort: Ulm, Schulzentrum St. Hildegard, Aula, Zinglerstraße 90
Internet, Smartphone & Co: Gibt es ein Zuviel davon?

Internet, Smartphone & Co: Gibt es ein Zuviel davon?

Termin: Dienstag, 7. November 2017, 19.00 - 20.30 Uhr
Ort: Ulm, Schulzentrum St. Hildegard, Aula, Zinglerstraße 90
Referent/in: Dr. Christian Montag, Professor für Molekulare Psychologie am Institut für Psychologie und Pädagogik der Uni Ulm und UESTC in Chengdu/China
Kosten: 2 € / Schüler_innen und Student_innen frei
Veranstalter: keb Ulm in Kooperation mit dem Schulzentrum St. Hildegard und mit finanzieller Unterstützung der Katholischen Erwachsenenbildung der Diözese Rottenburg-Stuttgart

Ihre Anmeldung bei der keb Ulm erleichtert uns die Organisation, ist aber nicht zwingend erforderlich.

Smartphone, Internet und digitale Welten bestimmen unseren privaten wie auch beruflichen Alltag, zunehmend mehr auch das schulische Leben. Zweifelsohne haben uns die neuen technischen Möglichkeiten produktiver gemacht und in vielen Bereichen den Alltag erleichtert. Immer mehr Menschen kommen aber mittlerweile an einem Punkt an, wo „gefühlt“ das Zuviel an Digitalem erreicht ist. Kann eine Übernutzung von digitalen Inhalten (gesundheits)schädlich sein? Wie wirkt es sich auf uns Menschen und unsere Gesellschaft aus? Wie es gelingen kann, die Nutzungsdauer von Internet und Smartphone zu reduzieren, damit wieder mehr Zeit für andere wichtige Lebensbereiche bleibt, dafür hat der Referent zahlreiche Anregungen. Interessantes aus der Wissenschaft für alle Smartphone-Nutzerinnen und -Nutzer.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=655#anker655

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

AGB

Diese Anmeldung ist verbindlich!
Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b766655
09.11.2017 | Ort: Neu-Ulm, Johanneshaus, Johannesplatz 4
Demokratie als Kooperation

Demokratie als Kooperation

Zur Rechtfertigung der Demokratie in der Philosophie der Moderne

Termin: Donnerstag, 9. November 2017, 19 Uhr
Ort: Neu-Ulm, Johanneshaus, Johannesplatz 4
Referent/in: Dr. Martin Böhnisch
Veranstalter: KEB Katholische ErwachsenenBildung Landkreis Neu-Ulm

Dr. Martin Böhnisch spricht über die verschiedenen Konzepte, die sich in der politischen Philosophie vor allem mit dem Problem der Rechtfertigung der Demokratie beschäftigen. Wie lässt sich Demokratie begründen? Sowohl die Konzepte, die auf Vertragsvorstellungen beruhen, als auch die, die dem Mehrheitsprinzip folgen, weisen dabei Mängel auf. Als Alternative wird das Konzept des zeitgenössischen Philosophen Julian Nida-Rümelin vorgestellt, der Demokratie als eine besondere Form der Kooperation ansieht.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=689#anker689

11.11.2017 | Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Führungen durch die Kunsthalle Weishaupt

Führungen durch die Kunsthalle Weishaupt

10 Jahre Sammlung Weishaupt in Ulm

Termin: Samstag, 11. November 2017, 11 Uhr
Ort: Ulm, Kunsthalle Weishaupt, Hans-und-Sophie-Scholl- Platz 1
Referent/in: Dr. Gerhard Glaser
Kosten: Den Eintrittspreis des Museums tragen die Teilnehmenden selbst. Hinzu kommt 2 € für die ungefähr einstündige Führung.
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

nächster Termin: Samstag, 9. Dezember 2017, 11 Uhr
weitere Termine folgen 2018

Anmeldung: keb Ulm

10 Jahre besteht die Sammlung Weishaupt in Ulm. Aus diesem Anlass werden eine Auswahl – „Best of“ – gezeigt. Der Rundgang vergleicht ein Bild von Rothko mit einem von Noland. Wir sehen Werke des weltberühmten Künstlers Warhol mit verschiedenen Aspekten: Religion, Politik, Natur und Kunst. Entdeckt wird ein „archäologisches“ Bild des Malers Penck samt unverständlichem Titel. Kurz schauen wir einen Tiger an – im Bild Longos. Dazu kommen Werke des Malers Lohse – die reinste Farbenpracht. Sowie eine moderne Hommage an den Romantiker Runge mit einem vierteiligen Werk von Gerstner und weitere Kunstwerke zum Nachdenken und zu unserer Erheiterung.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=702#anker702

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

AGB

Diese Anmeldung ist verbindlich!
Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
e8c5702
12.11.2017 | Ort: Karlsruhe
Cézanne. Metamorphosen

Cézanne. Metamorphosen

Kunstfahrt zur Großen Sonderausstellung

Termin: Sonntag, 12. November 2017, 10 - 20 Uhr
Ort: Karlsruhe
Referent/in: Ausstellungsführung: Kunstvermittler der Kunsthalle
Leitung: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der keb Ulm
Kosten: Kosten: 45 Euro (Zugfahrt, Eintritt, Führung)
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Anmeldung: keb Ulm

Die Ausstellung der Kunsthalle Karlsruhe wirft einen neuen Blick auf Paul Cézannes lichte Landschaften, seine Badenden, Porträts und Stillleben. Der Maler - traditionsbewusst und Wegbereiter der Moderne zugleich - ist ein Geheimnissuchender, der das Wesen der Welt einzufangen versucht. Eine spannende Präsentation von 100 seiner Werke aus internationalen Sammlungen macht die inneren Zusammenhänge der verschiedenen Phasen und Entwicklungen sichtbar Außerdem gibt es Gelegenheit, die Kunststadt Karlsruhe näher kennen zu lernen.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=637#anker637

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

AGB

Diese Anmeldung ist verbindlich!
Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b766637
12.11.2017 | Ort: Rißtissen, Gemeindehaus „Arche“, Rißstr. 8 (neben der Kirche)
Christsein bewegt

Christsein bewegt

Begegnungen

Ort: Rißtissen, Gemeindehaus „Arche“, Rißstr. 8 (neben der Kirche)
Veranstalter: Katholische Seelsorgeeinheit Donau-Riß und Evangelische Kirchengemeinde Ersingen

Sonntag, 12. November 2017, 18 Uhr
Schwester Cornelia Weinmann, evangelische Diakonissin aus Bad Aiblingen

Sonntag, 14. Januar 2018, 18 Uhr
Pfarrerin Annette Roser-Koepff, Gefängnisseelsorge

Sonntag, 18. Februar 2018, 18 Uhr
Pater Notker Wolf, Benediktiner, ehemaliger Abt und Abtprimas des Ordens

Sonntag, 11. März 2018, 18 Uhr
Pfarrer Erich-Maria Fink, seit 1986 Priester der Diözese Augsburg, seit dem Jahr 2000 für den Dienst in Russland freigestellt, derzeit Pfarrer in Beresniki/Ural

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=688#anker688

13.11.2017 | Ort: Ulm, vh EinsteinHaus, Kornhausplatz 5, Club Orange
Salz der Erde. Begründungen christlichen Engagements

Salz der Erde. Begründungen christlichen Engagements

Drei Vortrags- und Gesprächsabende

Ort: Ulm, vh EinsteinHaus, Kornhausplatz 5, Club Orange
Kosten: 6 / 4 € je Termin
Veranstalter: vh ulm in Zusammenarbeit mit der Katholischen und Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Ulm

Montag, 13. November 2017, 20 Uhr
Soziales Engagement bei den frühen Christen
Dr. Stefan Krauter

Montag, 20. November 2017, 20 Uhr
»Stellt euch nicht dieser Welt gleich« (Römer 12,2) – Wie Kirche die Gesellschaft herausfordert
Jochen Teuffel

Montag, 27. November 2017, 20 Uhr
»Führt unter den Heiden ein rechtschaffenes Leben« (1 Petr 2,12). Neutestamentliche
Perspektiven
Prof. Dr. Wilfried Eisele

Ausgehend von Texten des Neuen Testaments wird in den drei Vorträgen christliches Selbstverständnis und Engagement in Geschichte und Gegenwart dargestellt und auch hinterfragt.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=677#anker677

Ausführliche Informationen hier als PDF

13.11.2017 | Ort: Ulm-Wiblingen, Martinusheim, Dreifaltigkeitsweg 21
Folklore-Tänze

Folklore-Tänze

Tanzen für Körper, Geist und Seele

Termin: Montag, 13. November 2017, 14.30 – 16 Uhr
Ort: Ulm-Wiblingen, Martinusheim, Dreifaltigkeitsweg 21
Referent/in: Christiane Johannsen
Kosten: 5 € je Nachmittag
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Anmeldung für einen oder mehrere Termine: keb Ulm

weitere Termine: Montag, 11.12.2017 und 8.1.2018, 14.30 – 16 Uhr

Tanzen Sie mit uns gut gelaunt durch Herbst und Winter. Kreis-, Block- und Paartänze aus aller Welt halten uns fit. Die Freude an der Bewegung steht im Vordergrund. Jede und jeder ist herzlich willkommen. Vorkenntnisse oder ein fester Partner sind nicht erforderlich.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=15&ICWO_course_id=709#anker709

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

AGB

Diese Anmeldung ist verbindlich!
Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
5843709
15.11.2017 | Ort: Einsingen, Kath. Gemeindezentrum, Katharinenstr. 4
Gewalt in der Bibel

Gewalt in der Bibel

Termin: Mittwoch, 15. November 2017, 19.30 Uhr
Ort: Einsingen, Kath. Gemeindezentrum, Katharinenstr. 4
Referent/in: Wolfgang Baur, Katholisches Bibelwerk Stuttgart
Kosten: 4 €
Veranstalter: Seelsorgeeinheit Hochsträß in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=623#anker623

16.11.2017 | Ort: Neu-Ulm, in den „Atemräumen“, An der Schießmauer 26
Tänze aus aller Welt

Tänze aus aller Welt

Offene Tanznachmittage

Termin: Donnerstag, 16. November 2017, 15.00 - 16.30 Uhr
Ort: Neu-Ulm, in den „Atemräumen“, An der Schießmauer 26
Referent/in: Margaretha Zipplies, Atempädagogin, Neu-Ulm
Kosten: 7 € je Nachmittag
Veranstalter: Margaretha Zipplies, Atempädagogin, Neu-Ulm

Donnerstagnachmittags: 16.11. / 14.12.2017, jeweils von 15.00 - 16.30 Uhr
Die Teilnahme ist auch an einzelnen Terminen unabhängig voneinander möglich.

Wir tanzen frei und im Kreis Tänze aus unterschiedlichen Kulturen, die schon seit Generationen getanzt werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Tanzen tut gut, denn es fördert die Beweglichkeit, stärkt die geistige Fitness und schenkt Freude am Leben. Die Bewegung zur Musik verwandelt und befreit Körper, Geist und Seele. Das gemeinsame Tanzen hält jung. Es steigert die Kreativität und regt die Offenheit für Neues an. Tanzend stärken wir die Achtsamkeit und unsere Präsenz im Hier und Jetzt.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=15&ICWO_course_id=713#anker713

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

AGB

Diese Anmeldung ist verbindlich!
Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
5843713
17.11.2017
Die Bedeutung von Pflug und Bier im Glauben

Die Bedeutung von Pflug und Bier im Glauben

Führung in der Pflugbrauerei mit Vortrag

Termin: Freitag, 17. November 2017, 18 Uhr
Referent/in: Georg Walcher, Braumeister und Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Kosten: Eintritt frei. Essen und Getränke auf eigene Rechnung
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Ort: Langenau-Hörvelsingen, Pflugbrauerei, Wirtsgasse 7

„Suchen Gott in allen Dingen, auch im Bier aus Hörvelsingen“.
Der New Yorker Schriftsteller Dave Berry sagte: „Ohne Zweifel ist Bier die größte Erfindung der Menschheit. Gut, ich gebe zu, das Rad war auch keine schlechte Idee, aber zu einer Pizza passt es nicht halb so gut wie ein Bier.“ Jean Paul nannte das Bier poetisch „Seelentrank, vorletzte Ölung, Weihwasser“. Nach einer Führung durch die 1681 gegründete Pflugbrauerei mit Vorstellung des aufwändigen Prozesses der Bierherstellung werden im Wirtshaus geistliche Anekdoten und Wissenswertes zum Gerstensaft mit Schlaglichtern aus der Kultur- und Religionsgeschichte des flüssigen Brotes verbunden. Dazu kommen praktische Tipps wie das „Anti-Konflikt-Bier“ und eine Deutung des Pflugs als geistlichem Symbol. Der Abend mündet in ein Vesper mit lutherischen Würsten und Kraut samt Bierverkostung in hopfentlich froher Runde: Glaube einmal nicht abgestanden, sondern frisch vom Fass! Apropos Luther: Auch seine Gedanken zum Bier kommen im evangelischen Hörvelsingen nicht zu kurz.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=5&ICWO_course_id=667#anker667

18.11.2017 | Ort: Ulm, Praxis Claudia Weissinger-Sonntag, Marktplatz 10, 2. OG
„Lass uns (wieder) miteinander sprechen!“

„Lass uns (wieder) miteinander sprechen!“

Das gelungene Paargespräch

Termin: Samstag, 18. November 2017, 9.30 - 16.30 Uhr
Ort: Ulm, Praxis Claudia Weissinger-Sonntag, Marktplatz 10, 2. OG
Referent/in: Claudia Weissinger-Sonntag, Gestalttherapeutin, Systemisch-Integrative Paartherapeutin (HJI)
Kosten: 28 € pro Person
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine rasche Anmeldung empfehlenswert.

Ein Geheimnis glücklicher Paare ist das gelungene Gespräch. Denn es führt zu der verbindenden und durch den Alltag tragenden Erfahrung sich gesehen, gehört und verstanden zu fühlen. Die Fähigkeiten dazu, z.B. eigene Gefühle und Bedürfnisse wahrzunehmen und auszudrücken, dem Anderen wirklich zuzuhören und in schwierigen Situationen Brücken zu bauen, brauchen immer wieder eine Stärkung. So ist dieser Samstag eine Einladung an alle Paare, sich mit ein bisschen Theorie, praktischen Anregungen und im Austausch mit anderen Paaren zu stärken.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=11&ICWO_course_id=491#anker491

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

AGB

Diese Anmeldung ist verbindlich!
Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
bc4d491
19.11.2017 | Ort: Ehingen, Evang. Jugendheim neben der Stadtkirche, Lindenstraße 25
"...da ist Freiheit"

"...da ist Freiheit"

Wie frei ist der Mensch wirklich?

Termin: Sonntag, 19. November 2017, 19 Uhr
Ort: Ehingen, Evang. Jugendheim neben der Stadtkirche, Lindenstraße 25
Referent/in: Dr. Michael Hauser, evangelischer Pfarrer, Leiter des Hauses der Begegnung Ulm
Dr. Oliver Schütz, katholischer Theologe und Historiker, Leiter der Katholischen Erwachsenenbildung Ulm-Alb-Donau
Kosten: Wir freuen uns über eine Spende zugunsten der Arzneibrücke Ehingen-Kinshasa
Veranstalter: Ökumenischer Ausschuss der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden Ehingen

„Wo der Geist des Herrn weht, da ist Freiheit“ – diese Worte des Paulus stehen als Motto über dem Reformationsjubiläum 2017. Die „Freiheit eines Christenmenschen“ war Martin Luther ein zentrales Anliegen. Gilt das auch für Katholiken? Und welche Bedeutung hat Freiheit für uns heute? Thesen aus ökumenischen Perspektiven und Diskussion.

Zuvor findet um 18 Uhr ein ökumenisches Friedensgebet in der Evangelischen Stadtkirche statt unter dem Thema: „Allein Christus“.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=22&ICWO_course_id=635#anker635

19.11.2017 | Ort: Ulm, Waldorfschule am Illerblick, Am Unteren Kuhberg 22
„Den Herzensspiegel polieren“ - Achtsame Kommunikation mit Kindern

„Den Herzensspiegel polieren“ - Achtsame Kommunikation mit Kindern

Ein Tag für alleinerziehende Mütter und Väter

Termin: Sonntag, 19. November 2017, 10.00 - 17.00 Uhr
Ort: Ulm, Waldorfschule am Illerblick, Am Unteren Kuhberg 22
Referent/in: Manuela Delhey, M.A. , Dipl. Musiktherapeutin, Achtsamkeitslehrerin (mbsr/mbct), Mutter zweier Söhne
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Kosten: Für Alleinerziehende aus Baden-Württemberg ist der Tag kostenlos, da der Kurs im Rahmen des STÄRKE-Programms förderfähig ist. Mütter und Väter aus Bayern können die Kosten erfragen.

Kinderbetreuung: Für Kinder von 3 bis 12 Jahren ist eine Betreuung im Waldorfkindergarten am Illerblick möglich.

Anmeldung: keb Ulm

An manchen Tagen scheint das Beste, vorauf Sie hoffen können, nur noch eins zu sein:
die Situation, den Tag irgendwie zu überstehen. Für Alleinerziehende kommt das Lebensgefühl hinzu, alles alleine machen zu müssen, am Rand zu stehen und dennoch stark sein zu müssen. Umso wichtiger ist es, immer wieder die Möglichkeit zu finden, im Hier und Jetzt und bei sich selbst anzukommen.
An diesem Tag schauen wir auf die Beziehung zu unseren Kindern, die Meister darin sind, uns einen Spiegel vorzuhalten, der uns manchmal nicht gefällt, uns jedoch herausfordert, selbst zu wachsen. Wir halten Ihnen dazu Informationen und Anregungen aus den Ergebnissen des amerikanischen Psychologen und Hirnforschers Daniel Siegel bereit.
Die Veranstaltung bietet Ihnen auch die Möglichkeit, sich mit anderen alleinerziehenden Müttern und Vätern zu verbinden, Unterstützung zu erfahren, vielleicht neue Sichtweisen zu wagen und dabei den „Herzensspiegel“ zu polieren.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=12&ICWO_course_id=656#anker656

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

AGB

Diese Anmeldung ist verbindlich!
Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
b766656
19.11.2017 | Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Tagungshaus Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
„Halt auf freier Strecke“

„Halt auf freier Strecke“

Film und Gespräch über Leben und Sterben

Termin: Sonntag, 19. November 2017, 15.00 - 18.00 Uhr
Ort: Dietenheim-Regglisweiler, Tagungshaus Kloster Brandenburg, Am Schlossberg 3
Referent/in: Leitung: Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Gesprächspartner: Team der Ulmer Klinikseelsorgerinnen und Klinikseelsorger
Kosten: Eintritt frei
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Anmeldung für Kaffee und Kuchen zum Ankommen um 14.30 Uhr und/oder zum Abendessen um 18 Uhr beim Dekanat: Tel. 0731/9206010, dekanat.eu@drs.de

Frank und Simone haben sich einen Traum erfüllt und leben mit ihren beiden Kindern in einem Reihenhäuschen am Stadtrand. Sie sind ein glückliches Paar, bis zu dem Tag, an dem bei Frank ein inoperabler Hirntumor diagnostiziert wird. Die Familie ist plötzlich mit dem Sterben konfrontiert. „Halt auf freier Strecke“ ist eine Geschichte der Extreme, die aus alltäglichen Vorgängen erwachsen, eine Geschichte, die im Tod das Leben feiert. So schreibt die offizielle Homepage zum Film.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=2&ICWO_course_id=668#anker668

19.11.2017 | Ort: Ulm, St. Georg Gemeindehaus, Beethovenstr. 1
Die Bamberger Apokalypse

Die Bamberger Apokalypse

Bildermatineen – Bildungsmatineen

Termin: Sonntag, 19. November 2017, 11.30 - 12.30 Uhr
Ort: Ulm, St. Georg Gemeindehaus, Beethovenstr. 1
Referent/in: Dr. Oliver Schütz, Theologe und Historiker, Leiter der Katholischen Erwachsenenbildung, Ulm
Kosten: 4 €
Veranstalter: keb Katholische Erwachsenenbildung Ulm

Die beliebte Reihe am Sonntagvormittag mit neuem Referenten. Dr. Oliver Schütz übernimmt von Dr. Gerhard Glaser als seinem Vorgänger in der Leitung der Katholischen Erwachsenenbildung nun die Bildermatineen. Es bleibt bei Bildern und über die Kunst hinaus geht der Blick auf grundsätzliche Themen des Menschseins: Leben und Sterben, Glauben und Hoffen, Werden und Wandeln. Herzliche Einladung zur Bildung des Menschen im Bild.

Sonntag, 19. November 2017, 11.30 bis 12.30 Uhr
Die Bamberger Apokalypse
Pracht auf Pergament: 1000 Jahre alt sind die Bilder der Bamberger Apokalypse, entstanden in einer Schreibstube auf der Reichenau. Sie illustrieren das letzte Buch der Bibel, die Offenbarung des Johannes. Tiefe menschliche Ängste und Hoffnungen kommen darin zum Ausdruck. Wir blicken auf gemalte Visionen, passend zur Stimmung im November, am Ende des Kirchenjahrs.

nächster Termin:

Sonntag, 10. Dezember 2017, 11.30 bis 12.30 Uhr
Adam und Eva
Der Gedenktag der Ureltern fällt auf den 24. Dezember. Zeit, die beiden aus dem Schatten des Heiligen Abend heraus zu holen. Und doch hängt ihr Fest mit Weihnachten zusammen. Ikonen und Gemälde verknüpfen das Schicksal von Adam mit Eva mit dem von Jesus und schließlich mit uns. Eine vorweihnachtliche Bild(ungs)meditation.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=7&ICWO_course_id=699#anker699

Ihre Anmeldung


Begrüßung

Kurstitel
Kursdatum
Nachname *
Vorname
Weitere Teilnehmer
E-Mail-Adresse *
Telefon *
Straße *
PLZ / Ort * /

AGB

Diese Anmeldung ist verbindlich!
Sie bestätigen mit dieser Anmeldung, unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.

Bitte geben Sie den folgenden SICHERHEITSCODE ein:
5843699
22.11.2017 | Ort: Untermarchtal, Bildungsforum des Klosters, Margarita-Linder-Straße 8
Pause mit Engel

Pause mit Engel

Buchvorstellung

Termin: Mittwoch, 22. November 2017, 20.00 Uhr
Ort: Untermarchtal, Bildungsforum des Klosters, Margarita-Linder-Straße 8
Referent/in: Dr. Hildegard König, Professorin für Kirchengeschichte an der TU Dresden, Autorin des Buches "Pause mit Engel"
Veranstalter: Bildungsforum Kloster Untermarchtal

Wer oder was ist ein Engel? In alltäglichen Begegnungen, wenn wir nicht damit rechnen, treten uns Engel unter die Augen, kommen uns nahe und wollen uns etwas ins Ohr oder ins Herz flüstern. Vernehmen kann sie, wer auf Empfang ist, wer die passende Peilung hat. Es tut gut, zwischendurch für einen Moment innenzuhalten und die Antennen neu auszurichten. Und es macht aufmerksam auf das Hier und Jetzt, auf die vielfältige Welt um uns und auf die Menschen, die uns begegnen. Erleben Sie, im Bildungsforum Kloster Untermarchtal die Buchvorstellung. In kurzen Erzählungen und poetischer Sprache wird Ihnen Kurioses, Überraschendes und Heilsames aufgezeigt. Lassen Sie sich sensibilisieren für das Wunderbare in Ihrem Leben und genießen Sie eine meditative Stunde umrahmt von Musik.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=678#anker678

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

23.11.2017 | Ort: Ulm, Katholisches Jugendreferat, Postgasse 2
Wie ticken Jugendliche?

Wie ticken Jugendliche?

Die neue Sinusstudie

Termin: Donnerstag, 23. November 2017, 19.00 - 21.00 Uhr
Ort: Ulm, Katholisches Jugendreferat, Postgasse 2
Referent/in: Bernd Dammann und Franziska Mischke, Jugendreferenten
Veranstalter: Katholisches Jugendreferat BDKJ Dekanatsstelle Ehingen-Ulm

Anmeldung bis 20.11.2017 beim Kath Jugendreferat Ulm, Tell: 0731-6021116, www.bdkj.info/ul

Vorstellung der neuen Sinus Jugendstudie mit Blick auf die Zielgruppe Jugendliche und deren Sicht auf Kirche und Religion. Anschließender Austausch.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=6&ICWO_course_id=682#anker682

Veranstaltungsort auf Google Maps anzeigen

23.11.2017 | Ort: Neu-Ulm, Johanneshaus, Johannesplatz 4
Europa

Europa

Gesprächsreihe "Klassiker der Religionsphilosophie"

Termin: Donnerstag, 23. November 2017, 20 Uhr
Ort: Neu-Ulm, Johanneshaus, Johannesplatz 4
Referent/in: Dr. Martin Böhnisch
Veranstalter: KEB Katholische ErwachsenenBildung Landkreis Neu-Ulm

1. Geschichte - F. Hegel: Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte
Donnerstag, 23. November 2017, 20 Uhr

weitere Termine:

2. Freiheit - F. v. Kutschera: Philosophie des Geistes
Donnerstag, 14. Dezember 2017, 20 Uhr

3. Anerkennung - C. Taylor: Multikulturalismus und die Politik der Anerkennung
Donnerstag, 11. Januar 2018, 20 Uhr

4. Gründe - M. Böhnisch: Grundlagen einer Ethik des Annehmens
Donnerstag, 25. Januar 2018, 20 Uhr

Wie wichtig ist Europa für uns Christen? Brauchen wir Europa vor allem zum Reisen und Arbeiten oder auch für unseren Glauben? Oder ist es sogar anders herum: Braucht Europa etwas, an das es glauben kann? Jenseits von Ökonomie und Politik? Immerhin hat der christliche Glaube Europa geprägt, was man auch daran erkennt, dass Europa - mit Edith Stein - eine Heilige als Patronin zur Seite gestellt wurde, die das zu vereinen scheint, was Europäer ausmachen sollte: ein vernünftiger Glaube sowie eine glaubhafte Vernunft. In der folgenden Reihe wollen wir uns auf Spurensuche begeben und auch einen Blick in die Zukunft wagen.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=4&ICWO_course_id=690#anker690

25.11.2017 | Ort: Ulm-West, Roncallihaus, Elisabethenstraße 37
Jesus im Markusevangelium

Jesus im Markusevangelium

Bibeltag

Termin: Samstag, 25. November 2017, 9.00 - 16.30 Uhr
Ort: Ulm-West, Roncallihaus, Elisabethenstraße 37
Referent/in: Beate Traum-Peters, Pastoralreferentin und Dr. Wolfgang Steffel, Dekanatsreferent
Kosten: 5 Euro für Kaffee, Gebäck und Arbeitsmaterial
Veranstalter: Kath. Dekanatsgeschäftsstelle Ehingen-Ulm

Anmeldung beim Dekanat: Tel. 0731/9206010, dekanat.eu@drs.de

Gemeinsames Mittagessen ist möglich.

Ab Advent (so genanntes Lesejahr B) steht das Markus-Evangelium im Mittelpunkt der Verkündigung. Markus lässt etwas von der Ursprünglichkeit der Jesusverkündigung entdecken. Es ist eine faszinierende Schrift, die einen dynamisch-kantigen Jesus vorstellt: voll Kraft und Mitleid, von den Jüngern oft missverstanden, von den Angehörigen für verrückt erklärt, klar in Worten und Taten, entschlossen in seiner Hingabe. In Hören, Einzelbesinnung und Gespräch wird es möglich, sich Orientierungen und Verständnishilfen anzueignen. Dadurch können die Texte dieses „Ur“-Evangeliums das ganze Kirchenjahr über intensiver erlebt werden.

Link zum Kurs: www.keb-ulm.de/index.php?Page_ID=3&ICWO_course_theme_id=1&ICWO_course_id=669#anker669



© Katholische Erwachsenenbildung Ulm 2017
Bildungswerk Alb-Donau-Kreis und Stadt Ulm e.V. | Weinhof 6 (vorübergehend bis Ende 2018)
Tel.: 0731 / 9 20 60 20
anmeldung@keb-ulm.de
www.keb-ulm.de

IruCom WebCMS Logo Powered by
IruCom WebCMS 7.1, IruCom systems